Liebenswert wird geladen...
Gesunder Lebensstil

Kalorien zählen? 7 Werte, die Sie stattdessen beachten sollten

Statt Kalorien zu zählen, bis Ihnen davon ganz schwindelig ist, sollten Sie beim Abnehmen und Ihrer Gesundheit zuliebe besser auf Ballaststoffgehalt, Schritte pro Tag und weitere wichtige Werte achten.

Nicht der Nährwert unserer Nahrung ist entscheidend für die Gesundheit und eine gute Wohlfühlfigur, sondern ganz andere Faktoren. Experten raten deshalb, zwecks Fettverbrennung und Wohlbefinden nicht auf die Kalorien zu schauen, sondern Folgendes zu zählen:

Wie oft kaue ich beim Essen?

Unser Sättigungsgefühl stellt sich erst nach 15 Minuten ein. Essen wir durch das bewusste Kauen langsamer als üblich, nehmen wir das "Satt"-Signal schon nach viel weniger aufgenommener Nahrung wahr. Studien zeigen: Allein durch bewusstes Kauen ist es möglich, pro Jahr zehn Kilogramm abzunehmen, ohne auch nur eine einzige weitere Lebensgewohnheit zu ändern. Also: Jeden Bissen mindestens 15-mal kauen.

Auch interessant: Ständig hungrig? 5 Tricks, mit denen Essen länger satt macht

Nicht Kalorien zählen, sondern Ballaststoffe

Ein hoher Anteil der Pflanzenfasern, wie er etwa in Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten und Gemüse vorkommt, hält die Verdauung gesund, stärkt unser Immunsystem und hilft sogar bei der Gewichtsreduktion effektiver als strikte Diäten. Frauen sollten mindestens 26, Männer 38 Gramm Ballaststoffe täglich essen. Leinsamen enthalten pro 100 Gramm etwa 38 g Ballaststoffe, Erbsen etwa 16 Gramm und Vollkornhaferflocken 19 Gramm.

Lesen Sie auch: 44 gesunde Abnehmtricks

Wie lange schlafe ich?

Nur im Schlaf können sich die Zellen vollständig regenerieren. Bei den meisten Erwachsenen dauert das etwa sieben bis acht Stunden, bei wenigen etwas länger oder auch kürzer. Die Faustformel lautet: Man hat ausreichend geschlafen, wenn man an freien Tagen nicht viel länger schläft als sonst und immer zur etwa gleichen Zeit von selbst aufwacht.

So viele Schritte sollten Sie gehen

Durch längeres Gehen wird nicht nur das Risiko, an Altersdiabetes, Krebs, Alzheimer oder Osteoporose zu erkranken gesenkt. Zugleich verlieren wir auch Gewicht, reduzieren Stress, lindern Rückenschmerzen und Depressionen selbst und wirken Schlafstörungen entgegen. Ideal sind 10.000 Schritte pro Tag (Schrittzähler gibt es in Apotheken).

Die richtige Obstmenge pro Tag

Bei leckerem Obst gilt: Äpfel, Bananen und andere Früchte enthalten neben den gesunden Zellschützern auch viel Fruchtzucker, der unseren Blutzucker ansteigen lässt. Das blockiert die Fettverbrennung. Deshalb sollte man nicht mehr als zwei Portionen Obst täglich essen.

Zum Weiterlesen: Idealgewicht berechnen - Wie viel sollte ich wirklich wiegen?

Wie viel trinke ich?

Wasser erfüllt im Körper viele wichtige Funktionen und ist zum Beispiel unverzichtbar für die Temperaturregulierung, den Nährstofftransport, die Zellfunktion, die Blutbildung und den Stoffwechsel. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. empfiehlt 1,5 Liter Wasser pro Tag.

Lesen Sie auch: So ist Wassertrinken am gesündesten

Statt Kalorien zu zählen aufs Eiweiß achten

Eiweiß macht lange satt, denn es muss zum Verdauen viel mehr Energie aufgewendet werden als bei Kohlenhydraten und Fetten! Gute Lieferanten sind Nüsse. Sie enthalten etwa 20 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm. Faustregel: 1 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Eine Frau, die 75 Kilogramm wiegt, sollte also 75 Gramm Eiweiß pro Tag essen.

Weitere interessante Themen:

Quelle: Fernsehwoche

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';