Schwere Zeit

Guido Maria Kretschmer über die Krebserkrankung seiner Eltern

Designer Guido Maria Kretschmer hat eine schwere Zeit hinter sich. Seine Eltern erkrankten gleichzeitig an Krebs.

Es war ein bewegender Auftritt, den Guido Maria Kretschmer im März in Hamburg hinlegte. Der beliebte Designer kam zum DKMS LIFE Charity Ladies' Lunch ins Restaurant 'Hensslers Küche'. Er sorgte aber nicht nur für gute Laune, sondern schlug auch traurige Töne an: Seine Eltern erhielten eine schockierende Diagnose.

Mehr zu Guido Maria Kretschmer und seinem Mann Frank Mutters: Neuanfang!

Die Eltern von Guido Maria Kretschmer erkrankten zeitgleich an Krebs

Mit Blick auf diesen schweren Schicksalsschlag sagte er: "Für mich ist das hier sehr persönlich! Meine Eltern sind - innerhalb von drei Tagen - beide an Krebs erkrankt." Bei seiner Mutter Marianne wurde Brustkrebs festgestellt, bei seinem Vater Erich Leukämie. Diese Nachricht traf alle wie aus heiterem Himmel.

Guido Maria Kretschmer mit seinem Mann Frank Mutters und den Eltern Erich Kretschmer und Marianne Kretschmer.
Guido Maria Kretschmer mit seinem Mann Frank Mutters und den Eltern Erich Kretschmer und Marianne Kretschmer. Sascha Steinbach/Getty Images

Guido, der ein sehr inniges Verhältnis zu seinen Eltern hat, nahm sich sofort frei und kümmerte sich rührend um die beiden. "Sie haben sich aber auch gegenseitig so festgehalten und getragen, dass ich heute glaube, dass Liebe alles kann", erinnert er sich an die schwere Zeit. Die Schock-Diagnosen sind jetzt neun Jahre her. Heute gelten seine Eltern als geheilt. Doch die schlimmen Befunde haben auch Guidos Leben verändert. Er möchte anderen Betroffenen helfen, und zwar als Botschafter des 'Look good feel better'-Programms (auf deutsch: sehe gut aus, fühle dich besser) der DKMS LIFE. Hier werden Krebspatientinnen unter anderem mit Kosmetikseminaren unterstützt.

Der Designer lässt sich regelmäßig durchchecken

Auch Guido selbst hat seine Einstellung zum Leben überdacht und geht nun regelmäßig zum Gesundheitscheck. "Es kann jedem jeden Tag passieren", sagte er. "Ich gehe einmal im Jahr zur Krebsvorsorge, lasse meinen Darm, die Haut und die Prostata untersuchen. Ich bin ja nun auch schon Mitte 50. Das geht so schnell. Und da ich ja weiß, dass mein Mann Frank so gute Gene hat und bestimmt 110 wird, muss man was tun."

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';