Liebenswert wird geladen...
Nachtisch mit Schuss

Limoncello-Creme: Rezept für ein schnelles, sommerliches Dessert

Mit spritzigem Limoncello wird diese Creme zum frischen Genuss. Wir verraten Ihnen das einfache Rezept, mit dem Sie schnell ein sahnig-spritziges Dessert für sich und Ihre Gäste zaubern können.

Mit diesem Rezept lässt sich eine leckerer Limoncello-Creme anrühren.
Als fruchtig-beschwipster Nachtisch ist die Limoncello-Creme besonders im Sommer sehr erfrischend. Syldavia / iStock

Mmh, dieser Geschmack weckt Erinnerungen an den letzten Italien-Urlaub! Limoncello, der sich besonders im Raum Neapel und entlang der Amalfiküste großer Beliebtheit erfreut, ist nicht nur ein tolles Mitbringsel aus 'Bella Italia': Er verfeinert auch Süßes wie Torten oder Tiramisu mit einer frischen, sauren Note.

Sehen Sie hier, wie Sie Limoncello einfach selbst machen können (Artikel geht unten weiter):

Wenn Sie also noch auf der Suche nach einem sommerlichen Dessert sind (zum Beispiel für die nächste Gartenparty oder als Nachtisch mit kleinem Frischekick), dann probieren Sie doch einfach diese leckere Creme mit dem leuchtend gelben Limoncello aus. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Rezept für eine schnelle Limoncello-Creme

Folgende Zutaten benötigen Sie für vier Personen:

  • 200 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 250 g Sahnejoghurt, natur
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2-3 EL Limoncello

Die Zitrone waschen und gegebenenfalls etwas Schale abreiben. Dann die Frucht halbieren und etwa zwei Esslöffel Saft auspressen. Diesen dann mit dem Frischkäse, Joghurt, Zucker und dem Limoncello vermengen und die Masse schaumig schlagen.

Anschließend auf vier Gläser aufteilen und für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Nach Belieben können Sie diese dann noch mit Zitronenzesten bestreuen. Außerdem können Sie die Limoncello-Creme gemeinsam mit weiteren Früchten (zum Beispiel süßen, frischen Erdbeeren oder Brombeeren) auf Tellern anrichten. Eine schöne Variation wäre es auch, beim Servieren im Glas noch einen Boden aus Keksbröseln unter die Creme zu streuen.

Alkoholfreie Creme-Variante ohne Limoncello

Übrigens: Möchten Sie lieber auf den Alkohol des Zitronenlikörs verzichten, bereiten Sie die Creme statt mit Limoncello einfach mit etwas mehr Zitronensaft zu (etwa ein Esslöffel). Erhöhen Sie dann auch die Zuckermenge um etwa einen Esslöffel.

Weitere interessante Themen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';