Bodenständig Sturm der Liebe: Melanie Wiegmanns wertvolle Lebensregeln

Sturm der Liebe: Melanie Wiegmanns wertvolle vier Lebensweisheiten
In 'Sturm der Liebe' spielt Melanie Wiegmann die selbstbewusste Natascha Schweitzer. Doch wie tickt sie privat?
Inhalt
  1. Ihre Wurzeln: So kam der Sturm-der-Liebe-Star zum Schauspiel
  2. "Lass los, was dich unglücklich macht"
  3. Mit Höflichkeit und Respekt ans Ziel - und in die Herzen der Fans
  4. Melanie Wiegmanns Erfolgsrezept: immer zu 100 Prozent bei der Sache sein
  5. "Ich kann sehr fuchsig werden und wie eine Löwin kämpfen"

Der 'Sturm der Liebe'-Star Melanie Wiegmann (44) beschreibt sich selbst positiven, optimistischen und stets fröhlichen Menschen. Für diese Lebenseinstellung hat sie vier Regeln, die sie im Interview mit Fernsehwoche verraten hat. Was dahinter steckt und wie die Schauspielerin zu ihrer Rolle als Natascha Schweitzer gekommen ist, verraten wir Ihnen hier.

Seit 2012 ist sie aus 'Sturm der Liebe' kaum wegzudenken: Melanie Wiegmann spielt Natascha Schweitzer, die nach einer Affäre mit Fitnesstrainer Nils hart um ihre Ehe mit Arzt Michael kämpfte. Als sie ihre Rolle in drei Worten gegenüber der ARD selbst beschreiben sollte, antwortete sie: "Schillernd, leidenschaftlich, humorvoll" - und könnte damit auch sich selbst gemeint haben. Privat zeigt sie sich stets gut gelaunt, enthusiastisch und dabei bodenständig. Und das trotz vieler Talente: Wiegmann ist nicht nur Schauspielerin, sondern auch ausgebildete Sängerin und Synchronsprecherin. Dabei kommt es ihr wohl zugute, dass sie neben Englisch auch fließend Griechisch sprechen kann.

 

Ihre Wurzeln: So kam der Sturm-der-Liebe-Star zum Schauspiel

Melanie Wiegmann wurde am 27. September 1972 in Münster geboren und studierte von 1992 bis 1996 Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Anschließend war sie unter anderem in den Serien 'Die Wache' und 'SOKO 5113' und den Kurzfilmen 'Die Wette' und 'Heimathafen' zu sehen. Seit 2012 spielt die Blondine in 'Sturm der Liebe' Natascha, mit der sie zumindest eins gemein hat: ihren Frohsinn. 

 Video: So pikant ist die 13. Staffel von 'Sturm der Liebe' (Artikel wird unter dem Video fortgesetzt):

 
 

"Lass los, was dich unglücklich macht"

Im Interview mit Fernsehwoche hat Melanie Wiegmann verraten, welche vier Lebensregeln es ihr ermöglichen, stets positiv eingestellt zu sein und nicht den Lebensmut zu verlieren. Ein wichtiger Punkt: sich von Dingen zu trennen, die herunterziehen: "Man sollte an nichts festhalten, bei dem man sich so verdrehen muss, dass man sich am nächsten Tag nicht mehr im Spiegel anschauen kann. Das macht unglücklich. Loslassen, abhaken, nach vorne schauen – das ist meine Devise."

 

Mit Höflichkeit und Respekt ans Ziel - und in die Herzen der Fans

Ein Charakterzug, der die Blondine besonders sympathisch macht, ist ihre herzensgute Art. Nicht nur ihre Fans und treue Zuschauer der Serie wissen das zu schätzen: "Für mich ist es selbstverständlich, dass ich Älteren, die viel mehr Lebenserfahrung haben, besondere Wertschätzung und Respekt entgegenbringe. Viele Jugendliche heute haben das ja gar nicht mehr so mitbekommen. Respekt bedeutet immer: weniger Ich, mehr Du."

 Im Urlaub auf Gozo (Malta) zeigt sich Melanie Wiegmann menschennah und kulturoffen:

 

Melanie Wiegmanns Erfolgsrezept: immer zu 100 Prozent bei der Sache sein

Sie ist ein leidenschaftlicher Mensch - und lebt das auch in ihrem Berufsalltag voll aus. Sie sagt: "Etwas nur zu 85 Prozent und damit halbherzig zu machen, das gibt es bei mir nicht. Ganz oder gar nicht! Ich liebe es einfach, mich einer Sache mit Haut und Haaren zu verschreiben."

 

"Ich kann sehr fuchsig werden und wie eine Löwin kämpfen"

Dass Melanie Wiegmann temperamentvoll ist, spiegelt sich in ihrer 'Sturm der Liebe'-Rolle als Natascha Schweitzer wider. Doch auch privat kämpft sie mit voller Hingebung für Dinge, die für sie von Wert sind: "Der Einsatz für andere Menschen ist mir sehr wichtig. Wenn ich merke, dass es ungerecht zugeht, dass jemand benachteiligt wird, kann ich sehr fuchsig werden und wie eine Löwin kämpfen. Dann muss ich das auch laut sagen. Gerecht sein bedeutet aber auch, einen anderen nicht zu schnell zu verurteilen. Das ist nicht immer einfach, aber es lohnt sich."

Melanie Wiegmann ist montags bis freitags um 15:10 Uhr in 'Sturm der Liebe'  in der ARD zu sehen.

Lesen Sie mehr über die anderen Charaktere aus 'Sturm der Liebe':

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.