Hausmittel Mit Natron reinigen: 5 Einsatzorte in Ihrem Zuhause

Mit Natron reinigen: 5 Einsatzorte in Ihrem Zuhause
Mit Natron können Sie einige Stellen in Ihrem Zuhause wieder zum Glänzen bringen.
Inhalt
  1. Flecken aus Holzbrettern entfernen
  2. Spüle reinigen
  3. Verstopften Abfluss lösen
  4. Flecken aus Plastikbehältern entfernen
  5. Matten Silberschmuck zum Glänzen bringen

In unserem Zuhause wimmelt es nur so vor Stellen, die uns mit Flecken ärgern können. Zum Glück gibt es Natron! Wir zeigen Ihnen fünf Einsatzorte für die Wunderwaffe.

 

Flecken aus Holzbrettern entfernen

Was Sie benötigen:

  • Back-Natron
  • 1 Zitrone
  • Grobes Meersalz


So geht’s:

Ein Teelöffel Salz und einen Teelöffel Back-Natron auf dem Holzbrett verteilen. Dann die Zitrone in zwei Hälften schneiden und mit einer der flachen Hälften gründlich über das Holzbrett streichen, bis sich die Flecken lösen. Danach mit Wasser abwaschen.

 

Spüle reinigen

Was Sie benötigen:

  • Backnatron
  • 1 Zitrone
  • Küchenpapier


So geht‘s:

Pressen Sie die Saft einer Zitrone aus und geben Sie einen Teelöffel Backnatron dazu. Nun verrühren bis eine Paste entsteht. Diese geben Sie dann auf ein Küchenpapier und reiben damit die Spüle gut ein. Danach mit Wasser alle Reste wegspülen.

Video: Trick für eine saubere Kochausrüstung (Artikel wird unter dem Video fortgeführt)

 
 

Verstopften Abfluss lösen

Was Sie benötigen:

  • Backnatron
  • Essig
  • Ein Küchentuch


So geht’s:

Kippen Sie erst etwas heißes Wasser in den Abfluss. Dann geben Sie 60 Gramm Backnatron in den Abfluss. Daraufhin folgt 120 Milliliter Essig. Den Abfluss danach mit einem Küchenlappen abdecken und fünf Minuten warten. Danach wieder mit heißem Wasser nachspülen.

Mehr zum Thema:

Insbesondere in der Spüle kommt es häufig vor, dass der Abfluss stinkt.
Gegen Ablagerungen & Co.  

Was tun, wenn der Abfluss stinkt?

Mit diesen Hausmitteln können Sie Küche und Bad von üblen Gerüchen befreien.

 

Flecken aus Plastikbehältern entfernen

Was Sie benötigen:

  • Backnatron
  • Wasser


So geht's:

Einige Lebensmittel hinterlassen unschöne Spuren in Plastikbehältern, die wir beim Spülen nicht rausbekommen. Zum Glück gibt es Natron. Mischen Sie warmes Wasser mit vier Teelöffeln Natron und lassen Sie die Flecken im Plastikbehälter damit einweichen. Danach mit Wasser abspülen.

Auch für Sie interessant: 

Zitronen: Nützliche Putzhelfer
Sauer macht sauber  

Zitronen: Nützliche Putzhelfer

Zitronen schmecken nicht nur in Limonade und Kuchen - sie helfen auch beim Putzen!

 

Matten Silberschmuck zum Glänzen bringen

Was Sie benötigen

  • Backnatron
  • Wasser
  • Sehr weiches Tuch


So geht's:

Angelaufenen Silberschmuck können Sie mit einer Natronpaste wieder zum Glänzen bringen. Dazu Backnatron und Wasser im Verhältnis 3:1 mischen und mit einem besonders weichem Tuch die Paste auf den Schmuck auftragen und rubbeln. Danach den Schmuck mit Wasser abwaschen.

Lesen Sie auch:

Ein schmutziges Backblech lässt sich mit wenigen Hausmitteln schnell reinigen.
Putztipps für den Ofen  

So reinigen Sie Backbleche richtig

Schmuck reinigen: So bleiben Ihre Schätze lange schön.
Haushaltstipp  

Schmuck richtig pflegen

Kategorien:

Stilsicher auftreten

6 Modetipps von unseren Experten

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Gewinnspiele
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.