Sturm der Liebe: Gibt es bald wirklich ein schwules Traumpaar?

Gerüchte über ein homosexuelles Hauptpaar bei 'Sturm der Liebe' gibt es bereits seit längerem - doch was hat es damit tatsächlich auf sich? Nun bezieht ein Star der Serie Stellung zu diesem Thema.

Tobias und Boris hatten bereits einen romantischen Moment bei Sturm der Liebe.
Zwischen Tobias (Max Beier, links) und Boris (Florian Frowein, rechts) knistert es nach kleinen Startschwierigkeiten bereits ...

 

In jeder Staffel von 'Sturm der Liebe' stand bisher ein Traumpaar im Fokus, das im Laufe der Episoden nach vielen überwundenen Hürden schließlich zueinander fand. Dabei handelte es sich immer um einen Mann und eine Frau, die am Ende glücklich miteinander wurden - doch nun könnte es erstmals ein männliches Hauptpaar in der Telenovela geben!

Lesen Sie auch: Alle bisherigen Traumpaare von 'Sturm der Liebe'

 

Gibt es in Staffel 15 ein modernes Traumpaar?

Aktuell lässt Fürstenhof-Neuzugang Tobias Ehrlinger (gespielt von Max Beier) das Herz von Boris Saalfeld (gespielt von Florian Frowein) höherschlagen, der sich in den sympathischen Cousin von Romy (gespielt von Désirée von Delft) verliebt hat - und auch Tobias scheint jetzt von dem Geschäftsmann in seinen Bann gezogen worden zu sein. Da die momentan ausgestrahlte 14. Staffel nur noch bis zum Frühherbst laufen soll, wäre es möglich, dass eine Liebe zwischen Boris und Tobias zunächst nur angedeutet wird und dann in Staffel 15 im Mittelpunkt steht.

Sehen Sie hier, was Sie vielleicht noch nicht über 'Sturm der Liebe' wussten (Artikel geht unten weiter):

 

Ein homosexuelles Traumpaar wäre eine echte Neuhheit für die Serie und würde ihr frischen Wind verleihen. Zwar gab es mit Schlagerstar Chris Brenner (gespielt von Florian Reiners) schon eine schwule Figur und André und Michael gaben sich (wenn auch nur zum Schein) sogar das Jawort - doch eine im Vordergrund stehende Liebe zwischen zwei Männern wäre am Fürstenhof in der Tat neu.

 

Was 'Sturm der Liebe'-Star Melanie Wiegmann denkt

Auch 'Sturm der Liebe'-Star Melanie Wiegmann (45) würde sich eine solch moderne Geschichte sehr wünschen, wie sie jetzt in einem Interview mit Promipool verriet. "Ich fände es super", so die Natascha-Darstellerin. Das erste Mal ein schwules Hauptpaar zu zeigen, wäre ihrer Meinung nach "ein echter Burner". Dennoch zweifelt die Schauspielerin daran, dass es wirklich so weit kommen wird. Aktuelle Gerüchte wiegelt sie lachend ab: "Ich würde sagen, das stimmt in etwa genauso viel, wie dass Natascha die nächste Traumfrau wird!"

Klingt ganz so, also müssten wir uns noch gedulden, bis es wirklich einmal ein männliches Traumpaar bei 'Sturm der Liebe' gibt. Nichtsdestotrotz sind wir gespannt, wie es mit Boris und Tobias weitergehen wird. Wir würden uns auf jeden Fall freuen, wenn die beiden zumindest in einer Nebengeschichte tatsächlich irgendwann zusammenkommen würden. Vorher dürfte allerdings noch Boris' plötzlich auftauchende Ex-Freundin ein Störfaktor sein ...

Bleiben Sie dran! 'Sturm der Liebe' läuft montags bis freitags um 15:10 Uhr in der ARD.

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
 
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Liebenswert Shop
Komm in unsere Community!
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.