Liebenswert wird geladen...
Traditionelles Knuspergebäck

Nussecken selber machen: Das Rezept zum Nachbacken

Süße Nussecken lassen sich ganz einfach selber machen. Mit diesem Rezept schmeckt der Klassiker wie vom Bäcker.

Mit diesem Rezept können Sie leckere Nussecken selber machen.
Mit diesem Rezept für klassische Nussecken beeindrucken Sie Familie und Gäste. IngaNielsen / iStock

Nicht nur Sänger Guildo Horn weiß, dass kernige Nussecken ein wahrer Genuss sind. 1998 trat er zusammen mit den Orthopädischen Strümpfen und dem Titel 'Guildo hat euch lieb!' beim Eurovision Song Contest für Deutschland an und belegte den siebten Platz - was den Sänger aber vielleicht noch bekannter gemacht hat, sind die legendären selbst gemachten Nussecken nach Rezept seiner Mutter. Als Horn sie mit zu seinen Konzerten brachte und er sie an seine Fans verteilte, erreichte die Popularität des Gebäcks einen neuen Höhepunkt.

Lesen Sie auch: So machen Sie Erdnuss-, Haferflocken und Haselnuss-Krokant selber

Doch schon vor dem großen Siegeszug in den 90ern waren Nussecken immer eine Sünde wert. Wir verraten Ihnen hiermit unser persönliches Lieblingsrezept für dieses knusprig-süße Gebäck, das zwar zur Weihnachtszeit fast am besten schmeckt, aber eigentlich das ganze Jahr über ein Genuss ist. Viel Spaß beim Backen!

Nussecken selber machen: Mit diesem Rezept können Sie die Leckerei backen

Die folgenden Zutaten ergeben etwa 30 Nussecken:

Für den Teig:

  • 300 g Mehl

  • 150 g Zucker

  • 150 g Butter

  • 2 TL Backpulver

  • 1 Pck. Vanillinzucker

  • 1 Ei (Gr. M)

  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 200 g Butter

  • 200 g Zucker

  • 2 Pck. Vanillinzucker

  • 400 g gemahlene Haselnüsse

  • 100 g gehackte Mandeln

  • 200 g Halbbitter-Kuvertüre

  • 5 EL Aprikosenmarmelade

Sehen Sie hier, wie Plätzchen länger frisch bleiben (Artikel geht unter dem Video weiter):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nussecken selber backen - so geht's:

1. Zutaten für den Teig verkneten und in Folie gewickelt circa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Für den Belag die Butter zerlassen, dann Zucker und Vanillinzucker zugeben und alles einmal kurz aufkochen. Mandeln und Haselnüsse untermischen und alles etwas abkühlen lassen.

3. Den Teig auf ein gefettetes Blech geben und die Teigränder mit den Fingern an den Blechecken andrücken. Mit Marmelade bestreichen, Nussmischung gleichmäßig darauf verteilen.

4. Im Ofen bei 175 Grad (Umluft: 150 Grad) etwa 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und anschließend das Gebäck zunächst in Quadrate schneiden. Diese dann diagonal in je zwei Dreiecke schneiden.

5. Kuvertüre grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Nussecken darin eintauchen und auf einem Gitter abkühlen beziehungsweise trocknen lassen.

Wie Sie sehen ist es ganz einfach, Nussecken selber zu machen! Nach Belieben können Sie die Rezeptur übrigens noch mit Marzipan oder Bittermandel-Aroma verfeinern.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';