Kampf gegen Widerstände Thekla Carola Wied: Ihre schwierige Kindheit machte sie stark

Die Schauspielerin Thekla Carola Wied musste in ihrer Kind- und Jugendzeit gegen Widerstände ankämpfen.
Mit ihrer Rolle in der Familienserie 'Ich heirate eine Familie' spielte sich Thekla Carola Wied in die Herzen der Zuschauer.

Sie ist nicht nur eine TV-Ikone der 80er- und 90er-Jahre, auch heute begeistert Thekla Carola Wied mit ihrer kraftvollen, warmherzigen Art das Publikum. Doch die Schauspielerin musste besonders in ihrer Kindheitheit und Jugend gegen Widerstände ankämpfen, um ihre Träume wahr zu machen.

Dieses Selbstbewusstsein, diese Stärke, die Thekla Carola Wied (73) ausstrahlt, kommt nicht von ungefähr. Sie ist in schwierigen Verhältnissen aufgewachsen: Der Vater, ein Latein-Lehrer, sei eisern und streng gewesen, die Mutter chronisch krank. Armut, Hilflosigkeit und Verzweiflung hätten ihr Zuhause geprägt, wie die Schauspielerin der Zeitschrift Meins erzählte. Auch ihr früher Wunsch, Schauspielerin zu werden, sei lange auf Ablehnung gestoßen. Doch: "Der Widerstand hat mich stark gemacht", erklärt sie im Interview.

 

Thekla Carola Wieds Weg zum Erfolg

Mit Beginn ihrer Volljährigkeit konnte die damals 21-Jährige ihr Schicksal endlich selbst in die Hand nehmen, sie ging zur Schauspielschule und stand auf großen Theaterbühnen. Die eigentlich als Thekla Wiedmann geborene Darstellerin, deren Künstlername den Vornamen ihrer Schwester enthält, hatte dann allerdings im Fernsehen ihren großen Durchbruch: An der Seite von Peter Weck (86) wurde sie mit ihrer Rolle als patente Mutter in 'Ich heirate eine Familie' populär.

Kennen Sie schon die bürgerlichen Namen dieser Stars? (Artikel geht unter dem Video weiter):

 

Eigene Kinder hatte Thekla Carola Wied allerdings nie - es habe sich einfach nie recht ergeben. Ihr langjähriger Lebensgefährte, in den sie sich mit 22 verliebt hatte, war etwa dreißig Jahre älter als sie und auch mit ihrem Ehemann Hannes Rieckhoff (72) sei Familienplanung nie ein Thema gewesen. "Als ich meinen jetzigen Mann kennenlernte, war ich 46, und er hatte schon drei Kinder", sagte die Schauspielerin gegenüber Bild am Sonntag. Auch, wenn sie es manchmal bedauert habe, keine eigenen Kinder zu haben: Zu ihrer Lebensplanung steht Thekla Carola Wied bis heute.

"Ich bin eine glückliche Frau und weiß das sehr zu schätzen", verriet sie im Gespräch mit Meins. "Ich lebe sehr im Heute und mit dem Blick nach vorn." Eine bewundernswerte Frau!

Weitere interessante Themen:

Christiane Hörbiger: Die Geschichte einer starken Frau
Christiane Hörbiger

Eine starke Frau

Ulrike Kriener: Das Geheimnis ihrer Beziehung.
'Kommissarin Lucas'

So tickt Ulrike Kriener privat

Zur Startseite

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.