Süße Leckerei Frankfurter Kranz: Das Rezept für den Tortenklassiker

Der Frankfurter Kranz ist ein echter Klassiker. Wir haben für Sie das Original-Rezept rausgesucht. 

Frankfurter Kranz
Der Frankfurter Kranz ist ein echter Klassiker, der auch international große Bekanntheit erlangt hat.
Inhalt
  1. Frankfurter Kranz: Das Rezept für den Klassiker
  2. Krokant selber herstellen: So geht es
  3. Torte zusammensetzen und dekorieren



Die runde Torte mit dem Loch in der Mitte ist nicht nur in Deutschland bekannt, sondern auch über die Landesgrenze hinaus. Ihre Form und Dekoration mit der Hülle aus Krokant und den glänzenden roten Kirschen soll an eine Krone erinnern, weshalb sie in Englisch sprachigen Ländern auch als 'Frankfurter Crown Cake' und in Frankreich als 'Couronne de Francfort' bekannt ist.  
Erfunden wurde der Frankfurter Kranz ca. um 1735 und hat sich als Symbol Frankfurts, der Krönungsstadt der deutschen Kaiser, etabliert. Das älteste Rezept stammt aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts. 
Das Original-Rezept sieht vor, dass die Böden der kranzförmigen Torte aus Rühr- oder Biskuitteig bestehen und mit einer Buttercreme gefüllt und ummantelt werden. Anschließend wird der Frankfurter Kranz mit Krokant bestreut und mit aufgespritzten Buttercremetupfen und Belegkirschen garniert. 

Lesen Sie auch: 4 fantastische Cremes für Torten

 

Frankfurter Kranz: Das Rezept für den Klassiker

Zutaten für eine Kranzform (26 cm Ø)

Für den Rührteig:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 250 g Mehl
  • 50 g Stärke
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Abgeriebene Zitronenschale


Für die Füllung:

  • 500 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 250 g Butter
  • 2 EL Kirschwasser


Für die Verzierung:

  • Krokant (200g Mandeln, gehackt; 200 g Zucker; 1 EL Butter)
  • Belegkirschen
  • Optional: Konfitüre (Erdbeere, Johannisbeere, Preiselbeere oder Kirsche)


Zubereitung: Ca. 3 Stunden mit Kühlzeit

Für die Böden, die Butter mit dem Zucker cremig rühren und Salz, Eier und Vanillezucker nacheinander hinzufügen. Mehl, Stärke und Backpulver vermischen und ebenfalls in die Schüssel geben. Zitronenschale unterrühren. 
Den Teig in eine gefettete Kranzform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen. Anschließend den Kuchen stürzen und komplett auskühlen lassen. 
Im zweiten Schritt den Pudding für die Buttercreme vorbereiten. Den Pudding hierzu mit Milch, Zucker und Vanillepuddingpulver nach Packungsanweisung zubereiten, in eine flache Form füllen und mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet.

 

Krokant selber herstellen: So geht es

Der Krokant kann für die Torte auch selbst hergestellt werden. Hierzu den Zucker in einer Pfanne auflösen, Butter einrühren und karamellisieren lassen. Die gehackten Mandeln zufügen und mit der Karamellmasse verrühren. Anschließend auf Backpapier streichen und erhärten lassen. Später zerkleinern. 
Tipp: Der Krokant kann mit einem Nudelholz flach ausgerollt werden und nach dem Aushärten mit einem Messer zerkleinert werden. Die Stücke können auch grob auseinandergebröckelt werden und in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zu kleinen Krokantstreuseln verarbeitet werden. 

Auch sehr lecker: Schwedische Mandeltorte: Genießen wie die schwedischen Royals

 

Torte zusammensetzen und dekorieren

Für die Buttercreme die Butter cremig rühren und den abgekühlten Pudding esslöffelweise hinzufügen. Bis zur Verwendung kaltstellen. Ca. 4 Esslöffel Buttercreme in eine Spritztülle füllen und beiseitelegen. 
Den Kuchen zweimal waagerecht durchschneiden, am besten mit einem Kuchendraht. 
In aktuellen Rezepten hat sich etabliert, dass der untere Boden nun mit einer dünnen Schicht Konfitüre und anschließend noch mit Buttercreme bestrichen wird. Das bleibt Ihnen überlassen. Das Original-Rezept sieht an dieser Stelle keine Konfitüre vor. 
Nach dem Bestreichen des unteren Bodens mit Buttercreme, den mittleren Boden draufsetzen und ebenfalls bestreichen. Abschließend den oberen Boden draufsetzen und die ganze Torte mit der Buttercreme einstreichen. 
Tipp: Das Einstreichen mit der Buttercreme kann auch in zwei Etappen erfolgen. Den Kuchen dann nach der ersten Schicht kurz kaltstellen. 

Zum Abschluss den fertigen Krokant bereitstellen und den Kranz rundherum damit bestreuen. Mit der Spritztülle die restliche Buttercreme in Tuffs auf die Torte spritzen und jeweils eine Belegkirsche draufsetzen. Den fertigen Frankfurter Kranz vor dem Verzehr mindestens eine Stunde kaltstellen. Wir wünschen Ihnen guten Appetit. 

Weitere leckere Rezepte, die Sie interessieren könnten:


Schauen Sie sich im Video auch folgenden Tortenklassiker an: 

 
Kategorien:
Glamouröse Wohnideen

Lass' dich inspirieren auf otto.de

Jetzt mitmachen
Gewinnspiel
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.