Orakel aus der Tasse Kaffeesatz lesen und deuten: Was erwartet mich in der Zukunft?

Um mehr über Ihr Schicksal zu erfahren, können Sie im Kaffeesatz lesen. So deuten Sie die Symbole richtig.

Wie Sie selbst im Kaffeesatz lesen können, erfahren Sie hier.
Nicht nur Wahrsager können aus dem Kaffeesatz lesen: mit etwas Fantasie können Sie das auch selbst tun.
Inhalt
  1. Was brauche ich für das Tassen-Orakel?
  2. Darauf sollten Sie beim Zubereiten des Mokkas achten
  3. So gehen Sie beim Kaffeesatzlesen vor
  4. Figuren und Symbole im Kaffeesatz deuten
  5. Generelle Tipps für das Lesen Ihres Suds

Einmal einen Blick in die Zukunft werfen zu können ist ein Wunsch, den viele von uns hegen. Die Faszination für das Übersinnliche hat bereits eine lange Tradition: Schon immer waren die Menschen fasziniert von Orakeln, Engelsbotschaften und dem für sie vorgesehenen Schicksal. Werde ich noch einmal die große Liebe finden? Welchen Prüfungen muss ich mich im Beruf stellen? Fragen wie diese können Sie versuchen, durch das Kaffeesatzlesen zu beantworten.

Lesen Sie auch: 6 Zeichen, dass Ihr Schutzengel Ihnen nah ist

Die bei uns auch durch moderne Kaffeemaschinen ein bisschen in Vergessenheit geratene Kunst soll ursprünglich auf die Osmanen zurückgehen. Der Florentiner Wahrsager Thomas Tamponelli beschrieb die Methode des Kaffeesatzlesens dann im 17. Jahrhundert zum ersten Mal. Heute ist dieses Orakel, das auch Aussagen über die Gegenwart ermöglicht, in Ländern wie der Türkei, Italien und Spanien nach wie vor beliebt. Doch wie funktioniert das Ganze überhaupt?

 

Was brauche ich für das Tassen-Orakel?

Um Botschaften aus der Kaffeetasse zu erhalten, die sich durch Symbole und Figuren äußern, müssen Sie zunächst einen Mokka (Türkischer Kaffee) kochen. Dafür benötigen Sie Mokka-Pulver und eine Mokkakanne (auch als Stielkocher bezeichnet, zum Beispiel über Amazon erhältlich.) Achten Sie beim Kauf des Pulvers darauf, dass es besonders fein gemahlen ist - das ergibt am Ende besser erkennbare Figuren im Sud.

 

Darauf sollten Sie beim Zubereiten des Mokkas achten

Stellen Sie den Türkischen Kaffee wie folgt her: Brühen Sie in der Kanne etwas Wasser mit zwei Teelöffeln Pulver (und nach Belieben noch etwas Zucker) auf. Rühren Sie um und füllen Sie den Mokka in eine mittelgroße, nicht zu tiefe Tasse. Diese sollte im Innern kein Muster haben. Bevor Sie diesen starken Kaffee trinken, sollten Sie der Tradition entsprechend die Tasse dreimal schwenken und dann leicht über die Oberfläche pusten. Dabei sollten Sie fest an die Frage denken, auf die Sie eine Antwort erhalten möchten.

Auch interessant: So effektiv wirkt Kaffee zur richtigen Uhrzeit

 

So gehen Sie beim Kaffeesatzlesen vor

Lassen Sie sich anschließend beim Genuss des Heißgetränks Zeit. Haben Sie es bis auf den Kaffeesatz ausgetrunken, gibt es nun mehrere Varianten des Lesens und Deutens. Am gebräuchlichsten ist folgende Methode: Legen Sie einen Unterteller auf die Tasse und drehen Sie beides zusammen um. Lassen Sie die Tasse nun einige Minuten lang auf dem Kopf stehen. Anschließend können Sie die Tasse wieder umdrehen und die im Kaffeesatz entstandenen Muster und Linien deuten.

Damit Sie überhaupt Symbole und Figuren darin erkennen, braucht es in erster Linie natürlich etwas Fantasie. Außerdem gilt es, die richtige Technik zu benutzen. Dabei hilft Ihnen die folgende Grafik, die die Tasse in Zonen einteilt.

Darauf sollten Sie beim Lesen und Deuten des Kaffeesatzes achten.
Worauf muss ich beim Kaffeesatzlesen achten?

Die folgenden Bereiche sind beim Entziffern des Suds entscheidend, da die Deutung von der Zone abhängt, in der eine Figur erschienen ist.

  1. Der Ansatzpunkt: Hier haben Sie die Lippen beim Trinken angesetzt - deshalb sollten Sie auch an dieser Stelle mit dem Lesen des Kaffeesatzes beginnen. Setzen Sie Ihre Deutung dann im Uhrzeigersinn fort.
  2. Der Tassenboden: Wie der Name schon sagt geht es hier um den Sud, der sich am Grund der Tasse abgesetzt hat. Dieser Bereich gibt Aufschluss über Ihre momentane Befindlichkeit und Ihre Persönlichkeit.
  3. Die Tassenmitte: Dieser Bereich erstreckt sich vom Tassenboden bis zum oberen Henkelende und steht für Ihre Träume und Wünsche.
  4. Die Tassenkante: Mithilfe dieser Zone finden Sie heraus, welches Glück sich offenbar in Ihrer Zukunft erfüllt.

Lassen Sie diese verschiedenen Stellen auf sich wirken und versuchen Sie ganz in Ruhe etwas zu erkennen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Symbole oder Figuren in der Kaffeesatzmasse selbst erscheinen und damit dunkel sind - oder ob sie die Farbe der Tasse haben und durch Kaffeesatzlinien geformt wurden.

 

Figuren und Symbole im Kaffeesatz deuten

Die folgende Liste soll Ihnen dabei helfen, Ihren Kaffeesatz richtig zu lesen. Tipp: Eine Ähnlichkeit zu den genannten Figuren reicht bereits aus, sie müssen nicht in aller Perfektion ausgeformt sein. Wichtig ist davon abgesehen, die einzelnen Symbole miteinander in Verbindung zu setzen, um eine klare Deutung zu erhalten.

  • Zahlen: Im Gesamtzusammenhang Ihres Kaffeesatzes lässt sich klären, um welche Zeitangabe es sich hierbei handelt (Tage, Monate, Jahre)
  • Buchstaben: Sie stehen für die Anfangsbuchstaben Ihnen nahestehender Personen.
  • Ovale Figuren, Ketten: Runde Formen bedeuten generell Glück - am Boden der Tasse können Ringe aber auch das Ende einer Ehe andeuten.
  • Winkel: Sie können auf Probleme, Hindernisse und Unsicherheiten hindeuten.
  • Löwe: Befindet sich dieses Tier am oberen Rand der Tasse bedeutet das Wohlstand und Erfolg, am Grund liegend steht er für Eifersucht.
  • Kreuz: Dies bedeutet Unglück und könnte ein Zeichen dafür sein, dass Ihnen jemand etwas Böses will.
  • Schlangen: Auch bei diesen Tieren handelt es sich um ein deutliches Warnsignal.
  • Drachenkopf: Er steht stellvertretend für Abenteuerlust und Aufregung.
  • Träne: Sie kann einen bevorstehenden Verlust anzeigen.
  • Baum: Steht er allein und hat klare Konturen soll Ihnen das eine lange Gesundheit bescheren.
  • Herz: Zwei Herzen an einem Fleck stehen für eine Hochzeit. Ein einzelnes Herz in der Tassenmitte kann auf eine neue Liebe hinweisen oder für das Ende einer Partnerschaft stehen.
     

Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere Symbole, die Sie mit etwas Übung sicher intuitiv erkennen und im Zusammenhang mit den anderen Figuren richtig entschlüsseln.

Sie haben das Kaffeesatzlesen beendet? Dann können Sie den Sud noch anderweitig sinnvoll verwenden (Artikel geht unten weiter):

 
 

Generelle Tipps für das Lesen Ihres Suds

Eine gleichmäßige Menge Kaffeesatz am Tassenboden deutet auf Ausgeglichenheit hin. Ist das Gefäß dagegen nur einseitig und stark mit Kaffeesatz bedeckt, ist eher das Gegenteil der Fall. Aber Achtung: Eine am Grund sehr stark mit Sud bedeckte, dunkle Tasse spricht für große Veränderungen in Ihrem Leben. Das bedeutet also: Gut verteilter, aber in geringer Menge vorkommender Kaffeesatz besagt, dass keine Probleme zu erwarten sind.

Achten Sie nicht nur auf die Symbole an sich, sondern auch darauf, wie klar diese geformt sind: Je deutlicher eine Figur ist, desto positiver ist meist ihre Bedeutung. Ein verdrecktes, nicht gleichmäßiges Herz dagegen kann zum Beispiel bedeuten, dass Sie noch an einer verflossenen Liebe hängen.

Auch verengte Wege oder auffällige Hindernisse im Kaffeesatz sollten Sie nicht ignorieren: Sie stehen für Hürden, die Ihnen noch bevorstehen.

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Verraten Sie uns Ihre besten Haustiertipps
Jetzt mitmachen! Verraten Sie uns Ihre Tipps für Haustiere
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Kaffee trinken
6 Anzeichen, dass Sie zu viel Kaffee trinken
Acaraa Creme Serum
Natürliche Hautpflege Schöne Haut mit Naturkosmetik
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.