Liebenswert wird geladen...

"Sturm der Liebe" im Ausland: Geoblocking-Problem gelöst!

Gute Nachrichten für 'Sturm der Liebe'-Anhänger, die außerhalb Deutschlands zuschauen wollen: Das geht auch weiterhin ohne Geoblocking und ganz legal! Wir verraten, wie das funktioniert.

Sturm der Liebe außerhalb Deutschlands ohne Geoblocking schauen? So gehts!
Fans von 'Sturm der Liebe' können die Intrigen von Annabelle (gespielt von Jenny Löffler) und Co. auch weiterhin im Ausland verfolgen. ARD/Christof Arnold

Kein anderes Thema beschäftigte Fans von 'Sturm der Liebe' (und auch 'Rote Rosen') in den vergangenen Tagen so sehr wie das seit dem 1. Januar 2020 für diese Sendungen bestehende, sogenannte Geoblocking: Wer im Ausland lebt und trotzdem weiterhin seine Lieblings-Telenovela verfolgen will, wird neuerdings "ausgesperrt", denn der Zugriff auf die ARD-Mediathek wird Usern außerhalb Deutschlands nun verwehrt.

Mehr zu den Hintergründen lesen Sie hier: Protest von 'Sturm der Liebe'-Fans gegen die ARD! "Es ist eine Schande"

'Sturm der Liebe' auch weiterhin im Ausland sehen - so geht's

Auch die im offiziellen 'Sturm der Liebe'-Kanal bei YouTube veröffentlichten Folgen unterliegen offenbar einer Ländersperre und sind von vielen Zuschauern nicht mehr abrufbar - was nach wie vor für großen Unmut sorgt. Doch die ARD hat eine Lösung parat und lässt die betroffenen Fans nicht im Stich. Wie bereits bekannt war, ist es auch im Ausland weiterhin möglich, 'Sturm der Liebe' ohne Geoblocking per Livestream zu schauen. Darüber hinaus kann Das Erste (und auch das ORF) per Satellit in anderen Ländern empfangen werden.

Folgen in dieser Mediathek unterliegen nicht dem Geoblocking

Wem das nicht hilft (zum Beispiel aufgrund einer ungünstigen Zeitverschiebung zu Deutschland), der muss ebenfalls nicht verzweifeln. Wie ein Sprecher vom Sender Das Erste nun gegenüber Liebenswert erklärte, steht 'Sturm der Liebe' außerdem ohne Geoblocking als Wiederholung in der BR Mediathek zur Verfügung - so können Zuschauer die verpassten Folgen zum gewünschten Zeitpunkt nachholen. Für 'Rote Rosen' gilt das aber offenbar leider nicht.

Sehen Sie hier, wer zu den Urgesteinen von 'Sturm der Liebe' gehört (Artikel geht unten weiter):

Wer sich nur temporär (maximal 90 Tage am Stück) im Ausland aufhält (zum Beispiel für einen Urlaub oder ein Auslandssemester), der kann außerdem überlegen, Angebot der Streaming-Plattform Zattoo wahrzunehmen - dieses ist allerdings kostenpflichtig. Zattoo überträgt Fernsehprogramme über das Internet und funktioniert auch im EU-Ausland - sofern man die App in Deutschland heruntergeladen hat, dort registriert ist und ein entsprechendes Abo abgeschlossen hat. Sogar TV-Aufzeichnungen sind damit möglich.

Ob sich dieses Abo als Alternative zum 'Sturm der Liebe'-Gucken wirklich lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Mehr zu 'Sturm der Liebe' lesen Sie auch in unserer großen Vorschau zur Serie.

Warum werden 'Sturm der Liebe' und 'Rote Rosen' geblockt?

Dass 'Sturm der Liebe' und 'Rote Rosen' jetzt neuen Richtlinien unterliegen, erklärt die ARD auf Anfrage von Liebenswert damit, dass die beiden Serien neuerdings "Online-First-Angebote" sind. Das heißt, neue Folgen werden noch vor der Fernsehausstrahlung ins Internet (genauer gesagt in die Mediathek) gestellt. Das Erste bietet diesen Service bereits seit Oktober 2019 an, nun wurde offenbar eine Anpassung an rechtliche Bedingungen nötig.

Neue Folgen von 'Sturm der Liebe' laufen montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten sowie bereits um 14:25 Uhr beim Sender ORF 2.

Weitere interessante Themen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';