Fördert die Zellerneuerung

Kaffeepeeling einfach selber machen

Sie wünschen sich glatte Haut? Dann probieren Sie doch mal ein selbstgemachtes Kaffeepeeling aus. So gelingt's.

Kaffeepeeling selber machen
Aus Kaffeesatz lässt sich prima ein Kaffeepeeling herstellen. Jelena Irikova / iStock

Kaffee schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch eine hervorrangende Beautypflege. Denn das enthaltene Koffein kurbelt, beim direkten Auftragen auf die Haut, unsere Durchblutung an. So kann ein Kaffeepeeling, das regelmäßig angewendet wird, eine geschmeidige Haut erzeugen und sogar Cellulite verringern. Wie Sie das Beautyprodukt aus natürlichen Zutaten selber herstellen können, lesen Sie hier.

Unter dem Video geht der Artikel weiter:

Zutaten für das Kaffeepeeling

Zubereitung des Körperpeelings

  1. Schritt: 5 Teelöffel Kaffeepulver mit heißem Wasser aufgießen, so dass ein Kaffeesatz entsteht.

  2. Schritt: Den Kaffeesatz in eine Schüssel oder Schälchen geben.

  3. Schritt: Kaffeesatz mit 2 Teelöffeln Öl oder Honig vermengen.

Die Pflege richtig auftragen

Das Kaffeepeeling können Sie etwa zwei Mal pro Woche beim Duschen oder Baden auftragen. Dafür das Peeling mit der Hand oder einem Peelinghandschuh in kreisenden Bewegungen auf die gewünschte Körperstelle auftragen. Zum Bespiel auf das Dekolleté, Arme oder Beine. Dann circa 5 Minuten einwirken lassen und anschließend mit warmen Wasser abspülen.

Hier finden Sie noch mehr Peeling-Ideen:

Tipp zur Aufbewahrung

Selbstverständlich können Sie das Peeling nach der Zubereitung sofort anwenden und aufbrauchen. Wenn Sie es für einige Wochen im Voraus vorbereiten oder eventuell sogar verschenken möchten, können Sie die Masse in ein sauberes Schraubglas füllen. So bleibt es bei kühler und trockener Lagerung bis zu zwei Monate haltbar.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';