Orchideen

Orchideen bestechen mit ihren wunderschönen Blüten und sind somit sehr beliebt als Hingucker auf der Fensterbank. Hier finden Sie Wissenswertes und Tipps für die Pflege Ihrer Orchideen.
 

Was ist beim Kauf von Orchideen zu beachten?

Beim Kauf von Orchideen ist es wichtig, auf die Qualität zu achten. Stehen die Pflanzen im Geschäft im Zug, ist der Wurzelballen zu nass, ist die Wurzel nicht schön grün oder steht die Orchidee schon in voller Blüte, ist von einem Kauf abzuraten. Auch beim Transport sollten Sie darauf achten, dass die Pflanzen nicht zu lange intensiver Hitze oder Kälte ausgesetzt sind.

Der perfekte Standort für Orchideen

Der perfekte Standort für Ihre Orchideen hängt von Orchideenart ab. Urwaldorchideen mögen es wohl temperiert und schattig. Savannenorchideen mögen es lieber trocken und heiß. Die pralle Sonne oder gar trockene Heizungsluft sollten grundsätzlich vermieden werden, ebenso wie Zugluft.

Die richtige Pflege für Orchideen

Orchideen brauchen nicht viel Wasser. Lieber mit wenig Wasser, dafür häufiger gießen. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.
Auch Dünger sollte nur sparsam zum Einsatz kommen. Spezieller Orchideendünger ist optimal auf die Bedürfnisse der sensiblen Pflanzen abgestimmt. In der Wachstumsphase von Frühling bis Herbst sollten Orchideen regelmäßig aber nicht zu üppig gedüngt werden. Zu viel Dünger schadet den empfindlichen Wurzeln der Orchideen. Alle zwei bis vier Wochen düngen reicht aus, im Winter sollte komplett auf Dünger verzichtet werden.
 

Normale Blumenerde oder ein spezielles Substrat?

Damit Ihre Orchideen schön gedeihen empfiehlt es sich, spezielle Orchideensubstrate zu verwenden, statt normaler Blumenerde. Diese Substrate enthalten Rindenstücke, Torf oder Holzkohle und können Wasser speichern und sind gleichzeitig luftdurchlässig. Das Substrat sollte alle zwei bis drei Jahre ausgewechselt werden. 
Es empfiehlt sich, die Orchideen dann auch direkt umzutopfen. Der perfekte Zeitpunkt dafür ist im Frühling nach der Blüte.

Orchideen schneiden?

Orchideen sollten nur dann geschnitten werden, wenn verblühte Triebe zu sehen sind. Sind Sie sicher, dass die Pflanzenteile vollständig abgestorben sind, können Sie den Rückschnitt wagen. Aber vorsichtig.
Die Wurzeln von Orchideen müssen geschnitten werden, wenn Wurzelteile vertrocknet oder faul sind und die Orchidee über genug anderes Wurzelmaterial verfügt.

Vielleicht auch interessant:
Orchideen kaufen: Mit diesen Tipps finden Sie die besten Exemplare
Vanda-Orchidee: Kauf- & Pflegetipps für die Aufsitzerpflanze
Orchideen kaufen: Mit diesen Tipps finden Sie die besten Exemplare

Im Video sehen Sie, wie Sie Orchideen ganz einfach umtopfen.
 

 
Verwandte Themen:
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert bei Instagram.
Liebenswert ist jetzt auch auf Instagram
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.