Erkältung, Hornhaut & Co. Fußbad selber machen: 3 heilende Rezepturen für zu Hause

Ob bei Erkältung, Fußpilz oder um Hornhaut zu bekämpfen: Fußbäder sind ein wirksames Mittel für rundum schöne Füße und einen gesunden Körper. Diese drei Bäder können Sie leicht selber herstellen.

Inhalt
  1. Mit einem Fußbad die Erkältung abwenden
  2. Fußpilz ade! Mit dem richtigen Fußbad
  3. Rezept für ein Fußbad gegen Hornhaut

 

Mit einem Fußbad die Erkältung abwenden

Wenn der Hals kratzt, die Nase läuft und die Stirn heiß wird, steckt meist eine Erkältung dahinter. Die kann man entweder aussitzen, oder man versucht das Gröbste abzuwenden. Das geht zum Beispiel, indem man seinem kränkelnden Körper eine Wohlfühlkur spendiert, die die Symptome der Erkältung lindert.

Auch interessant: Natürliches Antibiotikum mit diesem Rezept selbst herstellen

Dafür eignet sich zum Beispiel ein Fußbad mit Senfmehl. Die heilende Wirkung des Senfmehls ist auf die gesunden Inhaltsstoffe des Senfs zurückzuführen. Sie desinfizieren, wirken antiseptisch und helfen, Krankheitserreger aus dem Körper zu verbannen.

Und so geht's: Füllen Sie eine große Schüssel mit warmem Wasser. Geben Sie drei Esslöffel Senfmehl und circa fünf bis zehn Tropfen ätherisches Lavendelöl dazu. Baden Sie die Füße für etwa zehn Minuten darin und ziehen Sie anschließend warme Socken an. Zusätzlicher Tipp: Nach dem Bad die Füße mit Erkältungsbalsam einreiben und über Nacht mit dicken Socken wirken lassen (zum Beispiel von "Das gesunde Plus", hier zu kaufen).

 

Fußpilz ade! Mit dem richtigen Fußbad

Unangenehmem Jucken zwischen den Zehen, das durch Fußpilz verursacht wird, können Sie auch mit einem heilenden Fußbad zu Leibe rücken. Dafür geben Sie 20 Tropfen Teebaumöl in warmes Wasser und baden Ihre Füße für zehn bis 15 Minuten darin. Wiederholen Sie das Fußbad alle zwei Tage, bis die Beschwerden abklingen.

Im Video zeigen wir noch mehr Tipps gegen Fußpilz:

 
 

Rezept für ein Fußbad gegen Hornhaut

Wenn Sie unter schnell verhornenden Füßen leiden, können Sie mit den richtigen Fußbädern vorbeugen oder bereits bestehende Hornhaut behandeln. Wirksam ist zum einen ein Fußbad mit Salz, für das Sie in eine Schüssel mit warmem Wasser etwa zehn Esslöffel Salz einrühren, oder ein Urea-Bad (zum Beispiel von "Fußpunkt", hier zu kaufen).

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Unser Adventskalender
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.