Bei Milch & Co. Angebrannte Töpfe mit Hausmitteln reinigen

Wir zeigen, wie Sie angebrannte Töpfe schnell mit Hausmitteln reinigen und wieder blitzblank bekommen.

Inhalt
  1. Topf mit Backpulver & Natron reinigen
  2. Angebranntes mit Essig entfernen 
  3. Spülmaschinentab als Hausmittel bei angebrannten Töpfen
  4. Verkrustungen mit Rhabarber lösen
  5. Topf mit Zwiebel reinigen

Ob Milch, Sauce oder das Steak: Auch der besten Köchin oder dem besten Koch passiert in einem unbedachten Moment mal ein Fehler. Das Reinigen des angebrannten Topfs oder der angebrannten Pfanne stellt sich meistens als ziemlich kompliziert heraus. Klar, die sensible Beschichtung sollte nicht zerkratzt werden. Denn dann ist Topf oder Pfanne nicht mehr zu gebrauchen. Glücklicherweise gibt es viele schonende Hausmittel, die angebrannte Töpfe säubern. Wir stellen Ihnen die besten Tipps vor.

 

Topf mit Backpulver & Natron reinigen

Zwei Teelöffel Backpulver Backpulver, beziehungsweise einen Teelöffel Natron, in den Topf geben und Wasser einlaufen lassen. Achtung: Natron kann stark aufschäumen, deshalb nicht zu viel Wasser nehmen. Nur die Schmutzschicht muss bedeckt sein. Jetzt die Mischung zum Kochen bringen. Danach die Herdplatte ausstellen und das Gemisch abkühlen lassen. Das Natronwasser beziehungsweise Backpulvergemisch abgießen und den restlichen Schmutz mit einem Schwamm entfernen.

 

Angebranntes mit Essig entfernen 

Essig ist nicht nur eine Wunderwaffe beim Putzen oder Entkalken. Essig löst Angebranntes vergleichsweise schnell. Dazu geben Sie drei Teile Wasser und ein Teil Essig in den Topf oder die Pfanne und lassen die Flüssigkeit aufkochen. Danach die Kochplatte ausstellen und die Mischung im Topf 15 Minuten einwirken lassen. Jetzt die Flüssigkeit abgießen und den restlichen Schmutz mit einem weichen Schwamm wegwischen.

Kennen Sie schon diese Haushaltstipps?

 

 

Spülmaschinentab als Hausmittel bei angebrannten Töpfen

Falls Sie möchten, können Sie auch einen Spülmaschinentab zum Reinigen Ihres angebrannten Topfes nehmen. Diesen einfach mit heißem Wasser in den Topf geben und das Ganze 30 Minuten einwirken lassen. Danach das Wasser abgießen und den Restschmutz mit einem Schwamm abwischen. 

Video: Leiden Sie unter milchigen Gläser? Dann probieren Sie unbedingt diese Tricks (Artikel wird unter dem Video fortgeführt)

 
 

Verkrustungen mit Rhabarber lösen

Haben Sie Rhabarber oder Rhabarberblätter übrig? Prima. Denn auch diese können hartnäckige Verkrustungen lösen. Geben Sie den Rhabarber oder die Blätter mit Wasser in den Topf und kochen Sie den Rhabarber aus. Zum Schluss das Wasser abgießen und nochmal mit einer Spülbürste über den Topf oder die Pfanne bürsten. 

 

Topf mit Zwiebel reinigen

Auch Zwiebel eignen sich bei leichteren Verkrustungen zum Entfernen der Rückstände. Die Zwiebel klein schneiden und mit Wasser in den Topf geben. Jetzt längere Zeit kochen lassen. Die Verkrustung sollte sich mit der Zeit lösen. Gegebenenfalls so lange auskochen, bis kaum noch Flüssigkeit vorhanden ist , diese dann abgießen und mit einem Spülschwamm den Rest abwischen.

Lesen Sie auch diese Artikel: 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Die besten Angebote
Amazon Prime Days 2019 Die besten Angebote
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
5 Fehler beim Augen-Make-up, die Sie älter aussehen lassen
Augen-Make-up Diese 5 Fehler machen Sie älter
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.