Vom Blech Apfel-Streuselkuchen: Das Rezept aus Omas Backbuch

Apfel-Streuselkuchen vom Blech - aus Omas Backbuch!
Hmm... lecker! Probieren Sie diesen Apfel-Streuselkuchen vom Blech doch einmal selbst aus.

Sie sind auf der Suche nach einem Rezept für einen Apfel-Streuselkuchen? Wir haben den leckersten aus Omas Backbuch für Sie!

Kennen Sie das auch? Als Kind den ganzen Tag draußen verbracht und dann mit roten Pausbacken und kalter Nase zum Kuchenessen bei Oma einberufen werden. Die Kinder von Draußen zu überzeugen, wieder ins Warme zu kommen, war nicht immer leicht. Außer die zwei magischen Worte wurden gerufen: Oma hat Krümelkuchen gebacken! So wird der leckere Apfel-Streuselkuchen bei uns in der Familie genannt - und den liebt wirklich jeder.

Noch mehr Rezepte für die ganze Familie: Gibt es hier

Damit Sie auch in Erinnerungen schwelgen können, haben wir das Rezept aus Großmutters Backbuch für Sie. Und das Beste: Der Kuchen ist auch für Anfänger sehr leicht zu backen.

 

Apfel-Streuselkuchen vom Blech

  • 500g Mehl
  • 250g Zucker
  • 250g Margarine
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 750 Gramm Äpfel oder ein Glas Apfelmus
  • Etwas Zucker
  • Etwas Mehl
  • Nach Geschmack: Eine Prise Zimt
Beim Backen eines Apfel-Streuselkuchen.

So geht’s:

  1. Eier mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
  2. Margarine, Zucker und Vanillezucker dazugeben und alles miteinander verrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und mit den Händen den Teig kneten.
  4. Zwei Drittel des Teiges geben Sie nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und drücken ihn schön fest an, so dass ein Boden entsteht.
  5. In den restlichen Teig können Sie nach Geschmack etwas Zimt untermischen. Eine Handvoll Mehl in die Schüssel geben, so dass der Teig trockener wird und Streusel entstehen. Eventuell benötigen Sie etwas mehr Mehl – bei Omas Rezepten wird ja gerne nach dem Augenmaß gegangen.
  6. Jetzt widmen Sie sich dem Apfelmus. Entweder kaufen Sie fertigen Apfelmus im Glas oder sie machen ihn einfach selber (Rezept weiter unten). Die Apfelmus-Schicht sollte nicht dicker sein als der Boden.
  7. Nun können Sie die Streusel – oder auch Krümel – auf dem Kuchen verteilen.
  8. Dann geht’s für 40 Minuten bei 160 Grad Celsius Umluft in den Backofen.

Tipp: Der Kuchen schmeckt auch hervorragend mit angedickten Kirschen statt Apfelmus.

 

Apfelmus selber machen

  1. 750g Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden.
  2. Zusammen mit 100 Milliliter Wasser, Zucker und einem Spritzer Zitronensaft in einen Topf geben.
  3. Wie viel Zucker Sie benötigen, hängt von Ihrer Apfel-Sorte ab. Bei süßeren Äpfeln lieber etwas weniger nehmen, zum Beispiel 3 Esslöffel.
  4. Die Zutaten kochen Sie im Topf für 20 Minuten und rühren dabei immer wieder um.
  5. Die Äpfel sollten nach und nach weicher werden.
  6. Die Konsistenz können Sie nach Belieben selber regulieren. Wenn Sie es stückig mögen, lassen Sie ihn einfach so. Mit einem Stampfer oder einer flotten Lotte wird der Apfelmus feiner.

Für den Apfel-Streuselkuchen sollten Sie die doppelte Menge herstellen. 

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Apfelessig: Wie Haare, Haut und Verdauung profitieren
Wie Apfelessig Haut, Haaren und der Verdauung gut tut

Wunderwaffe Apfelessig

So gelingen Vanillekipferl.
Vanillekipferl backen

So gelingt der Adventsklassiker

Video: 3 Dinge, die Apfelessig kann

 
Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.