Selbst gebacken

Omas Birnenkuchen: Das einfache Rezept

Omas Birnenkuchen passt zu jeder Gelegenheit und lässt sich mit diesen Rezepten ganz einfach nachbacken.

Birnenkuchen.
Omas Birnenkuchen lässt sich prima mit einem Klacks Schlagsahne genießen. Foto: House of Food
Auf Pinterest merken

Nicht nur der klassische Apfelkuchen ist sehr beliebt, ein saftiger Birnenkuchen vom Backblech hat ebenfalls treue Anhänger. Denn Birnen sind besonders vielfältig und lassen sich süß oder herzhaft kombinieren. Wenn Sie einen echten Klassiker servieren möchten, dann probieren Sie doch einfach Mal Omas Birnenkuchen aus. Dieser lässt sich schnell und einfach zubereiten und passt mit wenig Zutaten auf jede Kaffeetafel. Ein passendes Rezept verraten wir Ihnen hier. Viel Spaß beim Backen!

Lesen Sie auch: So machen Sie Birnenschnaps ohne Brennen einfach selbst

So einfach lässt sich ein weiteres Birnen-Rezept zubereiten (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Omas Birnenkuchen: So gelingt der Klassiker vom Blech

Zutaten für Omas Birnenkuchen vom Blech:

  • Saft von 1 Bio-Zitrone

  • ca. 10 reife Birnen

  • 150 g Marzipan-Rohmasse

  • 250 g + 2 EL Butter oder Magarine

  • 1 Päckchen Vanille-Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 130 g + 2 EL Zucker

  • 6 Eier (Größe M)

  • 400 g Mehl

  • 2 TL Backpulver

  • 2 EL Milch

  • 60 g gehackte Mandeln

  • etwas Fett für das Blech

Probieren Sie auch: Schneller Schokokuchen mit und ohne Zucker

Zubereitung von Omas saftigen Birnenkuchen (ca. 24 Stücke):

  1. Zitronensaft und 100 ml Wasser in eine große Schüssel geben. Die Birnen schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen. Hälften ins Zitronenwasser legen, damit sie saftig werden. Das Marzipan grob raspeln. 250 g Butter in Stücke schneiden. Butter, Vanille-Zucker, Marzipan, Salz und 130 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Die Eier nacheinander dazugeben.

  2. Mehl und Backpulver vermengen und unter den Teig geben. Dann die Milch unterrühren. Backblech mit Backpapier auslegen oder einfetten. Den Teig auf dem Blech verteilen und anschließend glatt streichen. Die runde Seite der Birnenhälften mit einem Messer längs einschneiden und den Kuchen mit den Birnen belegen.

  3. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 Grad Celsius / Umluft: 150 Grad Celsius / Gas: Stufe 2) etwa. 30 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

  4. 2 Esslöffel Zucker karamellisieren. 2 Esslöffel Butter und Mandeln dazugeben und verrühren, bis die Butter sich aufgelöst hat. Mandelkaramell sofort heiß löffelweise auf den kalten Kuchen geben.

    Tipp: Den saften Kuchen mit geschlagener Sahne servieren.

Dieses Rezept könnte Sie auch begeistern: Haselnusskuchen nach Omas Rezept

Omas Birnen-Schoko-Kuchen: Das Rezept

Omas Birnenkuchen.
Omas Schoko-Birnenkuchen ist ein echter Klassiker auf der Kaffeetafel. Foto: House of Food

Zutaten für Omas Birnen-Schoko-Kuchen (ca. 24 Stück):

  • 10 kleine bis mittelgroße Birnen

  • 230 g Zucker

  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre

  • 4 Eier (Größe M)

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 70 g Mehl

  • 90 g Speisestärke

  • 30 g Kakaopulver

  • 2 gestrichene TL Backpulver

  • 120 g gehobelte Mandeln

  • 150 g Weiße-Kuvertüre

  • 120 g Cornflakes

  • Backpapier

  • Blech (alternativ können Sie auch eine Springform mit einem Durchmesser von 26 cm nehmen)

  • eventuell etwas Butter beim Verwenden einer Springform

Auch lecker: Schwedischer Apfelkuchen: Das Rezept mit und ohne backen

Omas Schoko-Birnenkuchen Zubereitung:

  1. Die Birnen schälen, in Hälften schneiden, Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen. Dann das Fruchtfleisch in Streifen schneiden, dabei aber nicht ganz durchschneiden. Etwa 1 Liter Wasser aufkochen und mit 100 g Zucker süßen. Die Birnenhälften, damit sie besonders saftig werden, darin ca. 5 Minuten kochen, herausnehmen und gut abtropfen lassen. Dann die Zartbitter-Schokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen.

  2. Für den Teig die Eier trennen. Eiweiß und 5 EL kaltes Wasser mit den Schneebesen eines Handrührgerätes steif schlagen und dabei nach und nach 130 g Zucker, Vanillezucker und Salz einrieseln lassen. Dann die Eigelbe nacheinander dazugeben und unterschlagen. Die Flüssige Schokolade unter Rühren zugießen. Die Zutaten Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver vermengen, auf die Eierschaummasse sieben und vorsichtig unterheben.

  3. Den Teig in ein mit Backpapier ausgelegtes Blech (alternativ eine Springform mit Butter fetten) füllen und glatt streichen. Birnenhälften gleichmäßig im Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 Grad Celsius / Umluft: 150 Grad Celsius / Gas: s. Hersteller) rund 30 Minuten lang backen.

  4. Dann das Blech aus dem Ofen nehmen und den Birnenkuchen auskühlen lassen. Die Mandelblättchen auf einem weiteren Blech verteilen und im heißen Ofen ca. 5 Minuten lang rösten.

  5. Weiße Kuvertüre klein hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Die Cornflakes und Mandeln vorsichtig unterrühren und sofort auf dem Kuchen verteilen. Auskühlen lassen und Omas Birnenkuchen in Stücke schneiden.

Auch einfach zu backen: Schneller Apfelkuchen ohne Zucker

Birnenkuchen mit Birnen aus der Dose backen?

Alternativ können Sie Birnenkuchen auch mit Birnen aus der Dose backen, anstatt frisches Obst zu verwenden. Das geht schneller in der Zubereitung, als die Birnen vorher einzukochen. Doch achten Sie darauf, dass die Birnen aus der Dose häufig schon gesüßt sind. So können die Früchte eine besonders süße Note in den Kuchen bringen. Damit der Birnenkuchen nicht zu süß wird, können Sie für den Blechkuchen einfach weniger Zucker im Teig bei der Zubereitung verwenden.

Auch lecker: Gedeckter Apfelkuchen mit Zuckerguss nach Omas Rezept

Omas Birnenkuchen: Wie lange ist er haltbar?

Birnenkuchen ist im Kühlschrank etwa eine Woche lang haltbar. Wenn Sie Birnen aus der Dose verwendet haben, ist der Kuchen sogar noch ein paar Tage länger im Kühlschrank zu lagern.

Tipp: Wenn Sie den Kuchen einfrieren, ist dieser besonders lange haltbar.

Mehr schnelle Rezepte lesen Sie hier: