Erste Hilfe Hitzschlag bei der Katze: Erkennen und behandeln

Erleidet eine Katze einen Hitzschlag, braucht sie schnell Hilfe vom Tierarzt und ihrem Menschen. Welche Erste-Hilfe-Maßnahmen sinvoll sind. 

Schnell reagieren, wenn die Katze einen Hitzschlag erlitten hat.
Schnell reagieren, wenn die Katze einen Hitzschlag erlitten hat.
Inhalt
  1. Was führt zum Hitzschlag bei einer Katze?
  2. Welche Symptome weist eine überhitzte Mieze auf?
  3. Wie kann dem betroffenen Tier geholfen werden?
  4. Wie kann meine Katze vor einem Hitzschlag geschützt werden?

Nicht nur wir Menschen können einen Hitzschlag erleiden, auch unsere Katze kann betroffen sein. Für Katzen kann ein Hitzschlag tödlich enden. Sie können nicht schwitzen, besitzen lediglich Schweißdrüsen an ihren Pfoten. Somit können Katzen Hitze schlechter kompensieren, als Menschen. Es ist wichtig, die Symptome richtig zu deuten und schnell zu handeln. Mit ein paar Handgriffen kann dem Haustier geholfen werden, bis der Tierarzt sich um den kleinen Patienten kümmert.

 

Was führt zum Hitzschlag bei einer Katze?

Extreme Sonneneinstrahlung und Stress können bei Katzen zu einem Hitzschlag führen. Dies kann beispielsweise beim Transport im überhitzten Auto passieren. Katzen mit dickem Fell sind auch an heißen Tagen gefährdet, wenn sie großer Hitze ausgesetzt sind.

Lesen Sie auch: Freigänger: Katze sicher nach draußen lassen

 

Welche Symptome weist eine überhitzte Mieze auf?

Hat die Katze einen Hitzschlag, ist dies nicht unbedingt sofort zu erkennen. Oft werden die Tiere etwas unruhig, suchen nach einem schattigen Platz, fangen an zu hecheln. Schließlich schlägt das Verhalten um, die Katze wird träge. Es kommen Symptome wie Atemnot und Hyperventilieren hinzu. Es kann sogar zu Krämpfen, Erbrechen und Schüttelfrost kommen. Möglicherweise verliert die Katze das Bewusstsein. Es ist dringend notwendig, einen Tierarzt hinzuzuziehen.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.
 

 
 

Wie kann dem betroffenen Tier geholfen werden?

Bis der Tierarzt erreicht oder eingetroffen ist, kann der Katze schon vorab geholfen werden. Das Tier sollte so schnell wie möglich in den Schatten oder eineN kühlen Raum gebracht werden. Aber Vorsicht, vor Zugluft sollte die Katze geschützt werden, sonst droht eine Erkältung.
Um den Körper der Katze mit Hitschlag abzukühlen ist es hilfreich, ihn sanft mit einem nassen Tuch abzureiben. Auch feuchte Tücher im Kopf- und Nackenbereich helfen. Wichtig ist, dass die Mieze nicht zu schnell abgekühlt wird, sonst könnte der Kreislauf kollabieren. Das Tier sollte Wasser gereicht bekommen. Schafft die Katze es nicht selbständig zu trinken, kann ihr etwas Wasser mit einer Einwegspritze gegeben werden. Aber Vorsicht, dass sie sich nicht verschluckt.

 

Wie kann meine Katze vor einem Hitzschlag geschützt werden?

An heißen Tagen sollte darauf geachtet werden, dass die Katze nicht in überhitzten Räumen eingesperrt ist. Die Tiere sollten immer die Möglichkeit haben, sich einen schattigen Platz zu suchen. Muss das Tier transportiert werden, sollte das Auto nicht überhitzt sein. Ein feuchtes Tuch kann locker über die Transportbox gelegt werden, um die Fellnase zu schützen. Katzen mit dickem Fell kann das Trimmen des Fells über die Sommermonate helfen.
Wichtig ist auch an sehr heißen Tagen, dass die Katze keiner Zugluft ausgesetzt ist. Weder zu Hause, noch im Auto.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: 
Katze miaut: Das bedeutet es
Wenn Katzen alt werden – der richtige Umgang
Katze pinkelt in die Wohnung, was tun?

 

 

 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
5 Fehler beim Augen-Make-up, die Sie älter aussehen lassen
Augen-Make-up Diese 5 Fehler machen Sie älter
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.