Serien-Aus

'Sturm der Liebe' vor dem Aus: So sieht Tanja Lanäus die Zukunft der Serie

Die Tage von 'Sturm der Liebe' sollen gezählt sein, die Serie steht kurz vor dem Aus. Was Tanja Lanäus zu der Zukunft der Telenovela sagt.

Tanja Lanäus als Yvonne in 'Sturm der Liebe'.
Was Tanja Lanäus über die angeblich geplante Absetzung von 'Sturm der Liebe' sagt. Foto: ARD/WDR/Christof Arnold
Auf Pinterest merken

Große Aufregung am vergangenen Wochenende unter den 'Sturm der Liebe'-Fans. Angeblich steht die Serie bereits vor dem Aus. Die Absetzung der Telenovela soll nur noch eine Frage der Zeit sein, momentan wurde lediglich noch kein passender Ersatz für den Sendeplatz gefunden.

Vielleicht auch interessant:

Schauspielerin Tanja Lanäus wurde in den letzten Tagen von Fragen ihrer Fans zum vermeintlichen 'Sturm der Liebe'-Aus befragt und hat nun via Instagram offen über Zukunft der Telenovela gesprochen.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wird 'Sturm der Liebe' wegen der schlechte Quoten schon bald abgesetzt?

Die Quoten von 'Sturm der Liebe' schwächeln, zumindest das junge Publikum kann sich nicht mehr für die ARD-Serie begeistern. Ebenso betroffen vom Quotentief ist übrigens auch die Serie 'Rote Rosen', die vor 'Sturm der Liebe' läuft. Da die Produktion einer Folge nach Corona-Krise und Inflation laut Das Erste stolze 100 000 Euro kostet, sind die Telenovelas eine große finanzielle Belastung für den Sender.

Wollen Sie über alle Neuigkeiten informiert sein und sich mit anderen Serienfans austauschen? Dann könnte Ihnen unsere exklusive 'Sturm der Liebe'-Gruppe auf Facebook gefallen.

Nun will 'Bild am Sonntag' erfahren haben, dass 'Sturm der Liebe' vor dem Aus steht. Wann die Telenovela abgesetzt wird, hängt lediglich davon ab, wann die ARD einen Ersatz für den Sendeplatz gefunden hat. Sobald dies geschehen ist, soll das Schicksal von 'Rote Rosen' und 'Sturm der Liebe' besiegelt sein.

Tanja Lanäus über das mögliche 'Sturm der Liebe'-Aus

Yvonne-Darstellerin Tanja Lanäus hat sich nun über Instagram zu den Gerüchten über die mögliche Absetzung von 'Sturm der Liebe' geäußert. In einer Story erklärte der 'Sturm der Liebe'-Star: "Die Serien 'Sturm der Liebe und 'Rote Rosen' werden immer wieder wegen der Quoten diskutiert. Obwohl wir in der Mediathek super laufen, auch wenn das Geoblocking gerade gegen uns arbeitet. Ich kann euch dazu nichts sagen, aber ich kann euch sagen, dass es mir weiterhin Spaß macht, bei diesen Geschichten dabei zu sein und ich freue mich wieder auf meinen Job morgen."

Es ist nicht das erste Mal, dass 'Sturm der Liebe' um seinen Sendeplatz bangen muss. Und auch wenn eine weitere Staffel bereits genehmigt wurde, die Zukunft der Serie bleibt weiterhin ungewiss.

'Sturm der Liebe' läuft montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten. Mehr zur Serie erfahren Sie in unserer großen 6-Wochen-Vorschau. Aktuelle Wiederholungen von 'Sturm der Liebe' gibt es am Tag nach der Erstausstrahlung der Folge montags bis freitags im HR (ca. 5:40 Uhr oder 5:50 Uhr), BR (6:30 Uhr), MDR (8:05 Uhr) und NDR (8:10 Uhr). Die Folgen von 'Sturm der Liebe' können Sie auch 30 Tage lang nach Zeitpunkt der Ausstrahlung in der ARD-Mediathek abrufen. Ältere Staffeln von 'Sturm der Liebe' werden auch auf dem Sender ONE wiederholt (aktuell: Staffel 14) sowie im MDR gezeigt: Hier läuft dienstags bis freitags um 6:25 Uhr Staffel 3.

*Enthält Affiliate-Links