In Österreich

Drehort vom Bergdoktor: So spannend ist ein Besuch

Wir schauen hinter die Kulissen der ZDF-Serie 'Der Bergdoktor' und verraten, welches Geheimnis sich hinter dem Gruberhof als Drehort verbirgt.

Der Bergdoktor-Drehort Ellmau.
Der 'Bergdoktor' wird unter anderem im wunderschönen Ellmau im Tirol gedreht. Foto: Eurotravel / iStock
Auf Pinterest merken

Seit 2008 läuft erfolgreiche Arztserie 'Der Bergdoktor' im deutschen Fernsehen. Mittlerweile ist die 14. Staffel der ZDF-Serie (donnerstags, 20:15 Uhr, ZDF) rund um Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) im TV-Programm zu sehen. Woche für Woche dürfen die Zuschauer die kleinen und großen Dramen der Familie Gruber verfolgen und können dabei die wunderschönen Schauplätze in den Bergen genießen.

Mehr dazu: Der Bergdoktor 2022: Alle Informationen zur 15. Staffel

Doch wo genau wird die ZDF-Serie eigentlich gedreht? Und gibt es den Gruberhof wirklich? Diese Geheimnisse hat eine Redakteurin von 'Auf einen Blick' hinter den Kulissen gelüftet. Viel Spaß!

Sehen Sie hier die Geheimnisse des Gruberhofs (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Gruberhof am 'Wilden Kaiser' - Ein Besuch

Mächtig ragt das Bergmassiv 'Wilder Kaiser' vor mir auf. Die Sonne taucht die immer noch schneebedeckten Gipfel in ein fast magisches Licht. Davor: grüne Wiesenhügel gespickt mit traditionellen Bauernhäusern. Ich atme die frische Bergluft ein und lasse den Anblick auf mich wirken. Bei so viel Schönheit ist es kein Wunder, dass die erfolgreiche Serie 'Der Bergdoktor' (sieben Millionen Zuschauer pro Folge) in der österreichischen Region Wilder Kaiser gedreht wird. Die Region, das sind die vier Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll.

Lesen Sie hier: Bergdoktor-Fans empören sich über Handlungsstrang

Fan-Tag lädt Zuschauer zum Besuch am Bergdoktor-Drehort ein

Zweimal im Jahr, wenn der Bergdoktor-Fantag stattfindet, ist in den sonst so verschlafenen Orten richtig viel los. Besucher können die Darsteller, wie zum Beispiel Monika Baumgartner (69), Heiko Ruprecht (49), Hans Sigl (51) oder Ronja Forcher (24), hautnah erleben und ihnen Fragen stellen. Wer dabei sein will, muss schnell sein, denn die Tickets sind immer schnell vergriffen.

Lesen Sie auch: Hans Sigl - Aus dem Bergdoktor-Star wurde fast ein Lehrer

Da gerade keine Dreharbeiten stattfinden, kann ich die Schauplätze der Serie besuchen. Mitten im Dorfkern von Going etwa befindet sich der Film-Gasthof 'Wilder Kaiser'. Als ich vor dem Bauernhaus stehe, sehe ich vor mir, wie 'Susanne Dreiseitl' (Natalie O'Hara) draußen ihre Gäste bewirtet. Jetzt am Morgen strahlt der Platz mit der barocken Kirche eine wunderbare Ruhe aus. Neben der Kirche steht ein Häuschen, das 'Lieblingsplatzer'l'. Hier gibt es Infos rund um den Bergdoktor und ein Gästebuch, in dem man Grüße für Natalie O'Hara hinterlassen kann.

Mehr dazu: Bergdoktor 2021: Hat Ines Lutz Annes Serientod bestätigt?

Wo ist die Praxis von Dr. Gruber?

Während das Gasthaus nur von außen bestaunt werden kann, ist die Praxis von Bergdoktor Martin Gruber (Hans Sigl) in Ellmau im Sommer jeden Dienstag und Freitag zwischen 10 und 12 Uhr geöffnet. Ich erkenne die Räume sofort wieder: der Empfangsbereich, der Schreibtisch von Dr. Gruber, die Geräte ... Aber alles wirkt so klein. "Der Hans Sigl (1,90 Meter) muss sich im Türrahmen immer bücken", erzählt mein Gruppenführer lachend.

Übrigens: Bis das Film-Team vom 'Bergdoktor' 2007 auf die Bergdoktor-Praxis in Ellmau aufmerksam wurde, standen die Räumlichkeiten leer. Für die Dreharbeiten wurden die ehemaligen Bauernstuben als Kulisse extra umgebaut und liebevoll eingerichtet.

Auch spannend: Heiko Ruprecht: "Die heißen Liebesbriefe landen bei Hans Sigl"

Als Letztes besuche ich den Köpfinghof in Söll, das Serien-Zuhause der Familie "Gruber". Der rund 400 Jahre alte Hof liegt auf der Sonnenseite des Brombergs in 1.200 Metern Höhe. Er gehört Familie Mayr, die ihn heute noch bewirtschaftet. Als ich dort ankomme, scheint die Zeit plötzlich stillzustehen: Die Nachmittagssonne lässt das Bauernhaus erstrahlen. Ich setze mich auf die berühmte Terrasse, wo Familie Gruber oft frühstückt, und blicke direkt auf den Wilden Kaiser. Leise dringen Klänge von Volksmusik vom Ort nach oben, ein Uhu ruft. Hier könnte ich den ganzen Tag sitzen.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren: Hans Sigl ruft zur Vernunft während der Corona-Krise auf

Sehen Sie hier den Gruberhof am Wilden Kaiser, wenn die Dreharbeiten der Serie abgeschlossen sind:

'Der Bergdoktor'-Drehorte: Wo befindet sich der Film-Gasthof 'Wilder Kaiser'?

Einer der Hauptdrehorte beim 'Bergdoktor' ist der Kirchplatz in Going. Dort befindet sich nicht nur die berühmte spätbarocke Kirche aus den Jahren 1774/75, sondern auch Susanne Dreiseitls (Natalie O'Hara) Gasthof 'Wilder Kaiser'. Dieser ist im echten Leben das Bauernhaus 'Dorfkrämerhaus'. Dort finden in der Regel die Außenaufnahmen statt. Die Innenaufnahmen werden im Landhotel 'Föhrenhof' im Ellmauer Ortsteil Auwald gedreht.

Lesen Sie hier: Der Bergdoktor 2021: Neue Staffel wird spannend wie nie

Bergdoktor-Star Hans Sigl: "Dieser Ort ist meine Kraftquelle"

Ein Highlight steht aber noch aus: Ich treffe Hans Sigl zum Gespräch. Dreharbeiten, Autogramme, Termine – wie kommt man bei dem ganzen Trubel zur Ruhe? "Während der Dreharbeiten liebe ich es, in dem alten Mercedes von 'Martin Gruber' zu sitzen und dem leisen Knacken der Uhr zu lauschen - dabei kann ich herrlich entspannen", erzählt der Schauspieler. Gibt es einen Ort in der Region, der ihm besonders gefällt? "Der Ellmauer Steinkreis bei der Gruttenhütte ist meine Kraftquelle", verrät Sigl. "Die Aussicht begeistert mich immer wieder."

Mehr dazu: Hans Sigl: "Ich schenke meinen Kindern am liebsten Zeit"

Reise-Tipp: Wer mit der Bahn anreist, kann in Kufstein, Wörgl und St. Johann/Tirol aussteigen. Von dort fahren auch Shuttles.

Alle bisherigen Staffeln zum 'Bergdoktor' können Sie zum Beispiel hier kaufen: