Liebenswert wird geladen...
Backidee

Nusszopf: Das Rezept für Hefezopf mit nussiger Füllung

Der Nusszopf ist ein Hefeteig-Klassiker, der zu vielen Gelegenheiten schmeckt.

Nusszopf mit saftiger Füllung.
Nusszopf mit saftiger Füllung. AmalliaEka / iStock

Mit seiner saftigen und nussigen Füllung schmeckt der Nusszopf besonders delikat. Der Hefezopf passt zu vielen Gelegenheiten und kann dem Anlass entsprechend variiert werden. Zur Weihnachtszeit können der Füllung weihnachtliche Gewürze hinzugefügt werden, zu einem Kaffeekränzchen im Frühling können die Zutaten dann dezenter gewählt werden.

Vielleicht auch interessant: Wie Ihr Hefeteig garantiert gelingt

Das Rezept für Nusszopf

Zutaten:

Hefeteig:

  • 600 g Weizenmehl, vorzugsweise Type 550 oder auch Type 405
  • 100 g Zucker
  • 30 g frische Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • ½ TL Salz

Füllung:

  • 300 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g Zucker
  • 2 Essl. Honig
  • 100 g Semmelbrösel
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 75 g Rosinen bei Belieben

Glasur:

  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Wasser

Der Nusszopf wird meistens aus nur zwei Teigsträngen geflochten. Im Video sehen Sie, wie das Flechten des klassischen Hefezopfs gelingt (Artikel wird darunter fortgesetzt).

Zubereitung:

  1. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, in einer weiteren Schüssel Zucker und Mehl vermischen. Die Hefemilch langsam in das Mehl gießen und mit einer Gabel den Vorteig anrühren und diesen 20 Minuten gehen lassen.
  2. Nach der Gehzeit ein Päckchen Vanillezucker, zwei Eier, 100 Gramm Butter und einen halben Teelöffel Salz zu dem Vorteig geben, mit dem Handrührgerätfünf Minuten lag durchkneten und dann den Hefeteig abgedeckt an einen warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
  3. Während der Hefeteig geht, für die Füllung die gemahlenen Haselnüsse mit 200 Gramm Zucker, zwei Eier, Honig, Zimt und die Semmelbrösel miteinander verrühren. 200 Milliliter Milch hinzugießen, so dass eine streichfähige Masse entsteht. Zuletzt die Rosinen unterrühren.
  4. Den Hefeteigerneut durchkneten, in zwei Rechtecken fünf Millimeter dick ausrollen, mit der Füllung bestreichen und jeweils von der langen Seite her aufrollen.
  5. Die beiden Teigrollen aufschneiden und die offenen Stränge fest umeinander wickeln, dabei sollten die Schnittflächen stets oben bleiben. Dann werden die fertigen Teigzöpfe in eine gefettete Backform gelegt und zum Gehen abgedeckt für etwa eine Stunde an einen warmen Ort gestellt.
  6. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Elektroherd) für 40 Minuten gebacken.
  7. Während der Nusszopf etwas auskühlt die Aprikosenmarmelade aufkochen und durch ein Sieb passieren. Den noch warmen Nusszopf damit bestreichen.
  8. Aus Zitronensaft, Puderzucker und Wasser Zuckerguss anrühren und den Nusszopf damit großzügig bestreichen.

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';