Liebenswert wird geladen...
Kampf gegen Krebs

Guido Maria Kretschmer: "Bitte, bitte geht zur Vorsorge!"

Designer und Moderator Guido Maria Kretschmer bekommt eine neue Fernsehsendung, mit einer Botschaft, die ihm wirklich am Herzen liegt ...

Guido Maria Kretschmer.
Designer und Moderator Guido Maria Kretschmer setzt sich seit Jahren im Kampf gegen Krebs ein. Foto: Tristar Media / Kontributor / Getty Images

Neues Jahr, neue TV-Show - Designer und Moderator Guido Maria Kretschmer (55) bekommt ab Februar 2021 eine neue Fernsehsendung auf 'Vox'. Mit 'Showtime of my Life - Stars gegen Krebs' möchte er gemeinsam mit den 'Let's Dance'-Juroren Motsi Mabuse (39) und Joachim Llambi (56) auf ein wichtiges Thema hinweisen: Krebsvorsorge. Lesen Sie hier, warum diese Gesundheitsmaßnahme dem 'Shopping Queen'-Moderator ganz besonders am Herzen liegt.

Mehr dazu: Guido Maria Kretschmer: "Ich habe viele Frauen in schweren Zeiten erlebt"

Sehen Sie hier, welche Symptome auf Brustkrebs hinweisen können (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Giudo Maria Kretschmer macht sich für Krebsvorsorge stark

In 'Jetzt ist Showtime- Stars gegen Krebs' wollen 16 Prominente, acht Frauen und acht Männer gemeinsam ein Zeichen gegen Krebs setzen. In zwei Shows ist geplant, dass die Stars ihre Hüllen fallen lassen. "In der neuen Show ist die Botschaft so, dass man sich ausziehen soll und zur Vorsorge geht. Ich glaube, dass Krebs ein Thema für viele Menschen ist, je älter man wird, desto mehr Menschen trifft man auch die daran erkranken. (...) Ich glaube man kann nicht laut genug rufen: 'Bitte, bitte geht zur Vorsorge'", erzählt Moderator Guido Maria Kretschmer im Interview mit 'RTL'. Das Thema Krebsvorsorge sei für den Designer eine Herzensangelegenheit, denn er selbst habe in seinem Freundeskreis eine prägende Erfahrung gemacht.

Lesen Sie auch: Krebs-Nachsorge soll ausgebaut werden

Gudio Maria Kretschmer: Große Trauer um seine enge Freundin

"Ich habe vor drei Jahren meine liebste Freundin verloren, meine Freundin Anne aus Holland. Die ist an Krebs gestorben", erklärt Guido Maria Kretschmer betroffen im Gespräch mit 'RTL'.Ein Schicksalsschlag, den der Moderator bis heute nicht richtig überwunden hat. "Es war schwierig für mich (...). Ich weiß aber auch, wie wichtig es ist, dass man kämpft und das man zur Vorsorge geht und das man Mut behält", sagt er.

Dieses Thema könnte für Sie auch spannend sein: Guido Maria Kretschmer: "Ich bin sicher, dass ich Schutzengel habe"

Kein Wunder, schließlich war die Krebserkrankung seiner Freundin Anne nicht die erste Konfrontation mit der lebensgefährlichen Krankheit. 2010 erkrankte seine Mutter Marianne an Brustkrebs. Kurz drauf erhielt sein Vater Erich die Diagnose Leukämie. Heute gelten beide als geheilt, doch die Erkrankung seiner Eltern prägen den Designer in seinem Einsatz gegen Krebs.

Guido Maria Kretschmers Kampf gegen Krebs

Seit Jahren ist Designer Guido Maria Kretschmer schon Botschafter der 'DKMS Life', die die Krebspatient*innen während ihrer Therapie unterstützt und ihnen zum Beispiel mit kostenlosen Kosmetikseminaren neuen Lebensmut schenkt. Mit ehrenamtlichen Veranstaltungen und Spendenaktionen versucht er auf das sensible Thema aufmerksam zu machen. Seitdem 17. September unterstützt Guido die neue 'DKMS Life'-Kampagne 'Krebs macht keine Pause', die darauf aufmerksam machen soll, dass Probleme wie Krebs auch während des Coronavirus bestehen bleiben.