Rezept-Tipp

Eierlikörtorte-Rezept: So schmeckt es wie bei Oma

Aus der Serie: Osterdessert: Raffinierte Rezepte für die Feiertage

Eine Eierlikörtorte darf zu Ostern nicht fehlen. Wir haben Omas klassisches Tortenrezept für Sie ausgegraben.

2 / 8
Eierlikörtorte wie von Oma.
Eierlikörtorte ist ein Klassiker auf der Kaffeetafel und auch an Ostern ein Hit. Foto: aloha_17 / iStock

Die saftige Eierlikörtorte von Oma gehört an Ostern einfach auf die festlich gedeckte Kaffeetafel. Aber auch an anderen Tagen freut sich sicherlich der eine oder andere Gast über ein Stück des Kuchenklassikers beim Kaffeekränzchen. Ein passendes Rezept finden Sie hier und keine Angst, die Torte sieht komplizierter aus, als sie ist! Viel Spaß beim Nachbacken.

Tipp: Osterlamm backen: Mit diesem Teig wird es schön saftig

So lässt sich Eierlikör ganz einfach selber machen (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Rezept für Eierlikörtorte

Zutaten für eine Springform (ca. 26 cm Durchmesser):

  • 5 Eier (Größe M)

  • 100 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 150 g gemahlene Haselnüsse (statt Haselnüssen können Sie auch gemahlene Mandeln nehmen)

  • 2 TL Backpulver

  • 1 EL Rum

  • 1 Prise Salz

  • 100 g Schokoladenraspeln (Zartbitter)

Omas Tipp: Wenn Sie es etwas fruchtiger mögen, können Sie als Unterschicht auf den Tortenboden etwas Preiselbeermarmelade geben.

Zutaten für die Füllung:

Zutaten für das Topping:

  • 400 ml Schlagsahne

  • 2 Blatt Gelatine

  • 150 ml Eierlikör

  • Spritzbeutel mit großer Sterntülle

  • 50 g gehackte Pistazien

  • Optional: Tortendeko mit Ostermotiv aus Schokolade

Zubereitung der Eierlikörtorte:

  1. Für den Biskuitboden den Backofen auf 175 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen und den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen.

  2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Handrührgerät steif schlagen. Zucker, Vanillezucker und Prise Salz dabei einrieseln lassen. Eigelbe im Anschluss vorsichtig einzeln unterrühren.

  3. Gemahlene Haselnüsse mit Backpulver mischen, auf die Eiercreme geben und vorsichtig unterheben. Raspelschokolade und Rum ebenfalls hinzufügen und kurz unterheben.

  4. Den Teig in die Springform geben und 20 bis 25 Minuten backen. Den Biskuitboden aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig abkühlen lassen.

  1. Für die Tortenfüllung der Eierlikörtorte 6 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen und 500 g Sahne steif schlagen.

  2. Gelatine ausdrücken, in einen Topf geben und mit wenig Hitze auflösen. 200 ml Eierlikör und 2 EL Zucker in den Topf geben und mit der Gelatine verrühren. 2 EL der Schlagsahne unterrühren und anschließend den Inhalt des Topfes vollständig unter den Rest der Schlagsahne heben.

  3. Den abgekühlten Tortenboden aus der Springform lösen und zweimal waagerecht durchschneiden. Einen Tortenring um den unteren Boden stellen.

  4. Die Hälfte der Sahne-Eierlikörcreme auf den unteren Tortenboden geben. Den mittleren Boden darauf setzen und den Rest der Creme darauf verteilen. Oberen Boden darauf setzen und die Torte für zwei Stunden im Kühlschrank kühlen.

    Tipp: Wenn Sie Preiselbeeren verwenden möchten, müssen sie vor der Eierlikör-Sahne-Creme auf den untersten Boden gestrichen werden.

Lesen Sie hier: Eierlikör-Reste: Wie lange ist der Osterlikör haltbar?

  1. Für das Tortentopping (inklusive Eierlikörspiegel) 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  2. In der Zwischenzeit 400 g Schlagsahne steif schlagen und kalt stellen.

  3. Torte aus dem Kühlschrank holen und den Ring lösen. Die komplette Torte gleichmäßig mit einem Großteil der Sahne einstreichen.

    Restliche Sahne in einen Spritzbeutel geben und auf den Rand der Torte Tuffs aufspritzen. Mit einer Gabel können Sie noch ein Muster in die Sahne streichen.

  4. Gelatine ausdrücken und in einem Topf vorsichtig auflösen. 150 ml Eierlikör hinzufügen und gut verrühren. Etwas abkühlen lassen.

  5. Eierlikör-Guss mit einem Esslöffel vorsichtig in der Mitte der Torte bis zu den Tuffs verteilen (nicht gießen!). Die Torte im Anschluss für weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  6. Kurz vor dem Servieren mit den Pistazien bestreuen und je nach Belieben noch mit österlicher Tortendeko aus dunkler Schokolade verzieren.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit!