Auf dem Prüfstand

Stiftung Warentest prüft Feinwaschmittel: Einige Produkte schaden dem Gewässer

Welches Feinwaschmittel ist das beste? Stiftung Warentest ist dieser Frage in ihrem neuen Test nachgegangen. Viele Produkte fallen jedoch gnadenlos durch.

Feinwaschmittel im Test
Nicht alle Waschmittel schneiden gut ab. Foto: iStock / gilaxia
Auf Pinterest merken

Viele Menschen greifen beim Waschen zu Feinwaschmitteln. Sie sind, wie der Name schon verrät, schonend zu feinen Textilien wie Wolle und kommen ohne optischen Aufheller und Bleichmittel aus. Doch entfernen alle Waschmittel Flecken und Schmutz zuverlässig? Und wie steht es um den Umweltaspekt?

Stiftung Warentest testet Feinwaschmittel: Das Ergebnis ist überraschend

Insgesamt 15 Schwarz- und Fein­wasch­mittel wurden von den Tester*innen der Stiftung Warentest unter die Lupe genommen, darunter zehn Feinwaschmittel und fünf Schwarzwaschmittel. Das Ergebnis ist überraschend: Von "Gut" bis "Mangelhaft" sind alle Noten vertreten. Viele Mittel schaden sogar dem Gewässer.

Zum vollständigen Test namens „Feinwaschmittel im Test: Unfein für die Umwelt“ aus dem Juni 2024 geht es hier.

Feinwaschmittel im Test: Dalli gewinnt

Das Fein- & Color Feinwaschmittel von Dalli landet mit einem Gesamturteil von 2,2 auf Platz 1 im Test. Hier schneiden alle bewerteten Kriterien gut ab, die Umwelteigenschaften werden sogar mit einer 1,7 benotet.

Auf Platz 2 und 3 schaffen es das Formil Feinwaschmittel Color von Lidl (Note 2,3) und das Rossmann Domol Feinwaschmittel (Note 2,4). Beide erhalten bei der Waschwirkung mit der Note 2,6 lediglich ein "Befriedigend", können aber in den restlichen Punkten von sich überzeugen.

Das Formil Feinwaschmittel finden Sie bei Lidl direkt, den Drittplatzierten von Rossmann gibt es beispielsweise im Onlineshop des Drogeriemarktes:

Feinwaschmittel im Test: Das sind die besten Schwarzwaschmittel

Suchen Sie ein schonendes Schwarzwaschmittel für empfindliche Fasern? Dann sind Sie laut Stiftung Warentest mit dem dm Denkmit Black Sensation Feinwaschmittel gut bedient. Das preiswerte Mittel des bekannten Drogeriemarkts gewinnt in der Kategorie der Schwarzwaschmittel mit der Note 2,4.

Note 2,7 erhält das Rossmann Domol Black Feinwaschmittel und landet so auf Platz 2 der Schwarzwaschmittel. Bis auf Waschwirkung, die mit einer 2,9 nur befriedigend ist, können alle bewerteten Kriterien überzeugen.

Video Platzhalter
Video: Glutamat

Einige Vollwaschmittel schneiden im Test mit "Mangelhaft" ab. Grund dafür sind, neben einer schwachen Waschleistung, insbesondere die schlechten Umwelteigenschaften einiger getesteten Produkte. Viele Mittel im Test enthalten Natriumpyrithion, welches als gewässergefährdend gilt.

Stiftung Warentest: So wurde getestet

Die Expert*innen der Stiftung Warentest fokussierten sich im Test auf fünf Kriterien, die in die finale Benotung miteinflossen. So sah die Gewichtung der jeweiligen Testkriterien aus:

  • Waschwirkung: 40 Prozent

  • Farbtonerhalt: 15 Prozent

  • Textilschonung: 10 Prozent

  • Deklaration: 5 Prozent

  • Umwelteigenschaft: 30 Prozent

So wäscht man richtig

Die Stiftung Warentest hat neben ihrem ausführlichen Test auch einige Tipps für das richtige Waschen parat. Weiße Wäsche sollte beispielsweise nur mit einem Vollwaschmittel in Pulverform gewaschen werden. Grund ist das Bleichmittel, das in flüssiger Form fehlt. Außerdem sollten die Klamotten vor dem Waschgang präzise nach Farben getrennt werden.

Wer neue Klamotten kauft, der sollte sie, um mögliches Abfärben zu verhindern, den ersten Waschgang gesondert gewaschen. Mehr Tipps finden Sie im ausführlichen Artikel der Stiftung Warentest. Selbst Erfahrene können noch etwas lernen. In diesem Artikel finden Sie sämtliche Tipps und Tricks, die beim Wäschewaschen helfen können.

Mehr lesen