Royal-Märchen wird wahr Prinz Harry & Meghan Markle: So schön war ihre Hochzeit in Windsor

Auf diesen Tag fieberten Fans der Royals seit Monaten hin: Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) haben geheiratet! Alle Highlights der Märchenhochzeit haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Die Trauung von Prinz Harry und Meghan Markle.
Prinz Harry und seine Meghan vor Justin Welby, Erzbischof von Canterbury.
Inhalt
  1. Eine hochkarätige Gästeliste für die Hochzeit
  2. Erste Blicke auf Meghans Brautkleid
  3. Symbolträchtige Details in Schleier und Strauß
  4. Eine Trauung voller Liebe und Fröhlichkeit
  5. Umjubelte Kutschfahrt von Harry und Meghan

Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich bereits am Morgen Zehntausende begeisterte Menschen entlang des Long Walk vor Schloss Windsor versammelt, um diesem großen Moment entgegenzufiebern: Der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle in der St. George's Chapel. Nun haben sie sich tatsächlich das Ja-Wort gegeben und sind Mann und Frau. Hach, und die Trauung hatte wirklich alles, was das Romantikerherz höherschlagen lässt: Verliebte Blicke, rührende Chormusik und einen leidenschaftlichen Prediger!

 

Eine hochkarätige Gästeliste für die Hochzeit

Schon rund zwei Stunden vor der Hochzeit trafen die ersten Gäste in der zum Schloss Windsor gehörenden Kirche ein, die Platz für 600 geladene Gäste bot. Zu ihnen gehörten unter anderem hochkarätige Prominente aus Musik, Film und Fernsehen wie Oprah Winfrey, Idris Elba, Serena Williams, James Blunt, George Clooney und seine Frau Amal, David und Victoria Beckham, Tom Hardy, Sir Elton John und seinen Mann David Furnish sowie Joss Stone und Carey Mulligan.

Lesen Sie auch: So romantisch haben sich Prinz Harry und Meghan kennengelernt

Natürlich war auch Earl Spencer, Bruder der verstorbenen Prinzessin Diana (✝36), vor Ort. Lady Jane Fellowes, Schwester von Diana, war ebenfalls zu Gast und hielt sogar eine Lesung in der Kirche - wie schon bei der Beerdigung von Lady Di.

Sehen Sie hier weitere spannende Fakten zur Hochzeit (Artikel geht unten weiter):

 

Zum Glück konnte auch Harrys Großvater Prinz Philip (96) kommen, der sich erst vor wenigen Wochen einer Hüft-OP unterzogen hatte. Er begleitete seine Gattin Königin Elisabeth II. (92), die ein strahlend grünes Outfit mit Blumenkleid trug.

Aus Meghan Markles Familie war zwar leider nur deren Mutter Doria Ragland nach England gereist, nachdem es kurz vor der Hochzeit noch ein regelrechtes Hin und Her um das Kommen ihres Vaters Thomas Markle gegeben hatte, doch umso stärker wichtiger war es sicher für Meghan, diese so bedeutende Frau an ihrer Seite zu haben.

 

Erste Blicke auf Meghans Brautkleid

Ihre Mutter hatte sich zunächst gemeinsam mit Meghan in einem Rolls Royce auf den Weg zur Kirche gemacht - bevor sie wieder ausstieg und ihre Tochter mit zwei ihrer Blumenkinder die Fahrt beenden ließ.

Kurz vor 13 Uhr gab es dann den ersten großen Moment des Tages: Die Braut stieg aus dem Auto aus und gab endlich einen Blick auf ihr atemberaubendes, hochgeschlossenes und durch schlichte Eleganz bestechendes Kleid frei. Es stammt von Clare Waight Keller, Chefdesignerin im Hause Givenchy, und hat einen U-Boot-Ausschnitt.

Prinz Harry und Meghan Markle nach ihrer Trauung.
Prinz Harry und Meghan Markle: Was für ein schönes Paar!

Dazu trug Meghan eine funkelnde Tiara, die einmal Königin Mary (Maria von Teck) gehörte und einen fünf Meter langen, mit einem aufwändigen Blumenmotiv bestickten Seidentüllschleier zusammenhielt.

 

Symbolträchtige Details in Schleier und Strauß

Auf diesem sind nicht nur 53 unterschiedliche Blüten abgebildet, die jedes einzelne Mitglied des Commonwealth-Staatenbundes repräsentieren, sondern auch zwei persönliche Lieblinge von Meghan: Die Chinesische Winterblüte, die auch auf dem Gelände des Kensington Palace wächst, sowie Kalifornischer Mohn, der Staatsblume ihrer Heimat Kalifornien.

Sehen Sie hier, mit welchen Brautkleidern andere Royals begeisterten.

In ihren Brautstrauß waren übrigens ganz besondere Blumen eingebunden: Das Bouquet enthielt Blumen, die Prinz Harry tags zuvor selbst gepflückt hatte und enthielt unter anderem Vergissmeinnicht, die Lieblingsblumen von Harrys Mutter Prinzessin Diana. Damit wollte das Paar die verstorbene Lady Di besonders ehren.

Nach ihrer Ankunft wurde Meghan von ihren insgesamt zehn Blumenkindern, zu denen natürlich auch Prinz George und Prinzessin Charlotte gehörten, in die mit Pfingstrosen und Zweigen geschmückte St. George's Chapel begleitet.

 

Eine Trauung voller Liebe und Fröhlichkeit

Besonders bemerkenswert: Den Gang schritt Meghan zunächst allein hinter dem Dekan von Windsor entlang, bevor Prinz Charles Meghan schließlich zum Altar führte. Was für eine schöne Geste! Prinz Harry und sein Trauzeuge Prinz William, beide in Uniform, saßen derweil schon vorne und konnten es kaum erwarten, die Braut zu Gesicht zu bekommen. Harry war sichtlich gerührt und als Meghan schließlich den Altar erreichte, hörten die beiden fast nicht mehr auf, sich anzustrahlen. Außerdem hielten sie fast die ganze Zeit über Händchen. Hach!

Die Trauung selbst bestach dann durch eine besondere Musikauswahl, die für große Emotionen sorgte. So trat unter anderem ein Gospelchor auf, der das Lied "Stand By Me" vortrug. Wirklich ergreifend! Ein weiterer Höhepunkt der Zeremonie war die extrem leidenschaftliche Predigt des US-Bischofs Michael Curry aus Chicago, der für die Kraft der Liebe eintrat. 

Lesen Sie auch: Offizielles Verlobungsfoto von Prinz Harry und Meghan Markle veröffentlicht

Beim Auszug aus der Kirche stimmte der Chor schließlich noch das Lied "Amen" und Harry und Meghan tauschten draußen einen innigen Kuss aus. Seufz ...

 

Umjubelte Kutschfahrt von Harry und Meghan

Im Anschluss traten die Frischvermählten noch eine Kutschfahrt entlang des Long Walk an und ließ sich vom Volk bejubeln. Dies sind wirklich Momente, die man nicht so schnell vergisst! Unter Ausschluss der Öffentlichkeit gehen die Feierlichkeiten dann noch mit einem Empfang und einer Party am Abend weiter.

So sieht übrigens die Zitronen-Holunderblütensirup-Hochzeitstorte der beiden aus, die heute verköstigt wird:

Wir wünschen Prinz Harry und Meghan, die sich nun Herzog und Herzogin von Sussex nennen dürfen, alles erdenklich Gute für ihr gemeinsames Leben! Wir sind gespannt, ob wir uns schon bald über Baby-Neuigkeiten der beiden freuen dürfen.

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
5 Fehler beim Augen-Make-up, die Sie älter aussehen lassen
Augen-Make-up Diese 5 Fehler machen Sie älter
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.