Weihnachtsbäckerei Krokant selber machen: Erdnuss-, Haferflocken und Haselnuss-Krokant

Selbstgemachtes schmeckt in der Weihnachtszeit besonders gut - und Krokant bildet da keine Ausnahme. Wir zeigen, wie Sie den Klassiker leicht zu Hause machen können.

Inhalt
  1. Süß und herb: Erdnuss-Krokant
  2. Der Klassiker: Haselnuss-Krokant
  3. Leckere Alternative: Krokant mit Haferflocken

Plätzchen, Baumkuchen und am Heiligabend das Traditionsfestessen: Weihnachtszeit ist Selbstmachzeit! Und wer seinen Plätzchen einen besonderen Feinschliff verleihen möchte, kann sogar den Krokant selber machen. Und das geht leichter, als man meint: In nur fünf Schritten und mit ein wenig Geduld ist der selbstgemachte Krokant einsatzbereit. Wir zeigen die Rezepte der leckersten Variationen:

 

Süß und herb: Erdnuss-Krokant

Nicht nur für Fans von Erdnuss-Riegeln ein Highlight: süßer Krokant mit ganzen Erdnüssen. Um es herzustellen, benötigen Sie:

  • 180 Gramm Erdnüsse
  • 180 Gramm Zucker
  • 12 Esslöffel Wasser


Im Video zeigen wir, wie Sie das Erdnuss-Krokant in fünf schnellen Schritten zubereiten:

 
 

Der Klassiker: Haselnuss-Krokant

Klassischer Krokant wird meist aus Haselnüssen hergestellt. Für die Zubereitung benötigen Sie:

  • 75 Gramm gehackte Haselnüsse
  • 75 Gramm Zucker
  • einen Teelöffel Butter


So geht's:

Geben Sie den Zucker in eine Pfanne und lassen Sie ihn auf mittlerer Stufe schmelzen. Wichtig: Erst rühren, wenn der Zucker komplett flüssig ist! Nun so lang unter Rühren erhitzen, bis er schäumt und braun wird. Geben Sie die Butter hinzu und rühren Sie so lang weiter, bis der Zucker karamellisiert. Nun die gehackten Haselnüsse dazugeben und weiterrühren, bis alle Nüsse mit Karamell bedeckt sind. Die Masse verteilen Sie anschließend auf einem Backpapier und verstreichen Sie mit einem Löffel. Legen Sie ein weiteres Stück Backpapier auf den Krokant und rollen Sie ihn mit dem Nudelholz platt. Nach etwa einer Stunde ist der Krokant ausgekühlt und kann mit einem großen scharfen Messer zerteilt werden.  

Den passenden Look für echte Weihnachtsbäckerinnen gibt’s HIER ZU KAUFEN (Pssst … auch ein super Geschenktipp!)

 

Leckere Alternative: Krokant mit Haferflocken

Für knusprige Kekse oder als Topping von Joghurt und Co.: selbstgemachtes Haferflocken-Krokant. Dafür brauchen Sie:

  • 10 Esslöffel Haferflocken
  • 5 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Butter


Und so stellen Sie den Haferflocken-Krokant her:

Lassen Sie die Butter in einer Pfanne zerlaufen und geben Sie unter ständigem Rühren Zucker und Haferflocken hinzu. Rühren Sie so lang, bis die Masse eine goldgelbe Farbe bekommt. Nun gießen Sie die Masse auf ein Backpapier und streichen Sie mit einem Löffel glatt. Nach etwa einer Stunde Trockenzeit können Sie den Krokant in kleine Stücke brechen. Wenn Sie sehr feinen Krokant erhalten möchten, geben Sie die Stücke in einen Gefrierbeutel und zerschlagen Sie sie mit einem Nudelholz.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
5 Fehler beim Augen-Make-up, die Sie älter aussehen lassen
Augen-Make-up Diese 5 Fehler machen Sie älter
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.