Nicht wegschütten Salzkartoffeln: So lässt sich das Kochwasser als Hausmittel nutzen

Wussten Sie schon, wie vielseitig sich das Kochwasser von Salzkartoffeln im Haushalt anwenden lässt? Wir verraten, weshalb Sie diese Flüssigkeit nicht einfach wegkippen sollten.

Wenn Sie Salzkartoffeln kochen, sollten Sie das Wasser hinterher nicht wegschütten - es ist noch vielseitig einsetzbar.
Zu schade zum Weggießen: Wenn Sie Salzkartoffeln kochen, können Sie das Wasser anschließend noch weiterverwenden.
Inhalt
  1. Ist Kartoffelwasser nicht eigentlich giftig?
  2. Sud von Salzkartoffeln als Reinigungshilfe
  3. Kartoffelwasser gegen raue Hände
  4. Omas Hausmittel: Kartoffelsud gegen Husten
  5. Mit Kartoffelwasser die Pflanzen gießen

Salzkartoffeln sind eine leckere Beilage zu Kotelett, Fisch oder Senfeiern und kommen deshalb zurecht regelmäßig auf den Mittagstisch. Doch das Salzwasser, in dem die Kartoffeln gar gekocht werden, landet meistens im Abfluss - dabei lässt sich auch der Sud noch vielseitig nutzen. Was Sie beim Weiterverwenden von Kartoffelwasser als Hausmittel beachten sollten.

 

Ist Kartoffelwasser nicht eigentlich giftig?

Häufig wird davon abgeraten, den Sud zu verwenden, weil sich beim Kochen nicht nur die wichtigen Mineralstoffe der Kartoffel (Magnesium, Eisen, Kalium und weitere), sondern auch der in ihr enthaltene giftige Pflanzenstoff Solanin im Wasser absetzt. Der Grundgehalt an Solanin in Kartoffeln kann von Sorte zu Sorte unterschiedlich sein, vor allem befindet sich der Stoff aber in der Schale, in grün gewordenen Stellen sowie in den Keimen und Augen einer Kartoffel.

"Im Fleisch der Knolle hingegen ist der [Solanin-]Gehalt verschwindend gering", sagt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. Das heißt im Umkehrschluss: Verwenden Sie nur frische, reife Kartoffeln ohne grüne oder keimende Stellen und schälen Sie die Erdäpfel vor dem Kochen, sind auch im Sud nur geringe Mengen an Solanin enthalten und das Wasser ist gesundheitlich unbedenklich. Achten Sie beim Lagern Ihrer Kartoffeln außerdem darauf, dass sie dunkel und trocken liegen.

 

Sud von Salzkartoffeln als Reinigungshilfe

Verwahren Sie das Kochwasser Ihrer Kartoffeln können Sie damit hervorragend Kunststoffe wie Tür- und Fensterrahmen oder Gartenmöbel reinigen. Einfach mit einem feuchten Lappen über die Oberflächen gehen und anschließend noch einmal mit klarem Wasser nachwischen.

Kennen Sie auch schon diese Putztricks mit Zitronen? (Artikel geht unter dem Video weiter)

 

Außerdem lassen sich dreckige Bratpfannen mit heißem Kartoffelsud reinigen.

Lesen Sie hier weitere nützliche Tricks, was Kartoffeln im Haushalt leisten können.

 

Kartoffelwasser gegen raue Hände

Auch zur Hautpflege lässt sich der Sud weiterverwenden - dafür sollte das Wasser aber besser ungesalzen sein. Leiden Sie unter juckenden Hautirritationen oder haben Ausschlag, kann Ihnen das Kartoffelwasser dann Linderung verschaffen. Es beruhigt und macht die Haut weicher. Lassen Sie es vor der Anwendung abkühlen und tupfen es anschließend auf die betroffenen Stellen. Raue Hände werden in einem Bad mit lauwarmem Wasser wieder geschmeidiger: Dafür einfach etwa fünf bis zehn Minuten im lauwarmem Sud einweichen lassen, dann abtrocknen.

 

Omas Hausmittel: Kartoffelsud gegen Husten

Haben Sie mit hartnäckigem Husten zu kämpfen, können Sie auch hier auf Kartoffelwasser setzen. Ungesalzen, allerdings schön heiß und mit Honig angerührt ist es wirksam gegen Reizhusten.

 

Mit Kartoffelwasser die Pflanzen gießen

Die meisten Pflänzchen vertragen Salz ja leider nicht, aber im ungesalzenen Zustand liefert ihnen erkaltetes Kartoffelwasser wichtige Mineralstoffe. Diese tun den Blumen gut und können nicht nur zu einem besseren Wachstum, sondern auch einer größeren Blüte führen.

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Unser Adventskalender
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.