Liebenswert wird geladen...
Zuckerfreies Backen

Schneller Apfelkuchen ohne Zucker

Der Apfelkuchen ohne Zucker ist schnell gemacht und eine leckere Alternative zu dem süßen Klassiker. Hier finden Sie das Rezept.

Schneller Apfelkuchen ohne Zucker.
Apfelkuchen ohne Zucker ist eine gesunde Alternative zum Klassiker. annata78 /iStock

Besonders in der Apfelzeit sind reife regionale Äpfel so süß, dass wir, um einen saftigen Apfelkuchen zu backen, nicht unbedingt raffinierten Zucker zum Backen benötigen. Eine leckere Alternative zu klassischen Apfelkuchen wie zum Beispiel dem 'Schwedischen Apfelkuchen' oder dem 'Gedeckten Apfelkuchen mit Zuckerguss', bietet da eine Variante ohne Zucker. Das passende Rezept finden Sie hier. Viel Spaß beim Nachbacken!

Sehen Sie hier welche Äpfel sich sehr gut zum Backen eignen (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Apfelkuchen ohne Zucker: Das Rezept

Zutaten für eine Springform (ca. 26 cm Durchmesser)

  • 50 g Datteln

  • 80 g Butter

  • 2 Eier (größe M)

  • 4 EL Milch

  • 150 g Mehl (alternativ können Sie auch Dinkelmehl verwenden)

  • 1 TL Zimt

  • 2 TL Backpulver

  • 350 g säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)

  • 50 g Mandelblätter

Zubereitung des Apfelkuchens:

  1. Äpfel waschen, schälen und entkernen. Dann vierteln und der Länge nach in Streifen schneiden.

  2. Butter und Eier mit einem Rührgerät schaumig schlagen.

  3. Datteln mit Milch zusammen pürieren. Danach den Milch-Dattel-Mix zu den Eiern und der Butter geben.

  4. Mehl, Backpulver und Zimt vermengen und zu dem Eier-Mix geben. Etwa zwei Minuten mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig verrühren.

  1. Springform mit etwas Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form geben.

  2. Apfelspalten in einem Kreis von innen nach außen in den Teig drücken (siehe Bild oben). Danach die Mandelblätter auf dem Kuchen verteilen.

  3. Apfelkuchen für etwa 40 bis 50 Minuten im Ofen backen. Mit der Stäbchenprobe zwischendurch testen, ob der Kuchen bereits durchgebacken ist.

  4. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und servieren.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';