Liebenswert wird geladen...
Weihnachtsbäckerei

Krokant selber machen: Erdnuss-, Haferflocken und Haselnuss-Krokant

Selbstgemachtes schmeckt in der Weihnachtszeit besonders gut - und Krokant bildet da keine Ausnahme. Wir zeigen, wie Sie Krokant leicht zu Hause selber machen können.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Plätzchen, Baumkuchen und am Heiligabend das Traditionsfestessen: Weihnachtszeit ist Selbstmachzeit! Und wer seinen Plätzchen einen besonderen Feinschliff verleihen möchte, kann sogar den Krokant selber machen. Und das geht leichter, als man meint: In nur fünf Schritten und mit ein wenig Geduld ist der selbstgemachte Krokant einsatzbereit. Wir zeigen die Rezepte der leckersten Variationen.

Tipp: Probieren Sie auch: Frankfurter Kranz: Das Rezept für den Tortenklassiker

Krokant selber machen: Süß und herb - Erdnuss-Krokant

Nicht nur für Fans von Erdnuss-Riegeln ein Highlight: süßer Krokant mit ganzen Erdnüssen. Um den Krokant selber zu machen, benötigen Sie:

  • ca. 180 g Erdnüsse

  • 180 g Zucker

  • 12 EL Wasser

  • 1 TL Butter

Auch köstlich: Erdnussbutter selber machen

Zubehör für den Krokant:

  • Backpapier

  • Pfanne

  • Nudelholz

  • scharfes Messer

Tipp: Verpackt in hübschen Weihnachtstüten ist selbstgemachter Krokant auch eins von schönen Geschenken aus der Küche. Die passenden Tüten finden Sie hier:

Erdnuss-Krokant selber machen - so geht es:

  1. Geben Sie den Zucker in eine Pfanne und lassen Sie ihn auf mittlerer Stufe schmelzen. Wichtig: Erst rühren, wenn der Zucker komplett flüssig ist! Nun so lang unter Rühren erhitzen, bis er schäumt und braun wird.

  2. Geben Sie die Butter hinzu und rühren Sie so lang weiter, bis der Zucker karamellisiert.

  3. Nun die Erdnüsse dazugeben und weiterrühren, bis alle Nüsse mit Karamell bedeckt sind.

  4. Die Masse verteilen Sie anschließend auf einem Backpapier und verstreichen Sie mit einem Löffel.

  5. Legen Sie ein weiteres Stück Backpapier auf den Krokant und rollen Sie ihn mit dem Nudelholz platt.

  6. Nach etwa einer Stunde ist der Krokant ausgekühlt und kann mit einem großen scharfen Messer zerteilt werden.

Probieren Sie auch: Schokolade selber machen: 5 Rezepte für jeden Geschmack

Krokant selber machen mit Haselnüssen

Klassischer Krokant wird meist aus Haselnüssen hergestellt. Für die Zubereitung benötigen Sie:

  • Etwa 75 g gehackte Haselnüsse

  • 75 g Zucker

  • 1 TL Butter

Dieses Rezept könnte Sie auch interessieren: Haselnusskuchen nach Omas Rezept

Zubehör für den Krokant:

  • Backpapier

  • Pfanne

  • Nudelholz

  • scharfes Messer

Praktisch: Messer pflegen: So bleiben Messer länger scharf

Haselnuss-Krokant selber machen - so geht es:

  1. Geben Sie den Zucker in eine Pfanne und lassen Sie ihn auf mittlerer Stufe schmelzen. Wichtig: Erst rühren, wenn der Zucker komplett flüssig ist! Nun so lang unter Rühren erhitzen, bis er schäumt und braun wird.

  2. Geben Sie die Butter hinzu und rühren Sie so lang weiter, bis der Zucker karamellisiert.

  3. Nun die gehackten Haselnüsse dazugeben und weiterrühren, bis alle Nüsse mit Karamell bedeckt sind.

  4. Die Masse verteilen Sie anschließend auf einem Backpapier und verstreichen Sie mit einem Löffel.

  5. Legen Sie ein weiteres Stück Backpapier auf den Krokant und rollen Sie ihn mit dem Nudelholz platt.

  6. Nach etwa einer Stunde ist der Krokant ausgekühlt und kann mit einem großen scharfen Messer zerteilt werden.

Lesen Sie hier: Gefüllte Lebkuchenherzen - so einfach geht's!

Krokant selber machen mit Haferflocken

Für knusprige Kekse oder als Topping von Joghurt und Co.: selbstgemachtes Haferflocken-Krokant. Dafür brauchen Sie:

  • 10 EL Haferflocken

  • 5 EL Zucker

  • 3 EL Butter

Probieren Sie auch: Rumkugeln selber machen: So einfach geht's

Zubehör für den Krokant:

  • Backpapier

  • Pfanne

  • Nudelholz

  • Gefrierbeutel

Passend zur Weihnachtszeit: Stollen-Rezepte: Kreative Varianten des Weihnachtsklassikers

Haferflocken-Krokant selber machen - so geht es:

  1. Lassen Sie die Butter in einer Pfanne zerlaufen und geben Sie unter ständigem Rühren Zucker und Haferflocken hinzu.

  2. Rühren Sie so lang, bis die Masse eine goldgelbe Farbe bekommt.

  3. Nun gießen Sie die Masse auf ein Backpapier und streichen Sie mit einem Löffel glatt.

  4. Nach etwa einer Stunde Trockenzeit können Sie den Krokant in kleine Stücke brechen.

  5. Wenn Sie sehr feinen Krokant erhalten möchten, geben Sie die Stücke in einen Gefrierbeutel und zerschlagen Sie sie mit einem Nudelholz.

Auch köstlich: Dominosteine mit diesem Rezept selber machen

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';