Liebenswert wird geladen...

"Sturm der Liebe"-Eva: Uta Kargel über die Kritik an ihrer Rolle

Viele 'Sturm der Liebe'-Fans sind unzufrieden mit Evas Entwicklung. So geht Schauspielerin Uta Kargel (38) damit um.

Bei Sturm der Liebe scheint die Ehe von Eva und Robert am Ende zu sein.
Bei 'Sturm der Liebe' scheint die Ehe von Eva (Uta Kargel) und Robert (Lorenzo Patané) am Ende zu sein. ARD/Christof Arnold

Aktuell haben es Fans von 'Sturm der Liebe' wirklich nicht leicht: Aufgrund des zurückliegenden, mehrwöchigen Corona-Drehstopps sind bald erst mal keine neuen Folgen zu sehen und bei vielen Figuren hängt noch dazu der Haussegen schief. Nicht nur Franzi (gespielt von Léa Wegmann) und Tim (gespielt von Florian Frowein) haben Probleme, sondern auch das einstige Traumpaar aus Staffel 6, Robert (gespielt von Lorenzo Patané) und Eva (gespielt von Uta Kargel) droht endgültig auseinandergerissen zu werden.

Mehr zu 'Sturm der Liebe' erfahren Sie auch in unserer Vorschau zur Serie.

'Sturm der Liebe'-Star Uta Kargel wünscht sich mehr Mitgefühl

Dass Evas One-Night-Stand Christoph (gespielt von Dieter Bach) der Vater ihres Kindes Emilio ist, scheint sie und ihren Mann ein für alle Mal zu entzweien - was für Fans natürlich ein großes Drama ist. Wie können die Autoren der Serie so etwas nur zulassen, fragen sie sich. Ein solches Traumpaar dürfe man doch nicht trennen! Noch dazu sorgt insbesondere Evas Verhalten in dieser schwierigen Situation für immer mehr Unverständnis und Ablehnung bei vielen Zuschauern, die in den sozialen Netzwerken ihrem Frust Luft machen.

Sehen Sie hier, welche Traumpaare es bereits bei 'Sturm der Liebe' gab (Artikel geht unten weiter):

Häufig schlägt diese Kritik der Fans leider einen persönlich verletzenden Ton an, da viele User dazu neigen, die fiktiven Figuren ein wenig mit deren Darstellern gleichzusetzen - zum Beispiel, wenn es um Evas Mimik oder Tonfall geht, was ja zwangsläufig mit Uta Kargel zusammenhängt und nicht dem Handeln ihrer Rolle.

Die Schauspielerin hat sich nun innerhalb einer Fan-Gruppe bei Facebook, in der sie selbst auch Mitglied ist, zu den vermehrt auftretenden negativen Kommentaren geäußert und bittet um "mehr Mitgefühl" sowie weniger Hass - nicht nur, was die Figur der Eva angeht, sondern "für alle Seiten" und auch alle anderen 'Sturm der Liebe'-Charaktere. Darüber hinaus sei eben niemand perfekt, "auch eine Eva nicht, die aktuell unter so großem Druck steht, dass sie nicht ausnahmslos funktioniert."

Auch für Uta Kargel ist Evas Geschichte nicht unproblematisch

Sie als Darstellerin der Eva müsse immer versuchen, deren Beweggründe zu verstehen - und zwar unabhängig davon, ob sie sich oder ihre Rolle damit unbeliebt mache. Übrigens gibt Kargel sogar zu, dass ihr persönlich "die Dynamik der jetzigen Geschichte nicht gefällt", aber das Drehbuch diese Entwicklung nun einmal vorgebe.

Schauspieler können sich oft eben nicht aussuchen, welchen Weg ihre Figur nimmt und auch, wenn es momentan vielleicht nicht bei allen gut ankommt: Eva und Robert können an ihrer Krise ja noch mehr wachsen und Uta Kargel bekommt als Darstellerin so auch immer neue Herausforderungen.

Trotzdem hoffen wir mit allen Fans, dass Eva und Robert es am Ende des Tages doch schaffen werden, ihre Ehe zu retten. Aber es wäre ja nicht 'Sturm der Liebe', wenn bei allen Paaren auf Dauer Harmonie herrscht, von daher müssen wir uns wohl einfach noch ein bisschen gedulden. Bis dahin sollten sich alle Zuschauer ein wenig zügeln und vor allem auch immer daran denken, zwischen einer Figur und deren Darsteller*in zu unterscheiden!

'Sturm der Liebe' läuft montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';