Mit Hausmitteln reinigen Kaffeeflecken entfernen: Welche Tipps helfen wirklich?

Kaffeeflecken entfernen mit Hausmitteln aus der Küche.
Bei einem Kaffeefleck ist schnelle Hilfe gefragt.

Kaffeeflecken zu entfernen muss kein mühseliges Unterfangen sein. Im Gegenteil: Die besten Helferlein haben Sie schon zu Hause ...

Ein kleines Malheur beim Frühstückskaffee oder Kaffeeplausch mit Freundinnen und schnelle Hilfe ist gefragt: Wie kriegt man die Kaffeeflecken von Bluse oder Pullover? Keine Angst, schwierig ist das nicht und das Tolle dabei: Viele Produkte dafür haben Sie garantiert bereits in Ihrem Haushalt.

 

Kaffeeflecken mit Hausmitteln entfernen

Bevor Sie mit chemischen Fleckenentfernern Kaffeeflecken auf Kleidung, Teppich und Co. zu Leibe rücken, lohnt sich der Versuch mit schonenderen Lösungen. Dabei ist es wichtig, die Kaffeeart und das Alter des Flecks zu berücksichtigen. Generell sollten Sie so schnell wie möglich handeln. Eingetrocknete Kaffeeflecken sind hartnäckiger, am besten weichen Sie sie erst einmal ein.

Kaffeeflecken, die gerade frisch entstanden sind, lassen sich mit Mineralwasser entfernen. Einfach kohlensäurehaltiges Wasser auf den Fleck geben, einwirken lassen und danach vorsichtig mit einem Tuch abtupfen. Ein weiterer schonender Weg ist das Einweichen des Flecks in einer lauwarmen Mischung aus Wasser und Spülmittel. Dies hilft den Kaffeefleck zu lösen und das Auswaschen fällt danach leichter. Sie können auch den Mineralwassertrick mit Spülmittel kombinieren.

Im Gegensatz zum Kaffeefleck ist Kaffeesatz ein nützlicher Haushaltshelfer. Im Video zeigen wir, was Kaffeesatz alles kann:

 
 

Milchkaffeeflecken entfernen

Bei einem Milchkaffeefleck kann die fetthaltige Milch sehr hartnäckig sein. Daher das Kleidungsstück zunächst einmal in kaltem Wasser einweichen, danach mit Gallseife auswaschen. Kaffeeflecken auf dem Teppich lassen sich ebenfalls mit Kohlensäure oder einer Wasser-Spülmittel-Mischung behandeln. Waschbare Textilien wie Blusen, Röcke und Co. sollten danach in der Waschmaschine durchgewaschen werden.

Für hartnäckige Kaffeeflecken auf nichtwaschbaren Textilien gibt es spezielle Fleckenentferner. Bevor Sie den Fleckenentferner anwenden, sollten Sie das Produkt zunächst an einer nicht auffälligen Stelle testen. So wissen Sie, wie das Material und die Farbe auf das Produkt reagieren. Das gilt auch für reinen Alkohol. Auch er entfernt Kaffeeflecken auf Teppichen, kann aber das Material ausbleichen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.