Vom Experten beantwortet Mein Husten geht nicht weg - was kann ich jetzt tun?

Wenn Ihr Husten hartnäckig ist und einfach nicht weggeht, ob mit oder ohne begleitenden Schleim, sollten Sie wissen, was dahinter stecken kann.

Inhalt
  1. Erkältungshusten mit Schleim - was tun?
  2. Bleibender Erkältungshusten ohne Schleim
  3. Sauna als lindernde Hustentherapie?
  4. Nächtlicher Husten bei Nichtrauchern

 

Dr. Justus de Zeeuw, niedergelassener Internist und Pneumologe aus Köln, beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema Husten.

 

Erkältungshusten mit Schleim - was tun?

Ich bin seit drei Tagen erkältet. Nachdem ich erst trockenen Husten hatte, ist nun zäher Schleim dazugekommen. Soll ich ein Antibiotikum nehmen, damit der Husten weggeht?

Nein. In den meisten Fällen werden Erkältungen durch Viren verursacht. Antibiotika aber sind gegen Bakterien gerichtet, sie wirken nicht gegen Virusinfektionen. Es ist völlig normal, dass Erkältungen zunächst trockenen und dann sogenannten produktiven Husten verursachen. Beide Arten von Husten kann man mit rezeptfreien Medikamenten aus der Apotheke behandeln.

Auch für Sie interessant: Wie Honigpflaster gegen Husten helfen

 

Bleibender Erkältungshusten ohne Schleim

Ich war vor zwei Wochen erkältet, der Husten geht aber nicht weg. Schleim ist kaum noch dabei. Was hilft?

Husten kann nach einer Erkältung bis zu sechs Wochen anhalten. Die Atemwege sind in dieser Zeit sehr empfindlich und reagieren schnell auf äußere Reize, sodass man Husten muss. Das ist sehr lästig und kann auch schmerzhaft sein. Wirkstoffe wie Ambroxol als Saft oder Lutschtablette helfen, den Hustenreiz zu lindern und die Empfindlichkeit der Atemwege zu reduzieren. Wenn der Husten über sechs Wochen hinaus bestehen bleibt, vereinbaren Sie einen Arzttermin.

Mehr zum Thema: Wie Sie einen Zwiebel-Hustensaft selber herstellen

 

Sauna als lindernde Hustentherapie?

Kann ein Saunagang gegen Erkältungshusten helfen?

Nein, davon rate ich Ihnen ab. Der Wechsel zwischen heiß und kalt kann den von der Erkältung ohnehin schon angegriffenen Körper noch mehr strapazieren. Die abwehrstärkenden Effekte, die man von der Sauna her sonst kennt, werden praktisch ins Gegenteil umgekehrt.

Lesen Sie auch:

Was bei Dauerhusten zu tun ist
Hilfe bei Dauerhusten  

Gesund werden

Husten kann das diverse Ursachen haben. Welche das sind und was gegen Dauerhusten hilft.

 

Nächtlicher Husten bei Nichtrauchern

Ich muss vor allem nachts oft husten. Ich rauche nicht, Hustenmittel haben nicht geholfen, den Husten zu lindern. Was tun?

Bei nächtlichem Husten sind mehrere Ursachen möglich. Deshalb sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Er wird nach Sodbrennen, Schnarchen und Allergien fragen, den drei häufigsten Auslösern für nächtlichen Husten. Alle lassen sich gut behandeln. Je nach Ursache helfen Tabletten, Sprays oder es erfolgen weitergehende Untersuchungen, zum Beispiel im Schlaflabor.

Mehr zum Thema: 

Was Symptome zu bestimmten Uhrzeiten bedeuten

Die besten Mittel gegen Reizhusten

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.