Désirée von Delft Sturm der Liebe: Darum musste Romy sterben

Désirée von Delft erklärt, warum Romy bei 'Sturm der Liebe' sterben musste. Die Schauspielerin stand ihren Fans Rede und Antwort.

Désirée von Delft muss sich ihre 'Sturm der Liebe''--Rolle Romy verabschieden.
Désirée von Delft hat verraten, warum Romy bei 'Sturm der Liebe' sterben musste.
Inhalt
  1. Der Tod von Romy hat die 'Sturm der Liebe'-Fans erschüttert
  2. Désirée von Delft verrät, warum Romy sterben musste
  3. "Ich liebe Sandro Kirtzel. Als Freund."
 

Der Tod von Romy hat die 'Sturm der Liebe'-Fans erschüttert

Als die junge, frisch vermählte Romy (Désirée von Delft) in der Telenovela 'Sturm der Liebe' in den Armen ihres Ehemanns Paul (Sandro Kirtzel) starb, blieb vor dem Fernseher kein Auge trocken. Die Fans der Serie sind über das Ableben der Serienfigur noch nicht hinweg, in den sozialen Netzwerken und 'Sturm der Liebe'-Gruppen wird weiterhin getrauert.

Lesen Sie auch: Sturm der Liebe: Heftige Fanreaktionen nach Romys Serientod

Viele Zuschauer können nicht verstehen, warum Romy sterben musste. Doch nun hat Schauspielerin Désirée von Delft erklärt, warum es mit Romy so tragisch zu Ende gehen musste.

Tauschen Sie sich hier mit anderen Fans in unserer 'Sturm der Liebe'-Facebook-Gruppe aus.

 

Désirée von Delft verrät, warum Romy sterben musste

In einem Live-Video auf der offiziellen Instagram-Seite von 'Sturm der Liebe' hat sich Désirée von Delft den Fragen ihrer Fans gestellt und dabei auch verraten, warum ihre Rolle Romy auf so dramatische Art und Weise aus der Serie ausschied: "Es war dramaturgisch gesehen ein sehr guter Schachzug. Ich habe Romy sehr gerne gespielt und konnte mich auf diese Art gut verabschieden. Allerdings wäre ein Happy End für Romy und Paul auch schön gewesen."

Viele Fans wollten von der Schauspielerin wissen, ob ihr 'Sturm der Liebe'-Ausstieg freiwillig war. Darauf antwortet Désirée von Delft lediglich diplomatisch: "Ich bin im gegenseitigen Einvernehmen gegangen."

Das sind die schönsten Bilder von Romys und Pauls Hochzeit (der Artikel wird unter dem Video fortgesetzt).
 

 
 

"Ich liebe Sandro Kirtzel. Als Freund."

Désirée von Delft und ihr Kollege haben das Liebespaar Romy und Paul so überzeugend gespielt, dass viel Zuschauer dachten, dass die beiden wirklich ein Paar seien. Dabei ist Désirée von Delft seit einem Jahr glücklich verheiratet. Dass die Chemie zwischen ihr und Sandro Kirtzel vom ersten Moment einfach stimmte, kam ihren Rollen aber natürlich zugute: "Es war schön mit Sandro ein Paar zu spielen, wir haben uns von Anfang an gut verstanden. Es ist eine richtige Freundschaftsliebe. Ich liebe Sandro. Als Freund."

Vielleicht auch interessant: Sturm der Liebe: Liebeswirrwarr hinter den Kulissen

Übrigens dichten die Serienfans gerade auch Sandro Kirtzel und Kollegin Helen Barke eine Beziehung an, nachdem die zwei Schauspieler ein inniges Kuss-Foto gepostet haben. Darauf angesprochen grinst Désirée von Delft: "Helen und Sandro ein Paar? Das verrate ich nicht, fragt sie selbst. Da haben sie ja was angestellt mit dem Foto."

'Sturm der Liebe' läuft montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten. 

Diese Artikel könnten Sie auch interesssieren:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.