Terrasse reinigen: So werden Steinplatten & Co. wieder sauber

Frühjahrsputz auf der Terrasse: So reinigen Sie Steinplatten, Holzdielen und Co. richtig. 

Terrasse reinigen: So werden Steinplatten & Co. wieder richtig sauber
Terrassensteinplatten lassen sich mit einem Hochdruckreiniger säubern.
Inhalt
  1. Groben Schmutz entfernen
  2. Terrassenfugen reinigen
  3. Stein-und Keramikfliesen
  4. Vorsicht bei Holzdielen
  5. Grünspan, Moos & Flechten entfernen

Wenn es draußen wieder wärmer wird, können wir es kaum erwarten, uns gemütliche Stunden auf der Terrasse zu gönnen. Mit einem Eiskaffee in der Sonne oder im überdachten Schatten sitzen und die Wärme genießen – herrlich! Doch nach einem langen Herbst und Winter steht vor der Entspannung zunächst einmal die Reinigung der Terrasse an. Die hat je nach Beschaffenheit ganz schön unter der Witterung gelitten. Wir haben Tipps, wie Sie Terrassenplatten azs Stein und andere Terrassenböden wieder richtig sauber bekommen.

 

Groben Schmutz entfernen

Idealerweise haben Sie bereits vor dem Beginn des Winters das Laub und andere organische Materialien beseitigt. Dazu nehmen Sie am besten erst einmal einen Besen und kehren damit das Laub vom Boden. Dieses können Sie beispielsweise in geringer Menge auch auf Ihrem Kompost entsorgen.

Lesen Sie auch: So leicht legen Sie einen Kompost an

 

Terrassenfugen reinigen

Jetzt geht es an das Unkraut. Hier ist Ausdauer und auch etwas Muskelkraft gefragt. Nehmen Sie am besten einen Fugenkratzer (und ein Kniekissen, um Ihre Knie zu schonen). Mit dem Fugenkratzer gehen Sie nun Fuge für Fuge vor und kratzen das Unkraut heraus. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie die Wurzel des Unkrauts entfernen. Ansonsten haben Sie schnell wieder Unkraut zwischen Ihren Fugen.

Lesen Sie auch: Schönheitskur für Ihre Gartenmöbel

 

Stein-und Keramikfliesen

Hier sollten Sie unbedingt die Pflegeinformationen des verbauten Materials beachten. Wasser stellt bei der Oberfläche kein Problem dar, hilft aber auch nur bedingt. Stark verschmutzte Steinplatten können Sie mit einem Hochdruckreiniger mit Sprühlanze säubern.  

Video: Tipps für einen schönen Garten

 
 

Vorsicht bei Holzdielen

Bei Holzdielen sollten Sie die Finger vom Hochdruckreiniger (besonders populär sind die Modelle von Kärcher*) lassen. Hier können Holzklebestoffe ausgewaschen werden, die Struktur des Holzes zerstört werden und damit das Holz rissig werden.

Nehmen Sie stattdessen lieber einen Schrubber mit Schmierseife. Wer sich den Muskelkater sparen möchte, kann hier auch auf einen elektronischen Schrubber, eine sogenannte MultiBrush (gibt es u.a. bei Amazon*) zurückgreifen.

Auch interessant: Kratzer aus Holzmöbeln entfernen: Diese Hausmittel helfen

 

Grünspan, Moos & Flechten entfernen

Als Hausmittel gegen Grünspan, Moos und Flechten hat sich bei Holz-und Steinterrassen Soda empfohlen. Entweder nehmen Sie reines Soda oder Waschsoda. Bei der Nutzung sollten Sie aber unbedingt Handschuhe verwenden und bestenfalls auch einen Mundschutz tragen, um den Stoff nicht einzuatmen.

Lösen Sie das Pulver in warmem Wasser auf und tragen Sie es großzügig auf dem Terrassenboden auf. Nun lassen Sie die Reinigungslösung etwa eine Stunde einwirken. Danach mit einem Schrubber den Grünbelag abbürsten und gegebenenfalls mit Wasser nachspülen. Jetzt sollte Ihre Terrasse vom "schmutzigen Grün" gereinigt sein.

Diese Garten-Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

*Amazon-Affilliate-Link 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Unser Adventskalender
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.