Einfach, schnell & lecker Blumenkohlauflauf: 3 Rezepte mit Kartoffeln, Lachs und Co.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie herzhaften Blumenkohlauflauf dreimal anders und dreimal äußerst lecker zubereiten können - zum Beispiel mit Lachs, Kartoffeln oder Nudeln. Viel Spaß beim Nachkochen!

So bereiten Sie leckeren Blumenkohlauflauf zu.
Ein Blumenkohlauflauf lässt sich ganz einfach variieren.
Inhalt
  1. Blumenkohlauflauf mit Kartoffeln und Schinken
  2. Cremiger Makkaroni-Blumenkohl-Auflauf
  3. Blumenkohlauflauf mit Lachs und Brokkoli

Wenn Sie eine unkomplizierte, schnelle Küche mögen, sind Aufläufe immer eine gute Wahl. Warum nicht auch einmal mit frischem Blumenkohl? Wir verraten Ihnen unsere drei Lieblingsrezepte.

 

Blumenkohlauflauf mit Kartoffeln und Schinken

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kopf Blumenkohl (800 bis 1000 g)
  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 200 g gekochter Schinken
  • 200 g Emmentaler oder Gouda, geraspelt
  • 1 Zwiebel
  • 25 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Butter, zum Braten und Einfetten
  • 1/2 Bund Petersilie
  • geriebene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
     

1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen.

2. Inzwischen den Blumenkohl putzen und waschen. Blätter und harten Strunk entfernen, dann in gleich große Röschen teilen. In köchelndem Salzwasser circa 10 Minuten garen.

3. Währenddessen die Zwiebel abziehen und klein hacken. In etwas Butter anbraten, mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Brühe und Milch hinzufügen, einrühren und alles etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz,
Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss abschmecken.

Lesen Sie auch: Kartoffelauflauf dreimal anders, dreimal lecker

4. Die Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und in Schneiben schneiden. Blumenkohl mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen.

5. Den Schinken klein schneiden und ihn zusammen mit dem Blumenkohl und den Kartoffeln in eine gefettete Auflaufform geben. Anschließend die Soße darübergießen und den Käse darüberstreuen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad) circa 10 bis 15 Minuten überbacken.

Tipp: Wenn Sie mögen, fügen Sie auch noch Petersilie hinzu. Diese einfach waschen, trocken tupfen und klein schneiden, bevor Sie sie mit in den Auflauf geben. Alternativ können Sie auch nur etwas Petersilie als Garnitur verwenden und diese zum Schluss über den fertigen Auflauf streuen.

Haben Sie eigentlich auch schon mal Blumenkohl-Nuggets probiert? So einfach geht's (Artikel wird unten fortgesetzt)!

 
 

Cremiger Makkaroni-Blumenkohl-Auflauf

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 500 g kurze Makkaroni
  • 250 g Cheddar, gerieben
  • 250 g Crème fraîche
  • 2 Knoblauchzehen
  • Butter, zum Einfetten
  • geriebene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
     

1. Den Blumenkohl putzen und waschen. Blätter und harten Strunk entfernen, dann den Kohl in gleich große Röschen teilen. In köchelndem Salzwasser circa 10 Minuten garen. Währenddessen auch die Nudeln in Salzwasser garen.

2. 200 bis 300 Milliliter Nudel- und Blumenkohlwasser auffangen. Dann den Blumenkohl und die Makkaroni in die gefettete Auflaufform geben und das Wasser hinzufügen. Anschließend den Knoblauch hacken und ihn mit der Crème fraîche und der Hälfte des geriebenen Käses mischen. Die Masse gleichmäßig auf dem Kohl und den Nudeln verteilen. Alles mit Salz, Pfeffer und gegebenenfalls mit etwas geriebenem Muskat abschmecken.

3. Den Auflauf mit dem Rest Käse bestreuen und ihn im Ofen bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad) für etwa 10 bis 15 Minuten überbacken.

Lesen Sie auch: Drei leckere Ideen für Rosenkohl aus dem Ofen

 

Blumenkohlauflauf mit Lachs und Brokkoli

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 500 g Brokkoli
  • 300 g Lachsfilet
  • 200 ml Kochsahne
  • 1 Zitrone
  • 150-200 g Parmesan, gerieben
  • Butter, zum Einfetten
  • Salz, Pfeffer
  • Dill, zum Bestreuen
     

1. Den Blumenkohl putzen und waschen. Blätter und harten Strunk entfernen, dann den Kohl in gleich große Röschen teilen. In köchelndem Salzwasser circa 5 bis 10 Minuten garen. Ebenso den Brokkoli waschen, Blätter und holzige Enden
sowie den Strunk abschneiden. In Röschen teilen und ebenfalls in köchelndem Salzwasser circa 5 bis 10 Minuten garen. Beides abgießen und das Gemüse in eine gefettete Auflaufform geben.

2. Den Lachs waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Den Saft einer halben Zitrone auspressen und den Lachs damit beträufeln. Diesen anschließend salzen und pfeffern und zum Brokkoli und Blumenkohl geben.

Vermengen Sie die Sahne mit etwa 100 Gramm Parmesan und verteilen Sie diese Mischung über dem Lachs-Gemüse. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann den Rest Käse darüberstreuen und alles im Ofen bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad) etwa 25 Minuten backen. Den Fertigen Auflauf noch mit nach Bedarf mit etwas frischem Dill verfeinern.

Auch für Sie interessant:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.