Liebenswert wird geladen...
Leckere Liköre

Eisbonbon-Schnaps und Co.: Rezepte zum Selbermachen

Liköre und Schnäpse lassen sich aus Eisbonbons, Werther's Echte und Co. ganz leicht und schnell selbst herstellen.

Mit selbstgemachtem Bonbon-Likör werden Sie zum Stargast jedes Karneval-Umzugs. Denn durch die Kombination aus Alkohol und dem süßen Bonbongeschmack entsteht eine nicht-jungendfreie Version Ihrer Kindheits-Lieblingssüßigkeit, die Sie und Ihre Partygäste in Erinnerungen schwelgen lässt.

Eisbonbon-Likör ganz einfach selber machen

Ein Klassiker aus Kindheitstagen: knallblaue Eisbonbons. An heißen Sommertagen spendeten sie Erfrischung - und manchmal auch eine blaue Zunge. Und auch für Schnaps sind die erfrischenden Bonbons gut geeignet, mit wenigen Handgriffen ist das legendäre Gletscherwasser schnell selbst gemacht.

Das brauchen Sie für eine Flasche (0,7 Liter) Eisbonbon-Likör:

  • verschließbare leere Karaffe oder Flasche

  • 600 ml Korn, 32% Alkoholgehalt

  • 40 Eisbonbons

  • 100 ml Curaçao-Likör (zum Beispiel von Bols, um 13 Euro)

So stellen Sie den Likör aus Gletscherbonbons her:

  1. Eisbonbons in die leere Flasche geben

  2. Mit Korn auffüllen und verschließen

  3. Warten, bis sich die Bonbons aufgelöst haben und gelegentlich schütteln

  4. Curaçao-Likör hinzugeben und erneut schütteln

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

Das Rezept für Werther's-Echte-Likör

Unser persönlicher Favorit ist dieser Schnaps aus Werther's Original Lutschbonbons, auch wenn Sie die Kindheitserinnerungen eher an den ursprünglichen Namen "Werther's Echte" geknüpft sind. Am Geschmack hat sich zum Glück nichts geändert - und auch diese Likör ist eine wahre Geschmacksbombe:

Das brauchen Sie für eine Flasche (0,7 Liter) des süßen Likörs:

  • verschließbare leere Karaffe oder Flasche
  • 600 ml Korn, 32% Alkoholgehalt
  • 1 Tüte Werther's Original
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • 70 g brauener Zucker
  • 1 Schuss Kaffeesahne (nach Bedarf)

Das Rezept für Werther's-Echte-Likör:

  1. Bonbons, braunen Zucker und Vanillezucker in eine leere Flasche geben
  2. Mit Korn auffüllen verschließen und schütteln
  3. Mehrmals täglich schütteln, bis die Bonbons aufgelöst sind (dauert circa zwei bis drei Tage)
  4. Je nach Geschmack mit Kaffeesahne verfeinern

After-Eight-Likör-Rezept

Die feine englische Art ganz neu interpretiert: Dieser After-Eight-Likör schmeckt nicht nur zur Teatime. Dafür stellen Sie als Basis den Werther's-Echte-Likör her (siehe oben) und fügen anschließend fünf Tropfen Japanisches Heilöl hinzu. Das bekommen Sie zum Beispiel von der Marke DAS gesunde PLUS (DM), 30 ml für 1,65 Euro oder im Internet zum Beispiel von Abtei, 10 ml für 2,99 Euro hier. Das klingt zwar zunächst merkwürdig - kommt dem Original After Eight aber sehr nah!

Lakritzlikör zu Haue selber machen

Feinherb, leicht salzig und pechschwarz: So schmeckt der beliebte Lakritzlikör, der regional auch Altöl oder Schwarze Sau genannt wird. Wie Sie ihn herstellen, erfahren Sie hier:

Schnaps aus Nimm-2-Bonbons

Genauso leicht wie Likör aus Lakritzbonbons lässt sich Schnaps aus anderem Naschkram herstellen, der uns an unsere Kindheitstage erinnert. Das können die liebsten Lutschbonbons, eine bestimmte Schokolade oder Omas Karamelle sein. Haben Sie zum Beispiel auch so gern wie wir Nimm-2-Bonbons genascht? Dann wird Ihnen diese Idee gefallen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';