Wohn-Inspiration

Dachterrasse gestalten: 8 kreative Ideen für die Wohlfühloase

Inspiration gesucht, um die Terrasse zu gestalten? Schaffen Sie mit unseren acht Wohnideen für außen Ihren Traumort auf dem Dach!

Dachterrasse gestalten
Dachterrasse gestalten: Kreieren Sie Ihren Lieblingsort auf Erden nach Ihren Vorstellungen! Foto: iStock/ xavierarnau
Auf Pinterest merken

Kreative Dachterrassen-Ideen

Dachterrassen haben schon etwas Magisches an sich: Auf ihnen überblickt man die Dächer der Stadt, genießt die Atmosphäre und das Tanzen der Lichter. Sie zählen sich zu den glücklichen Terrassen-Besitzern? Dann bieten sich Ihnen allerlei Gestaltungsmöglichkeiten. Von modern bis klassisch, kreativ oder harmonisch – Hauptsache gemütlich und ganz nach Ihrem Gusto!

Die "Aktion Dachterrasse gestalten" steht nun auch bei Ihnen an? Egal, ob Sie Ihre Terrasse von Grund auf planen, dekorieren, begrünen oder einfach nur verschönern wollen – hier unsere Terrassen-Ideen für Ihre Wohlfühloase!

Dachterrasse gestalten: 8 schöne Ideen

Ihre Terrasse ist Ihr Herzensprojekt und verdient wieder ein wenig Liebe und Zuwendung? Wir haben zehn Wohnideen aus den Kategorien Outdoor-Möbel, Beleuchtung, Licht- und Sichtschutz sowie Bepflanzung, Accessoires und Deko für Ihr heimisches Sonnendeck gesammelt.

Lichtschutz für Dachterrasse gestalten: Sonnensegel, Sonnenschirm, Pavillon

Ein klarer Vorteil einer Dachterrasse ist das offene Konzept, welches die tolle Sicht und den uneingeschränkten Zugang zur Sonne bietet. Damit dieser nicht zum Nachteil wird, welcher Ihr geliebtes heimisches Sonnendeck zum Hautreizer macht, brauchen Sie einen Sonnen- und Lichtschutz. Neben dem klassischen Sonnenschirm, der mit seinem Standfuß viel Platz einnimmt, empfehlen wir ein Sonnensegel. Dieses wird über eine Fläche gespannt, spendet wohltuenden Schatten und lenkt die blendenden Sonnenstrahlen um. Wer etwas mehr Geld in die Hand nehmen möchte, holt sich mit einem Pavillon die Premium-Variante unter den Licht- und Schattenspendern aufs Dach.

Feuerschalen, Outdoor-Öfen und Brenner für die Terrasse

blumfeldt Feuerschale - Ø 66 cm kippbar für den Garten
blumfeldt Feuerschale - Ø 66 cm kippbar für den Garten
Relaxdays Terrassenofen mit Funkenschutz Tür, dekorative Feuerstelle für Holz, Gartenofen, HxD: 120x45cm, Stahl, schwarz
Relaxdays Terrassenofen mit Funkenschutz Tür, dekorative Feuerstelle für Holz, Gartenofen, HxD: 120x45cm, Stahl, schwarz
Amazon Prime
BRIAN & DANY Bio Ethanol Brenner / Tischfeuer
BRIAN & DANY Bio Ethanol Brenner / Tischfeuer
Amazon Prime

Wärmstens zu empfehlen: Nichts geht über eine kleine Feuerstelle, die an geselligen Abenden mit Freunden herrlich vor sich hin knistert, Wärme und ein gemütliches Licht erzeugt. Die aktuellen Outdoor-Trends spiegeln ihre zunehmende Beliebtheit wider und beweisen, dass Feuerschalen und Terrassen-Öfen super modern sind. Ein alter Bekannter ist auch der Bioethanol-Brenner: Dieser hat den Vorteil, dass er fernsteuerbar ist, keinen Rauch abgibt und der Kleidung nicht das wohlbekannte, aber verzichtbare "Lagerfeuer-Aroma“ verleiht.

Achtung: Planen Sie Ihr Feuer stets mit ausreichend Platz ein, sonst besteht Brandgefahr! Zudem sollten Sie einen Blick in Ihren Mietvertrag oder die Hausregeln werfen, bevor Sie das Feuer auf Ihrer Dachterrasse entfachen.

Gartenmöbel für die Terrasse

Längst vorbei sind die Zeiten der weißen 80er-Jahre Plastikgarnituren, die lieblos mit einem Sitzpolster bedeckt wurden und bei jeder Bewegung zu krachen drohten – zum Glück! Aktuell geht der Trend zu speziellen witterungsbeständigen Möbeln für draußen, insbesondere zu tiefen Sitzmöbeln und Wohnlandschaften. In den sogenannten Lounge-Ecken kann sich ein jener herrlich zurücklehnen und findet Platz zum gemütlichen Verweilen. Auch beliebt: Gartenstühle aus Rattan und Bambus sowie Hängesessel!

Outdoor-Teppich für eine gemütliche Dachterrasse

Kaum etwas hat so viel Wirkung auf eine Wohnfläche wie ein Teppich: Er kann einen Raum optisch unterteilen, ihm mehr Tiefe verleihen und Gemütlichkeit hineinzaubern. Recht neu ist jedoch die Idee eines Garten- beziehungsweise Outdoor-Teppichs. Als wetterbeständige Materialien kommen Bast, Bambus oder auch schmale Holzpaneele für die Gestaltung Ihrer Dachterrasse infrage.

Stimmungsvolle Beleuchtung für Dachgarten

Lichterketten, Gartenlampen und Außenleuchten untermalen am Abend unter freiem Himmel die Stimmung und schaffen eine heimelige Atmosphäre. Die Auswahl an Garten-Beleuchtung für Ihre Dachterrasse ist groß. Unser Tipp: Setzen Sie für die ultimative Gemütlichkeit möglichst auf warme Lichter mit LED oder Solar auf der eigenen Dachterrasse!

Dachterrasse gestalten
Lichterketten auf der Dachterrasse sind gemütliche Stimmungsmacher! Foto: iStock/ vgajic

Dachterrasse aufteilen mit Outdoor-Raumtrennern

Wie Sie die Fläche Ihrer Terrasse maximal nutzen können? Mit Raumteilern! Sie ermöglichen es, Terrassenmöbel, Gartentische und Sitzecken räumlich etwa vom Grillbereich abzutrennen und einer großen Dachterrasse die Leere zu nehmen. Probieren Sie es aus: Rücken Sie Ihre Objekte intuitiv an den besten Platz und stellen Sie entweder luftige Regale, Pflanzentreppen oder Trennwände daneben auf. Sie werden sehen: Die Terrasse wirkt aufgeräumter und die verschiedenen Bereiche insgesamt harmonischer.

Deko für Terrasse und Garten

In der Kategorie Outdoor-Deko und Accessoires für die Terrasse können Sie Ihr Auge fürs Detail beweisen. Spielen Sie mit verschiedenen Materialien und Stilen, um Ihren ganz eigenen Geschmack auszudrücken. Unsere Highlights: Gehäkelte Tischläufer, hängendes Makramee und nostalgisch anmutende Milchkannen, die sich als Vasen umfunktionieren lassen!

Pflanzen für den Dachgarten

VOUNOT Hochbeet aus Metall mit Abdeckung, 80,5x43x130 cm
VOUNOT Hochbeet aus Metall mit Abdeckung, 80,5x43x130 cm
Amazon Prime
Phoenix 'Canariensis' | Kanarische Dattelpalme | winterhart, ⌀19 cm - ↕65-85 cm
Phoenix 'Canariensis' | Kanarische Dattelpalme | winterhart, ⌀19 cm - ↕65-85 cm
KESSER® Premium Foliengewächshaus mit 4 Etagen - 69 x 50 x 158 cm
KESSER® Premium Foliengewächshaus mit 4 Etagen - 69 x 50 x 158 cm

Sie haben nun Ihre Dachterrasse gestaltet, doch ohne Pflanzen und Blumen ist keine Outdoor-Fläche komplett. Her muss etwas Pflanzengrün für den perfekten Dachgarten! Ein wahrer Blickfang für die grüne Oase sind Blumenampeln, hängende Übertopfe und moderne Hochbeete. Sie sind mehr als Bepflanzung, werten jede vergessene Ecke auf und integrieren sie ins Gesamtbild. Eine weitere Idee: Eine nicht überdachte Terrasse ist perfekt für kleine Bäume und große Pflanzen, die im Wohnbereich gar nicht unterzukriegen sind. Wie wär’s also mit einer Palme für ultimative Urlaubsgefühle? Und wer weiß, vielleicht bleibt dann noch etwas Platz für ein Mini-Gewächshaus mit eigenen Tomaten?

Dachterrasse gestalten
Redaktions-Tipp: Mit freistehenden Pflanzen und kleinen Bäumen einen kleinen Dachgarten kreieren Foto: iStock/ xavierarnau

Tipps zur Terrassengestaltung

Wenn Sie Ihren Garten dekorieren wollen, darf die Terrasse natürlich nicht vergessen werden. Wir haben die besten Tipps für Sie zusammengestellt >>

Terrasse gestalten | Terrasse reinigen | Sichtschutz Dachterrasse | Terrassenplatten reinigen |

7 Tipps für die Dachterrassengestaltung: Darauf sollten Sie achten

Dachgarten, Lounge-Area oder Partyort – egal, welche besondere Vision und Idee Ihnen für Ihre Terrasse vorschwebt, unsere Tipps und Tricks können Sie für die Gestaltung immer beachten:

  • Tipp 1: Aufteilung planen. Funktion trifft Design – Um die Fläche Ihrer Terrasse oder des Gartens voll ausschöpfen zu können und mehr Platz zu schaffen, raten wir dazu, diese gedanklich in kleine Bereiche einzuteilen. Möbel, Raumtrenner, Teppiche und große Pflanzen eignen sich besonders dazu und trennen den gemütlichen Lounge-Bereich räumlich etwa von der Outdoor-Küche und dem Grill. Das zeugt von Effizienz, Stilgefühl und ergibt letztendlich ein harmonisches Gesamtbild.

  • Tipp 2: Stile und Themen festlegen. Überlegen Sie sich ein übergreifendes Konzept zur Gestaltung Ihrer Dachterrasse. Wohntrends mit Naturmaterialien wie Jute, Rattan und Stein sind hochaktuell wie zeitlos und schlagen eine Brücke zur Integration von ein bis zwei weiteren Stilelementen.

  • Tipp 3: Nutzen, was bereits da ist. Fragen Sie sich, was Sie bereits besitzen und denken Sie um! Beispiel: Sie blicken auf ein klassisches Geländer aus Stahl? Dieses lässt sich mit Matten aus Bambus und Schilf stilsicher verkleiden, während Sie gleichzeitig Ihren Sichtschutz und Windschutz erhöhen. Nachhaltigkeit und Urlaubsatmosphäre inklusive!

  • Tipp 4: In guten Sichtschutz und Sonnenschutz investieren. In kaum einer anderen Kategorie lohnt es sich, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Sonnenschirme und -segel aus soliden Materialien erhöhen den SPF und bleiben Jahre erhalten!

  • Tipp 5: Auf Outdoor-Materialien setzen. Wenn es um die Gestaltung von Außenbereichen geht, schließen Komfort und Effizienz sich schon lange nicht mehr aus. Polstermöbel sind nicht mehr nur abwaschbar und witterungsbeständig, sondern jetzt auch bequem und stylisch.

  • Tipp 6: Saisonal shoppen. Entgegen den allgemein geltenden Regeln, azyklisch shoppen zu gehen, um Geld zu sparen, raten wir dazu, Gartenzubehör im Frühling und Sommer zu kaufen. Jetzt profitieren Sie von einer deutlich größeren Auswahl sowie starken Angeboten für Garten und Terrasse.

Exklusiv-Tipp: Outdoor-Aktionen und Angebote von Discountern wie Lidl und Aldi!

  • Tipp 7: Ein Farbkonzept entwickeln: Integrieren Sie verschiedene Muster und Strukturen, indem Sie auf Farbfamilien und Untertöne schauen. Gedeckte Grundfarben wie Beige, Weiß und Braun eignen sich ideal dafür und wirken gut mit zwei bis drei weiteren Farben zusammen.