Liebenswert wird geladen...
Besser schlafen

Darum sollten Sie eine Zitrone neben Ihr Bett legen

Darum sollten Sie eine Zitrone neben Ihr Bett legen. Die Frucht im Schlafzimmer deponiert gilt als wahres Wundermittel.

Der Duft einer frischen Zitrone macht gute Laune

Schon der Duft einer frischen Zitrone sorgt für gute Laune. Wer sich die Frucht neben sein Bett legt, erwacht ausgeruht und gut gelaunt. Laut wissenschaftlicher Studien regen Zitronen den Botenstoff Serotonin an, der für unsere Stimmung verantwortlich ist. Zitronenduft wirkt sich positiv auf den Serotoninspiegel im Gehirn aus und Sie kommen morgens leichtfüßig aus dem Bett.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Die Zitrone wirkt sich positiv auf Ihren Schlaf aus

Auch die Schlafqualität verbessert sich durch den Duft einer aufgeschnittenen Zitrone neben dem Bett. Der Geruch der Zitrusfrucht hat eine beruhigende und entspannende Wirkung, die sogar effektiver sein soll, als die vom altbewährten Lavendel. Der Schlaf wird besser und der Start in den neuen Tag fällt leichter. Dies ergab die Studie ebenfalls, die im Magazin Journal Bioorganic and Medicinal Chemistry veröffentlicht wurde.

Lesen Sie auch: 5 Lebensmittel für guten Schlaf

Die Atemwege werden frei

Besonders interessant für Menschen mit Allergien oder Asthma dürfte es sein, dass Zitronen die Atemwege befreien. Ebenso positiv wirkt sich das Zitronenöl bei einer Erkältung aus. Die antibakterielle Wirkung der Zitronendämpfe befreit die Atemwege und gleichzeitig stärkt die Frucht das Immunsystem.

So wirkt die Zitrone neben dem Bett optimal

Damit die Zitrone ihre volle Kraft entfalten kann, sollte sie aufgeschnitten werden. Bestreuen sie eine halbe Zitrone mit etwas Salz und legen Sie die halbierte Frucht neben Ihr Bett. Sie können die Zitrone auch vierteln und in einer Schüssel auf ihren Nachttisch stellen. Wenn der Geruch der Zitrone für empfindliche Nasen zu viel des Guten ist, die Zitrone einfach nicht in unmittelbarer Nähe des Kopfes aufstellen. Wer die Wirkung intensivieren möchte, kann reines ätherisches Öl der Zitrone verwenden. Dabei gibt es zu beachten, das Öl nicht pur auf die Haut aufzutragen. Ein paar Tropfen auf ein Taschentuch reichen aus, um die volle Wirkung zu erzielen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';