Klassiker der Hausmannskost

Bester Eiersalat: Das klassische Rezept nach Omas Art

Aus der Serie: Osterbrunch: Leckere Rezepte für das Osterfrühstück

Wir verraten Ihnen hier das beste Rezept für einen einfachen, traditionellen Eiersalat. So schmeckt er wie bei Oma! Außerdem zeigen wir Ihnen noch, wie Sie eine Variante mit Spargel zubereiten können.

2 / 8
JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eiersalat nach Omas einfachem Rezept gehörte schon vor zwanzig Jahren zu den Klassikern unter den schnell zubereiteten Salaten. Er kann als Vorspeise oder Beilage serviert oder einfach aufs Brot geschmiert werden. Das simple Grundrezept lässt sich nach Belieben variieren - zum Beispiel als Eiersalat mit Spargel (siehe Rezept unten) oder aber mit leckeren Krabben.

Lesen Sie auch: 40+ verschiedene Rezepte für Eiersalat-Varianten

Im folgenden Eiersalat-Rezept verraten wir Ihnen, wie Sie ihn ganz traditionell zubereiten.

Das Grundrezept für den besten Eiersalat

  • Zubereitungszeit:
    20 Min.
  • Wartezeit:
    180 Min.

Zutaten

Portionen

8 Bio-Eier

½ TL Salz

½ TL Salz

1 Prise Zucker

1 EL Essig

2 EL Sauerrahm oder Crème fraîche

2-3 EL Mayonnaise

½ TL Senf

etwas Schnittlauch oder Petersilie

Zubereitung

1

Für das Grundrezept die frischen Eier in einem Topf mit Wasser in rund 10 Minuten hart kochen. Anschließend die Eier aus dem Topf nehmen und im kalten Wasser abschrecken, dann schälen und mit einem Messer in kleine Stücke schneiden.

2

Danach in einer Schüssel die Mayonnaise mit Salz, Pfeffer, Zucker, Essig und Sauerrahm bzw. Crème fraîche verrühren. Die Eier unterheben und für etwa drei Stunden in den Kühlschrank stellen. Schnittlauch oder Petersilie fein hacken

3

Anschließend den Salat erneut mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Die frischen Kräuter oben auf den Salat streuen.

Nährwerte

  • 206 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Tipp: Probieren Sie doch auch mal einen veganen Eiersalat, indem Sie die hartgekochten Eier durch Naturtofu ersetzen. So kann er zum Beispiel als vegetarische Delikatesse für die ganze Familie zum Osterbuffet gereicht oder als Grillbeilage serviert werden.

Erfahren Sie hier außerdem, wie Sie pochierte Eier zubereiten können (der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ebenfalls einfach und köstlich ist es, Eiersalat mit griechischem Joghurt statt mit klassischer Mayonnaise zuzubereiten - eine Variante, die Low Carb sind (also vergleichsweise weniger Kohlenhydrate haben) und wenig Kalorien enthält. Besonders lecker ist ein frisch gebackenes Brot dazu.

Auch köstlich: Mediterraner Kartoffelsalat: Drei einfache Rezept-Ideen

Eiersalat mit Spargel: Das einfache Rezept

Eine Alternative zum klassischen Eiersalat ist, wie oben bereits erwähnt, außerdem eine Variante mit grünem Spargel. Guten Appetit!

Eiersalat mit Spargel.
Eiersalat mit Spargel. Foto: House of Food

Zutaten für ca. 6 Personen:

  • 200 g frischer grüner Spargel (alternativ geht auch weißer Spargel)

  • Salz

  • 150 g Zuckerschoten

  • 1/2 Topf Kerbel

  • 16 Bio-Eier (Größe M)

  • 1 EL Senf

  • 200 ml Öl

  • 1 TL Currypulver

  • Pfeffer

  • 2 Prisen Zucker

  • 1-2 TL Zitronensaft einer Bio-Zitrone

  • 1 Fleischtomate

  • 1 Bund Schnittlauch

  • 4 EL Mayonnaise oder Joghurt

Zubereitung des Spargel-Eier-Salats:

  1. Spargel waschen, halbieren und in Stücke schneiden. Den weißen Spargel vor dem Schneiden schälen. Die Zuckerschoten abwaschen, in Stücke schneiden und in Salzwasser etwa 3 Minuten köcheln. Damit der Spargel nicht bitter wird, etwas Zucker dazugeben.

    Die Zuckerschoten ebenfalls in den Topf geben und 2 bis 3 Minuten weiterkochen.

  2. Den Kerbel waschen, etwas trocken tupfen, grobe Stiele und Blätter entfernen und fein hacken. Etwas davon zum Garnieren beiseite legen.

  3. Das Gemüse abgießen und abschrecken. 14 Eier in kochendem Wasser circa 10 Minuten kochen, bis sie hart sind. Anschließend unter kaltem Wasser abschrecken, pellen und in Stücke schneiden.

  4. Um eine Mayonnaise herzustellen, 2 Eier und etwas Senf in einen Rührbecher geben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Öl nach und nach untermixen. Etwas Curry und gehackten Kerbel unterheben. Mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Zitronensaft abschmecken.

  5. Tomate vierteln. Die Eier und sämtliches Gemüse in eine Schale geben, mit der Mayonnaise vermengen und im Kühlschrank etwa 40 Minuten durchziehen lassen.

    Danach den Eiersalat erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Schüsseln füllen. Mit dem übrigem Kerbel garnieren.