Liebenswert wird geladen...
Für einen ebenmäßigen Teint

Aktivkohle-Maske selber machen

Haben Sie Problemhaut? Mit dieser Aktivkohle-Maske ist das kein Grund, schwarz zu sehen. So klären Sie mit dem Gesichts-Peeling Ihr Hautbild.

Eine Aktivkohle-Maske lässt sich schnell selber machen.
Eine Aktivkohle-Maske lässt sich schnell selber machen. kazmulka / iStock

Mit einer Aktivkohle-Maske gegen schlechte Haut vorgehen und die Poren verfeinern? Das mag auf den ersten Blick etwas verrückt klingen, hilft aber tatsächlich!

Mehr zum Thema Gesichtspflege ab 50: Was Sie über reife Haut wissen sollten

So stellen Sie eine Aktivkohle-Maske her

Um eine wirksame Maske anzurühren, fügen Sie neben Aktivkohle am besten noch Heilerde hinzu - diese lässt kleine Verletzungen schneller abheilen und beugt Entzündungen vor.

Das brauchen Sie für Ihre Gesichtsmaske:

  • 4 Tabletten Aktivkohle (aus der Apotheke)

  • 2 EL Wasser

  • 8 gehäufte EL Heilerdepulver

  • 2 EL Mandelöl

  • 3 EL grobkörniger Zucker

  • 1 Gabel

  • 1 große Schüssel

Auch diese Gesichtsmasken sorgen für eine schönere, gesündere Haut (Artikel geht unten weiter):

Schritt für Schritt: Anleitung für eine selbst gemachte Kohlemaske

  1. Aktivkohle in die Schüssel geben, Wasser hinzufügen. Kurz warten, bis sich die Tabletten vollgesogen haben. Dann umrühren, bis sie aufgelöst sind.

  2. Die Heilerde dazugeben und alles gut mit einer Gabel vermischen, bis eine Art Brei entsteht. Ist Ihre Gesichtsmaske noch zu flüssig? Dann schütten Sie einfach noch etwas Heilerde nach.

  3. Damit die Kohlemaske beim Antrocknen nicht spannt, jetzt das Mandelöl einträufeln. Die Masse erneut verrühren.

  4. Für den Peeling-Effekt kommt ganz zum Schluss noch der grobe Zucker hinzu. Ein letztes Mal umrühren, fertig!

Die Kohlemaske ist zur sofortigen Anwendung geeignet.

Lesen Sie auch: 5 Gesichtsmasken, die wie Urlaub für Ihre Haut sind

Gesichtshaut mit Aktivkohle von Mitessern reinigen

Aktivkohle hat sich in diversen Tests als Wunderwaffe für schöne Haut bewiesen. Dieser Kohlenstoff entzieht der Haut pickelverursachende Bakterien, überschüssigen Talg und Schmutz - das Hautbild ist nach der Anwendung mit Aktivkohle reiner, klarer und feiner.

Auch interessant: Avocado-Maske selber machen - so geht's!

Wenn Sie Gesichtsmasken mit Aktivkohle auch noch zu Hause machen, wissen Sie außerdem ganz genau, welche Inhaltsstoffe Sie an Ihre Haut lassen. Ein wirklich großer Vorteil gegenüber gekauften Produkten.

Quelle: Zeitschrift Mein TV & ich

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';