Liebenswert wird geladen...
Gute Alternative

Veganer Eierlikör: Der Klassiker ohne Sahne und Ei

Veganen Eierlikör können Sie auch mit einer Lebensmittelunverträglichkeit genießen. Eine Variante mit und ohne Alkohol lesen Sie hier.

Veganer Eierlikör mit Physalis.
Veganer Eierlikör ist eine leckere Alternative zu dem Klassiker. Foto: Daniela Baumann / iStock

Seit Jahrzehnten gehört der cremige Eierlikör zu den Kultgetränken an Weihnachten, Ostern oder einfach zum gemütlichen Sonntagskaffeekränzchen. Doch ausgerechnet seine Hauptzutaten Eier und Sahne, lösen bei vielen Menschen allergische Reaktionen aus. Wie zum Beispiel bei einer Ei-Allergie oder einer Laktose-Intoleranz. Um trotzdem nicht auf den leckeren Likör verzichten zu müssen, verraten wir Ihnen zwei vegane Rezepte, die frei von tierischen Produkten sind. Damit wir auch weiterhin unseren Lieblingslikör ganz nach Komiker Hape Kerkelings Motto: "Ich nehm' gern noch ein Eierlikörchen, das Leben muss ja irgendwie weitergehen" genießen können. Viel Spaß!

Auch spannend: Sorbit-Intoleranz: Bauchschmerzen durch Zuckeraustauschstoff

Das original Rezept für selbst gemachten Eierlikör können Sie hier sehen (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Veganer Eierlikör: Das Rezept mit Alkohol

Zutaten für etwa 1 Liter veganen Eierlikör:

  • ca. 450 veganen Vanillepudding (z.B. Soja-Pudding mit Vanillegeschmack oder veganes Vanillepudding-Pulver mit Mandelmilch nach Anleitung aufkochen)

  • 200 ml weißer Rum, Wodka oder Korn

  • etwa 60 g Rohrzucker

  • 2 cl (etwa ein kleines Schnapsglas) Cointreau

  • 1 Prise Kurkuma (für die Farbe)

  • 1 Prise Salz

Zubehör:

  • Standmixer (alternativ einen Topf und Pürierstab)

Lesen Sie hier: Backen ohne Ei, Mehl & Co.: Wie Sie fehlende Zutaten ersetzen

Zubereitung veganer Eierlikör:

  1. Vanillepudding mit dem Alkohol Ihrer Wahl und dem Cointreau in einen Standmixer geben.

  2. Zucker, Kurkuma und Salz ebenfalls in den Standmixer füllen.

  3. Zutaten pürieren, bis eine cremige und homogene Masse entstanden ist.

  4. Den fertigen veganen Likör in eine sterile Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Mehr dazu: Histaminintoleranz: Über Symptome & problematische Lebensmittel

Sterile Flaschen zum Abfüllen können Sie zum Beispiel hier finden:

Veganer Eierlikör ohne Alkohol

Zutaten für ca. 1 Liter veganen Eierlikör alkoholfrei:

  • ca. 250 g Cashewmus (erhältlich im 'Veganregal' im Supermarkt oder Bioladen)

  • etwa 400 ml Kokosmilch

  • 2 Datteln

  • etwa 200 ml Wasser oder Mandelmilch

  • 4 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup

  • Mark von 1 Vanilleschote

  • 1/2 TL Zimt

  • 1 Prise Kurkuma

  • 1 Prise Salz

Zubehör:

  • Standmixer

Tipp: Diesen Eierlikörkuchen können Sie auch mit dem veganen Eierlikör zubereiten.

Zubereitung veganer Eierlikör alkoholfrei:

  1. Zutaten in den Standmixer geben.

  2. Diese pürieren, bis daraus eine cremige und homogene Masse geworden ist.

  3. Den fertigen Eierlikör in eine sterile Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Auch lecker und mit vegangem Eierlikör zu backen: Eierlikörtorte-Rezept: So schmeckt es wie bei Oma