Zum Sonntagsbrunch Pfannkuchen-Tiere: Die versüßen den Osterbrunch

Pfannkuchen gehören zu einem perfekten Osterbrunch dazu - und zum Hingucker werden sie, wenn sie in niedlicher Tierform daherkommen.

Pfannkuchentiere: Die versüßen den Sonntagsbrunch
Pfannkuchen in niedlicher Häschenform passen nicht nur zu Ostern perfekt.

Eierkuchen, Palatschinken oder Pfannkuchen: Die leckere Süßspeise hat viele Namen. Eines war bisher aber fast immer gleich: die Form. Die Pfannkuchen werden mal mehr und mal weniger rund. Und nun werden sie zu niedlichen Pfannkuchen-Tieren. Damit überraschen Sie Ihre (kleinen) Gäste bestimmt!

Hefehasen zu Ostern backen: 3 niedliche Varianten
Zu Ostern  

Hefehasen in drei Varianten

Mit diesen drei Varianten gelingt es ganz leicht, süße oder herzhafte Osterhasen zu backen.

 

Welche Pfannkuchen-Tiere lassen sich leicht backen?

Ob Häschen, Küken oder Katze: Ihrer Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Nur ein wenig Übung erfordert die Backkunst. Im Video zeigen wir unsere Favoriten (darunter geht's weiter mit dem Rezept):

 

Perfekt zu den süßen Küchlein passen Früchte, mit denen Sie Pfoten, Schwänzchen und Ohren darauf zaubern. Auch Zuckerschrift eignet sich gut, um Schnurrhaare oder Augen auf die Pfannkuchen-Tiere zu zeichnen.

 

Für Zuckermäuler: süße Pfannkuchen

Als Dessert oder für das süße Frühstück eignet sich dieses klassische Pfannkuchen-Rezept. Für vier Personen brauchen Sie:

  • 8 Eier
  • 4 EL Zucker
  • 800 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 TL Butter


Und so geht's:

  1. Zucker und Eier zusammen cremig aufschlagen und mit der Milch verrühren.
  2. Salz, Mehl und Backpulver dazugeben und anschließend den Teig für circa 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Nun kann der Teig in einer mit Butter ausgestrichenen Pfanne gebacken werden. 


Je nachdem, welches Pfannkuchen-Tier Sie backen wollen, brauchen Sie kleinere und größere Pfannkuchen. Die runde Form bekommen Sie einfacher hin, wenn Sie mit der der Teigkelle den auslaufenden Teig in der Pfanne verstreichen. Die fertig gebackenen Teilchen richten Sie zusammen mit frischem Obst auf einem Teller zum gewünschten Tier an und dekorieren es bei Bedarf mit Zuckerschrift, Honig oder Ahornsirup. Auch Puderzucker und Sprühsahne sind eine passende Ergänzung zum süßen Frühstück oder Dessert.

Wer es lieber herzhaft mag

Pfannkuchen-Tiere müssen nicht zwangsläufig süß sein, niedlich sind sie auch in der herzhaften Variante. Dafür müssen Sie den Teig nur minimal abwandeln: Statt des Zuckers aus dem Rezept oben geben Sie etwas mehr Salz und etwa einen Teelöffel geriebenen Parmesan dazu.

Um auch die herzhaften Pfannkuchen in Tiere zu verwandeln, können Sie Gemüse oder Kräuterdip zum Garnieren verwenden. Auch frische Kräuter eigenen sich dazu: Zum Beispiel können Sie aus Petersilie das Puschelschwänzchen des Hasen oder aus Schnittlauch die Schnurrhaare der Katze formen. 

Durchstöbern Sie auch unsere Oster-Themen bei Pinterest:

Lesen Sie auch:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Unser Adventskalender
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.