Die Rekord-Monarchin

70 Jahre auf dem Thron: Das Leben von Queen Elizabeth in Bildern

2022 ist ein ganz besonderes Jahr für Queen Elizabeth: Sie feiert ihr 70. Thronjubiläum, das so genannte Platin-Jubiläum. Wir werfen einen Blick auf ihre bewegte Regentschaft.

Queen Elizabeth II
Die dienstälteste Monarchin der Welt. (1/17) IMAGO / i Images

Die dienstälteste Monarchin der Welt

Queen Elizabeth bei der feierlichen Parlamentseröffnung im Jahr 2021 - mit einem kecken Lächeln auf den Lippen.

Schon immer verliebt in Corgis
(2/17) Getty Images

Schon immer verliebt in Corgis

Dieses Foto von 1952, dem Jahr ihrer Thronbesteigung, beweist: Elisabeth II. hatte schon immer eine Schwäche für Corgis. Hier, auf ihrem schottischen Landsitz Balmoral, zeigt sie sich auf Augenhöhe mit einem ihrer Lieblinge.

Vater und Tochter
(3/17) Getty Images

Vater und Tochter

Zu der Zeit, als dieses Bild aufgenommen wurde, trug Elisabeth noch den Titel Prinzessin: Gemeinsam mit ihrem damals regierenden Vater König George VI. führt sie 1946 ein vertrautes Gespräch.

Die ganze royale Familie
(4/17) Getty Images

Die ganze royale Familie

Bei diesem Fototermin im Mai 1942 posiert die britische Königsfamilie im Buckingham Palace: Prinzessin Elisabeth, Queen Elizabeth (Queen Mum), Prinzessin Margaret Rose und König George VI. (von links).

Happy Birthday, Mama!
(5/17) Getty Images

Happy Birthday, Mama!

Am 4. August 1980 feierte Queen Mum (†2002) ihren 80. Geburtstag - ausgelassen an der Seite von Tochter Queen Elizabeth.

Als Zeichen ihrer Liebe
(6/17) Getty Images

Als Zeichen ihrer Liebe

Prinzessin Elisabeth und Philip Mountbatten nach der Bekanntgabe ihrer Verlobung im Jahr 1947. Diese Blicke sagen alles ...

Ein Herz für Pferde
(7/17) Getty Images

Ein Herz für Pferde

Zu ihrer Silberhochzeit im Jahr 1972 ließen sich Queen Elizabeth und Prinz Philip auf dem schottischen Landsitz Balmoral ablichten - gemeinsam mit einem tierischen Freund.

Ihre eigene Familie
(8/17) Getty Images

Ihre eigene Familie

Gemeinsam mit Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, und den Kindern Prinz Charles und Prinzessin Anne im August 1951.

Mutter und Sohn
(9/17) Getty Images

Mutter und Sohn

Diese zärtliche Geste wurde 1985 festgehalten, als Prinz Charles bei einem Polo-Spiel die Hand seiner Mutter Elizabeth II. küsste.

Ihr 80. Geburtstag
(10/17) Getty Images

Ihr 80. Geburtstag

Im Regency Room im Buckingham Palace sortierte Queen Elizabeth 2006 ihre Glückwunschkarten, die sie zu diesem besonderen Tag erreicht hatten.

Kaum wiederzuerkennen
(11/17) Getty Images

Kaum wiederzuerkennen

Dass Queen Elizabeth sich nicht zu schade ist, auch mal in Alltagskleidung in die Öffentlichkeit zu gehen, bewies sie 2007 bei der Royal Windsor Pferdeshow.

Zu Späßen aufgelegt
(12/17) Getty Images

Zu Späßen aufgelegt

Auch an der Seite von Herzogin Kate zeigte sich Queen Elizabeth 2012 bei einer Sportveranstaltung für Kinder sehr ausgelassen.

Immer bei der Arbeit
(13/17) Getty Images

Immer bei der Arbeit

Queen Elizabeth II im Jahr 2015 an ihrem Schreibtisch im privaten Audienzzimmer des Buckingham Palace: Diese offiziellen roten Boxen, die wichtige Regierungsdokumente beinhalten, bekommt die Königin fast täglich.

Der 90. Geburtstag der Queen
(14/17) Imago / Xinhua

Er war bei jedem großen Ereignis an ihrer Seite...

Man sah die Queen und Prinz Philip nur selten getrennt. Auch hier an ihrem 90. Geburtstag im Jahr 2017, stand er seiner Elizabeth zur Seite. Die Queen begeisterte wie immer farbenfroh und stilsicher in einem knalligen grün.

Vor dem Megxit: Prinz Harry und die Queen
(15/17) Getty Images / WPA Pool

Vor dem Megxit

Prinz Harry und seine Großmutter, die Queen lächeln sich auf diesem Bild aus 2018 vertraut und liebevoll an. Zwei Jahre später folgte der 'Megxit' und Harry und seine Ehefrau Meghan traten aus der Königsfamilie zurück.

In ihrem umstrittenen Interview mit Oprah Winfrey erhoben Harry und Meghan schwere Vorwürfe gegenüber der britischen Königsfamilie. Die Queen jedoch haben beide immer sehr geschätzt und geliebt. "Es gibt die Familie, und dann gibt es die Leute, die die Institution leiten. Das sind zwei verschiedene Dinge, und es ist wichtig, das auseinanderhalten zu können, denn die Queen war zum Beispiel immer wunderbar zu mir", sagte Meghan zu Oprah.

Queen Elizabetg und Prinz Philip im Jahr 2018
(16/17) Getty Images / Antony Jones

Prinz Philip und Königin Elizabeth: Eine Liebe für die Ewigkeit

"Bis, dass der Tod uns scheidet", schworen sich Prinz Philip und die Queen bei ihrer Hochzeit im November 1947 - und sie hielten ihr Wort. Das Ehepaar war bis zum Tod des Monarchen ein Herz und eine Seele.

Queen Elizabeth II. auf der Beerdigung von Prinz Philip
(17/17) Imago / iImages

Ihr schwerster Gang: Die Beerdigung von Prinz Philip

Am 09. April 2020 brach eine Welt für die Queen zusammen und Sie musste von ihrem geliebten Prinz Philip für immer Abschied nehmen. Zu ihrem 95. Geburtstag nur wenige Wochen später veröffentlichte Sie folgendes Statement:

"Anlässlich meines heutigen 95. Geburtstages habe ich viele gute Wünsche erhalten, die ich sehr schätze. Während wir uns als Familie in einer Zeit großer Trauer befinden, war es für uns alle ein Trost, die Ehrungen zu sehen und zu hören, die mein Ehemann aus dem Vereinigten Königreich, dem Commonwealth und der ganzen Welt erhalten hat. Meine Familie und ich möchten uns bei Ihnen für die Unterstützung und Freundlichkeit bedanken, die uns in den letzten Tagen entgegengebracht wurde. Wir waren tief berührt und werden weiterhin daran erinnert, dass Philip in seinem ganzen Leben so außergewöhnliche Auswirkungen auf unzählige Menschen hatte. Elizabeth R".

Straßenfeste, Weltstars, Besuche des königlichen Anwesens - in diesem Jahr feiert Queen Elizabeth II. ihr Platin-Thronjubiläum, und das mit viel Spektakel. Der Buckingham Palace plant unter anderem ein gebührendes Fest über vier Tage....

Jetzt Weiterlesen: Queen Elizabeth II.: So groß wird ihr 70. Thronjubiläum gefeiert

Voller Demut in stillem Gedenken

Doch ist ein großes Fest wirklich im Sinne der Queen? Schon 2015, als sie den Regierungsrekord ihrer Ururgroßmutter Königin Victoria eingestellt und sie als am längsten herrschende Monarchin Großbritanniens abgelöst hatte, war der Queen nicht nach Feiern zumute. Sie bat in gewohnt bescheidener Art darum, keine öffentlichen Festlichkeiten zu veranstalten und beging den Tag lieber privat in ihren Gemächern.

"Es ist unvermeidlich, innerhalb eines langen Lebens einige Meilensteine zu erreichen – da ist mein eigenes keine Ausnahme", ließ die Queen damals tiefstapelnd bei einem Termin verlauten und bedankte sich bei allen für ihre Glückwünsche. Dann fügte sie noch hinzu, dass sie diesen Rekord nie bewusst angestrebt habe und sie auch nicht Victorias Tod feiern wolle.

Erfahren Sie in diesem Video außerdem Spannendes über Herzogin Kate (Artikel geht unten weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Demut rührt vor allem auch daher, dass die 95-Jährige bei dem Gedanken an ihre Thronbesteigung immer den Tod ihres geliebten Vaters König George VI. im Kopf hat: Er war am 6. Februar 1952 verstorben und machte damit ihre lange Regentschaft überhaupt erst möglich. Über Nacht folgte sie ihm ins Amt - und Elisabeth II. betonte in der Vergangenheit mehrfach, dass sie aus diesem Grund nicht besonders in Feierstimmung sei, wenn es um ihr Thronjubiläum geht.

In Erinnerung an ihren Vater König George VI.

Umso schöner ist allerdings die Ehrung, die ihr vor fünf Jahren zu ihrem 65. Saphir-Jubiläum durch das offizielle Facebook-Profil des britischen Königshauses zuteilwurde: Über diesen Kanal wurde ein Porträtfoto von Queen Elizabeth veröffentlicht, auf dem sie eine Saphir-Kette trägt, die sie 1947 als Hochzeitsgeschenk von ihrem Vater geschenkt bekommen hatte.

Eine wirklich schöne Geste, die sicher ganz im Sinne der Königin war. In diesem Jahr fehlt zum ersten Mal noch ein weiterer sehr wichtiger Wegbegleiter an ihrer Seite...

Ihr erstes Thronjubiläum ohne Prinz Philip

Am 09. April 2021 blieb die Welt für die britische Königsfamilie stehen. Prinz Philip starb im Alter von 99 Jahren und machte die Queen damit zur trauenden Witwe. Nach über 70 gemeinsamen Ehejahren feiert die Queen in diesem Jahr das erste Thronjubiläum ohne ihren geliebten Ehemann. Hoffentlich werden Kate, William und der Rest der britischen Königsfamilie die Rekord-Regentin so gut es geht unterstützen.

Wir wünschen der unermüdlichen Queen Elizabeth, auch zu diesem besonderen Jubiläum alles Gute!

Stöbern Sie außerdem oben durch unsere Bildergalerie, in der wir Ihnen einen kleinen Blick hinter die Kulissen der dienstältesten Monarchin der Welt geben.

Weitere interessante Themen: