Große Änderung

'Sturm der Liebe': Die Serie wird gravierend gekürzt!

Gute Nachrichten für alle 'Sturm der Liebe'-Fans: Die Serie wird fortgesetzt. Allerdings gibt es starke Kürzungen.

Auf den Fürstenhof kommt eine gravierende Änderung zu
Die Geschichten rund um Christoph (Dieter Bach) & Co. werden fortgesetzt, aber deutlich kürzer als gewohnt! Foto: ARD/WDR/Christof Arnold
Auf Pinterest merken

Endlich gibt es für 'Sturm der Liebe'-Fans Grund zum Aufatmen – denn nachdem die ARD-Serie zuletzt immer wieder mit starken Einbrüchen der Einschaltquoten zu kämpfen hatte, wird die Serie nun offiziell nochmal verlängert.

Auch interessant:

Doch wo Licht ist, ist leider auch immer Schatten. Denn die beliebte Telenovela wird zwar fortgesetzt, allerdings müssen sich die Zuschauer auf eine gravierende Änderung einstellen.

Erfahren Sie im Video, welche Schauspieler am längsten bei 'Sturm der Liebe' zu sehen sind (der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

'Sturm der Liebe' wird bis 2027 verlängert

Erst die guten Nachrichten: Die Geschichten rund um den Fürstenhof bleiben den Zuschauern noch länger erhalten als erwartet. Das bestätigt Marcus Ammon, Geschäftsführer Content Bavaria Fiction und Produzent von 'Sturm der Liebe', gegenüber DWDL.de.

Wollen Sie über alle Neuigkeiten informiert sein und sich mit anderen Serienfans austauschen? Dann könnte Ihnen unsere exklusive 'Sturm der Liebe'-Gruppe auf Facebook gefallen.

"Wir freuen uns sehr, dass 'Sturm der Liebe' - vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsgremien in den Landesrundfunkanstalten – um zwei weitere Staffeln bis 2027 verlängert wird und möchten uns bei der Degeto und dem WDR für die immer konstruktiven Gespräche bedanken."

Allerdings werden die Folgen in Zukunft anders gezeigt als bisher üblich. Denn der Erfolgstelenovela steht eine gewaltige Neuerung bevor.

Folgen werden um die Hälfte gekürzt

Der 'Sturm' hatte bislang seine gewohnte Sendezeit um 15:10 Uhr im Ersten, direkt nach 'Rote Rosen' – das wird sich auch vorerst nicht ändern. Allerdings werden sich die beiden Serien in Zukunft die Programmzeit teilen!

Denn sowohl 'Sturm der Liebe' als auch 'Rote Rosen' werden künftig nicht mehr 45-minütige Folgen haben. Die Folgen werden laut Informationen von DWDL.de eine Netto-Sendezeit von rund 24 Minuten haben. Damit werden beide Serien beinah um die Hälfte ihrer Sendezeit reduziert.

Das ist der Grund für die Kürzung der Sendezeit

Dadurch, dass die beiden Telenovelas eingekürzt werden, soll im Ersten Luft geschaffen werden für neue Ideen – etwa wie das neue Magazin 'Leben. Live', welches in der Sommerpause auf dem Sendeplatz vom 'Sturm' zu sehen sein wird. Marcus Ammon glaubt, dass man die Fans auch mit kürzerer Sendedauer "auf höchstem Niveau" unterhalten könne.

Wie wirken sich die großen Änderungen am Set aus? Darauf antwortet der 'Sturm der Liebe'-Produzent: "Inwiefern sich die neue Folgenlänge auf die Produktionsprozesse auswirken wird, werden wir in den kommenden Wochen mit dem Team evaluieren und besprechen."

Ab wann laufen kürzere Folgen von 'Sturm der Liebe'?

Die neuen Produktionsverträge mit Bavaria Fiction laufen bis 2027 – die zuständigen Gremien in den Landesrundfunkanstalten müssen jedoch noch zustimmen.

Die Kürzungen der Folgenlänge greifen noch nicht sofort. Es ist davon auszugehen, dass die im Dezember 2024 produzierten Folgen noch ihre gewohnten rund 48 Minuten beibehalten und erst im Herbst/Winter 2025 ausgestrahlt werden. Der neue Sendeplan der ARD könnte demnach im Laufe der Saison 25/26 greifen. Dementsprechend dürfen sich alle 'Sturm der Liebe'-Fans vorerst noch auf ihre gewohnten Folgen freuen.

'Sturm der Liebe' läuft montags bis freitags um 15:10 Uhr in der ARD. Was Sie als Zuschauer in den kommenden Folgen der Serie erwartet, lesen Sie bei uns in der großen 6-Wochen-Vorschau. Aktuelle Wiederholungen von 'Sturm der Liebe' gibt es am Tag nach der Erstausstrahlung der Folge montags bis freitags im HR (ca. 5:40 Uhr oder 5:50 Uhr), BR (6:30 Uhr) und NDR (8:10 Uhr). Die Folgen von 'Sturm der Liebe' können Sie auch 30 Tage lang nach Zeitpunkt der Ausstrahlung in der ARD Mediathek abrufen. Ältere Staffeln von 'Sturm der Liebe' werden auch im MDR gezeigt: Hier läuft dienstags bis freitags um 6:25 Uhr Staffel 3 mit Gregor und Samia.

*Affiliate-Link

Quellen