Wärmt schön von innen

Wirsing-Hack-Pfanne zubereiten: Das Rezept

Aus der Serie: Wirsing kochen: So zubereitet schmeckt er wie bei Oma

Sie lieben Kohlgerichte? Dann probieren Sie dieses Rezept für eine schmackhafte Wirsing-Hack-Pfanne aus.

3 / 4
Wirsing-Hack-Pfanne.
So einfach lässt sich eine leckere Wirsing-Hack-Pfanne zubereiten. Foto: imago images / imagebroker
Auf Pinterest merken

Mit Kohl lassen sich die verschiedensten Gerichte umsetzen. Besonders die aromatischen Herbst-und Wintersorten des Wirsings sind echte Seelenwärmer.

Auch interessant: Kohlrouladen wie bei Oma im Backofen zubereiten

Wir verraten Ihnen hier das Rezept für eine ebenso einfach wie schnell gemachte und schmackhafte Wirsing-Hack-Pfanne.

Rezept für eine schnelle Wirsing-Hack-Pfanne

Zutaten für vier Personen:

  • 1 Wirsing

  • 500 g Hackfleisch

  • 300 g Kartoffeln (festkochend)

  • 1 Becher Sahne

  • 1 Becher Crème fraîche mit Kräutern

  • Öl, zum Braten

  • Wasser

  • Muskat

  • Salz

  • Pfeffer

Erfahren Sie in diesem Video, wie Sie ein einfaches Wirsinggemüse zubereiten können (Artikel geht unten weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zubereitung der Wirsing-Hack-Pfanne:

1. Den Wirsing klein schneiden und sorgfältig waschen.

2. Kartoffeln in etwa einer Viertelstunde bissfest kochen, dann schälen und in Stückchen schneiden.

3. Das Hackfleisch in etwas Öl in einer großen Pfanne anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Wirsing hinzugeben und kurz anrösten, dann die Kartoffeln und etwas Wasser hinzugeben. Alles etwa fünf Minuten köcheln lassen.

4. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Sahne und Crème fraîche hinzugeben und köcheln lassen, bis alles schön sämig geworden ist.

Tipp: Auch ohne Kartoffeln ist diese Pfanne sehr lecker - wer es etwas weniger gehaltvoll mag, kann sie also auch weglassen.