Mit Zimtglasur

Haselnusskuchen nach Omas Rezept

Haselnusskuchen ist schön saftig und nach Omas Lieblingsrezept schnell und einfach gebacken.

Haselnusskuchen nach Omas Rezept.
Ein saftiger Haselnusskuchen mit einer süßen Zimtglasur schmeckt köstlich und ist schnell gemacht. Foto: House of Food

Schon Aschenbrödel wusste - Haselnüsse sind der Schlüssel zum Glück. Zwar erfüllen die Nüsse in diesem saftigen Haselnusskuchen bisher noch keine Herzenswünsche, können Kuchenliebhaber aber sicherlich dennoch wunschlos glücklich machen. Denn der Rührkuchen lässt sich schnell und einfach zubereiten und zaubert mit einer Prise Kaffeepulver und einer süßen Zimtglasur Freude auf jede Kaffeetafel. Viel Spaß beim Nachbacken!

Welche Nüsse besonders gesund sind, sehen Sie hier (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Haselnusskuchen: Omas Lieblingsrezept

Zutaten für den Haselnusskuchen (Kastenform ca. 20 cm):

  • 350 g gemahlene Haselnüsse

  • 150 g Zucker

  • 3 Eier (Größe M)

  • ca. 90 g Butter plus etwas Butter für die Form

  • 1 gestichenen TL Backpulver

  • ca. 90 g Speisestärke

  • 3 TL lösliches Kaffeepulver

Für die Glasur:

  • 4 EL Puderzucker

  • 3 EL Zimt

  • Haselnussblättchen zum Dekorieren

Zubehör für den Haselnusskuchen:

  • 1 Kastenform ca. 20 cm

  • Alufolie

  • 1 Holzstäbchen

  • etwas Paniermehl

Sie mögen Zimt und Äpfel besonders gerne? Dann probieren Sie doch mal: Apfelkekse backen: Einfaches Rezept für fruchtiges Gebäck

Zubereitung des Haselnusskuchens:

  1. Zucker und Eier mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Dann die Haselnüsse und Butter dazu geben.

  2. Stärke und Backpulver unter die Nussmasse heben.

  3. Kaffeepulver in heißem Wasser auflösen und ebenfalls in den Teig gießen.

  4. Kastenform mit Butter von innen fetten und mit etwas Paniermehl ausstäuben.

  5. Teig in die Kastenform füllen. Den Backofen auf 150 Grad (Umluft) einstellen (E-Herd: 175 Grad, Gas: s. Hersteller) für etwa 55 Minuten backen.

  1. Zwischendurch mit einem Holzstäbchen testen, ob der Haselnusskuchen fest backt. Nach ca. 40 Minuten den Kuchen mit Alufolie abdecken.

  2. Haselnusskuchen aus dem Ofen nehmen, aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

  3. Für die Glasur den Puderzucker und den Zimt mit etwas Wasser zu einem glatten Guss verrühren.

  4. Glasur über den Kuchen geben und nach Belieben mit ein paar Haselnussblättchen verziehren.