Frisur-Tipps

Spitzen zu Hause selber schneiden: So einfach geht's

Für gepflegte Haare ist ein Friseurbesuch nicht immer zwingend nötig. Wir verraten Ihnen, wie Sie Spitzen ganz einfach selber schneiden können.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Stylinghitze, Umwelteinflüsse oder Haarschmuck können unsere Haare ganz schön strapazieren. Deswegen empfehlen Experten etwa alle zwei bis vier Monate die Spitzen zu schneiden, um Spliss vorzubeugen und die Haarstruktur langfristig gesund zu halten. Und dafür ist gar nicht immer ein Friseurbesuch notwendig, denn Spitzen lassen sich auch ganz einfach zu Hause selber schneiden. Mit welchen Tricks Ihnen das gelingt, verraten wir Ihnen hier.

Lesen Sie hier: Haarbruch: Diese Hausmittel helfen bei brüchigen Haaren

Welches Zubehör wird zum Schneiden der Spitzen benötigt?

Ein wichtiges Werkzeug, um die Spitzen gut selber zu schneiden, ist die richtige Schere. Dabei sollten Sie auf herkömmliche Haushaltsscheren verzichten und auf eine Haarschneideschere zurückgreifen. Denn Haushaltsscheren sind in der Regel nicht scharf genug und schädigen das Haar beim Schneiden zusätzlich. Ebenfalls wird benötigt:

  • ein Haarkamm und eine Haarbürste

  • bei längeren Haaren ein Haargummi

  • Schiebeklammern

  • Haarpflege

Eine passende Haarschneideschere können Sie im Drogeriemarkt oder zum Beispiel hier kaufen:

Wie lassen sich Haarspitzen selber schneiden?

Wenn Sie Ihre Haare auf einer Länge tragen, können Sie diese wie folgt selber schneiden:

  1. Haare waschen und mit einem Handtuch sanft trocken tupfen. Die Haare lassen sich im feuchten Zustand am besten schneiden.

  2. Danach die Haare mit einer Haarbürste gut durchkämmen. Anschließend mit dem Kamm einen Scheitel ziehen.

  3. Mit dem Haargummi können Sie sich nun einen tiefen Pferdeschwanz im Nacken binden.

  4. Sitzt der Haargummi straff im Nacken, können Sie ihn vorsichtig weiter gerade herunterziehen bis zu den Haarspitzen.

  5. Je nachdem wie viel Sie abschneiden möchten, können Sie den Haargummi auf zwei bis fünf Zentimeter nach unten ziehen.

  6. Mit der Schere können Sie nun die Haarspitzen unter der Haargummi-Markierung gerade abschneiden.

  7. Zum Schluss können Sie etwas Haarpflege wie zum Beispiel ein Haaröl in die Spitzen geben und Ihre Haare trocken föhnen.

Lesen Sie hier: Klettenwurzelöl: Wohltuend für Haut und Haare

Spitzen selber schneiden beim Stufenschnitt - so geht's

Etwas komplizierter aber genauso machbar, ist das Spitzen selber schneiden bei einem Stufenschnitt. Dafür sind folgende Schritte hilfreich:

  1. Haare waschen und mit einer Haarbürste kämmen.

  2. Mit einem Haarkamm einen Mittelscheitel ziehen.

  3. Zum Spitzen schneiden können Sie sich an denTipps zum Schneiden von geraden Längen orientieren (siehe oben).

  4. Danach können Sie die Haare, die Ihr Gesicht umrahmen mit den Schiebeklammern wegstecken.

  5. Für die Stufen nehmen Sie nacheinander eine etwa fingerbreite Strähne aus vom Scheitel aus in den Zeige- und Mittelfinger.

  6. Die Haarsträhne waagerecht zur Seite spannenen. Davon können Sie mit der Schere circa einen Zentimeter gerade abschneiden.

  7. Nach und Nach so die Stufensträhnen schneiden.

Mehr zu dem Thema: Gelbstich aus grauen Haaren entfernen

Spliss selber entfernen mithilfe dieser Anleitung

Wenn sich Ihre Haarenden spalten, ist das ein Anzeichen für Spliss. Damit ihr Haar nicht noch brüchiger wird, ist es sinnvoll, die kaputten Haarspitzen selber abzuschneiden. Eine Methode dafür ist der sogenannte Splissschnitt.

  1. Dafür können Sie Ihre Kleidung mit einem Handtuch abdecken und eine Haarsträhne mit Zeigefinger und Daumen vom Scheitel aus abtrennen.

  2. Mit den beiden Fingern die Haarsträhne eindrehen, sodass die unterschiedlich langen Haare herausstechen.

  3. Mit einer Haarschneideschere die überstehenden Haarenden abschneiden.

  4. Die kaputten Strähnen so nach und nach vom Spliss entfernen.

Noch mehr Tipps zum Thema Spliss finden Sie bei unseren Kollegen*innen von 'ParxisVita.de': Spliss entfernen: Schritt für Schritt gesünderes Haar

Männern die Haare schneiden: Tipps

Auch bei Ihrem Mann können Sie die Spitzen selber schneiden. Dafür benötigen Sie ebenfalls eine scharfe Haarschneideschere und einen Kamm.

  1. Zuerst die Haare Ihres Mannes waschen und gut durchkämmen.

  2. Einen Teil der Haare zwischen Zeige- und Mittelfinger nehmen und dabei die Strähne waagerecht vom Kopf wegziehen.

  3. Nun die Haare horizontal zur Haarlinie zentimeterweise abschneiden. Diesen Vorgang nach und nach wiederholen.

Tipp: Zu Beginn nicht so viel von den Haaren abschneiden, so können Sie hinterher noch einige Stellen ausbessern und angleichen.

Auch spannend: Shampoo ohne Silikone: Warum silikonfreies Shampoo besser ist