'Sturm der Liebe'-Abschied: Darum stieg Jennifer Siemann aus

Nach ihrem Ausstieg bei 'Sturm der Liebe' hat Jennifer Siemann, die Lucy Ehrlinger spielte, den Grund für ihr Aus verraten. Lesen Sie hier, was dahintersteckt.

Jennifer Siemann spielte bei 'Sturm der Liebe' die Lucy Ehrlinger.
Jennifer Siemann spielte bei 'Sturm der Liebe' die Lucy Ehrlinger. Foto: ARD/Christof Arnold
Auf Pinterest merken

Vergangene Woche mussten Fans von 'Sturm der Liebe' mal wieder ganz stark sein, denn Serien-Wirbelwind Lucy verabschiedete sich gemeinsam mit Joell (gespielt von Peter Lewys Preston) vom Fürstenhof. Quasi von heute auf morgen zogen die beiden nach London, weil Lucy dort ein vielversprechendes Jobangebot erhalten hatte.

Mehr zum Thema 'Sturm der Liebe'-Ausstiege: Die emotionalsten Abschiede der Serie

Bereits jetzt wird Schauspielerin Jennifer Siemann, die knapp zwei Jahre lang Teil der ARD-Telenovela war, von vielen Zuschauer*innen schmerzlich vermisst wird und sie fragen sich, warum sie SdL wohl verlassen hat. Darauf hat die 30-Jährige nun ganz offen in einem Live-Chat bei Instagram geantwortet.

'Sturm der Liebe' (ARD): Das steckt hinter Jennifer Siemanns Ausstieg

"Die Produktion und ich, wir sind uns leider nicht einig geworden. Es hat ein Angebot gegeben, aber wir sind nicht zusammengekommen", so die Schauspielerin. Es sei in der Schauspielbranche allerdings auch "ganz normal", wenn zum Beispiel die Vorstellungen darüber auseinandergingen, wie das nächste Jahr laufen solle. Deshalb hätten sich die Wege getrennt. Bereits kurz vor Weihnachten drehte Jennifer Siemann im vergangenen Jahr ihre letzte Szene für 'Sturm der Liebe'.

Sehen Sie hier, welches Drama bald bei 'Sturm der Liebe' seinen Lauf nimmt (Artikel geht unten weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In welcher Hinsicht sich die Lucy-Darstellerin und das Produktionsteam der Serie nicht einigen konnten, bleibt unklar, da sie die Vertragsangelegenheiten verständlicherweise nicht preisgeben möchte. Allerdings macht Siemann deutlich, dass sie "unter bestimmten Bedingungen gerne geblieben wäre."

Lucys Geschichte hätte sie sich lieber etwas anders gewünscht

Im Gespräch mit ihren Fans verriet die ehemalige 'Sturm der Liebe'-Darstellerin darüber hinaus, dass sie mit Lucys Geschichte nicht zufrieden ist: Zwar hätte sie sich "auch nicht unbedingt" ein Happy End mit Paul (gespielt von Sandro Kirtzel) gewünscht, weil die verstorbene Romy immer irgendwie zwischen ihnen gestanden hätte - aber mit dem Ende, das nun für Lucy geschrieben wurde, ist sie auch nicht glücklich. Peter Lewys Preston und sie hätten noch versucht, das Beste daraus zu machen, doch im Vergleich zu Lucys vorherigen Verwicklungen mit Paul, Bela und Romy habe sie die Geschichte zuletzt einfach nicht mehr bewegt.

Auch interessant zu wissen: Dass aus Lucy und Paul schließlich (wie von vielen Fans lange Zeit angenommen) kein Paar mehr geworden sei, habe übrigens daran gelegen, dass Sandro Kirtzel die Serie verlassen wollte - Siemann dagegen noch länger bleiben sollte. Manchmal bestimmen also solche vertraglichen Angelegenheiten den Lauf der Geschichte.

Jennifer Siemann schließt eine Rückkehr zu 'Sturm der Liebe' aus

Auf die Frage hin, ob sie sich vorstellen könne, eines Tages zu 'Sturm der Liebe' zurückzukehren, sagte Jennifer Siemann bei Instagram, dass sie sich das nicht vorstellen könne. Sie habe als Lucy "einfach alles durchgespielt" (bis auf eine ganz schlimme Krankheit oder eine Hochzeit): "Ich glaube, Lucy ist auserzählt." Auch, wenn das viele Fans sicher traurig stimmen wird: Bestimmt dürfen wir Jennifer Siemann dafür schon bald in anderen wunderbaren Rollen erleben.

'Sturm der Liebe' läuft montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten. Mehr zur Serie erfahren Sie in unserer großen 6-Wochen-Vorschau.