Im Haushalt So schützen Sie sich vor Stürzen

So schützen Sie sich vor Stürzen
In der Dunkelheit helfen Leuchtstreifen auf den Stufen, um vor Stürzen zu schützen.
Inhalt
  1. Küche
  2. Badezimmer
  3. Treppen
  4. Wohnräume
  5. Schutz beim Sturz

Zuhause passieren die meisten Unfälle. Vor allem Stürze gefährden oft nicht nur die Gesundheit, sondern sogar das Leben. Wie Sie Risiken ausschließen

 

Küche

Die größte Gefahr bergen Klettereien – wegen einer Konservendose, die man aus einem Oberschrank nehmen möchte, oder weil die Fenster, die in der Küche sehr schnell Schmutz ansetzen, mal wieder geputzt werden müssen. Wichtig: Verwenden Sie keine Kletterhilfen wie Tische, Stühle oder Getränkekisten. Nutzen Sie immer standsichere Leitern und Tritte, die mit dem „GS“-Prüfsiegel versehen sind. Achten Sie auch auf Feuchtigkeit beim Kochen. Oberflächen werden dadurch schnell rutschig. Dagegen hilft großzügiges Lüften.

 

Badezimmer

Feuchtigkeit führt auch im Bad häufig zu Unfällen. Rutschfeste Matten in Dusche und Badewanne schützen vor dem Ausrutschen. Wer einen unsicheren Stand hat oder nicht mehr so lange stehen kann, sollte sich zusätzlich einen Badewannen- oder Duschhocker mit rutschfesten Füßen zulegen (im Sanitätshaus oder bei Amazon ab 15 Euro*). Im Sitzen ist die Gefahr, zu stürzen, sehr viel kleiner. Um sicher aufstehen zu können, kann ein Wannen- oder Duschgriff in der Nähe des Hockers befestigt werden (im Sanitätshaus ab 15 Euro).

Auch für Sie interessant: Was nicht ins Badezimmer gehört

 

Treppen

Die Treppe gehört zu den kritischsten Punkten im Haus, deshalb sind ausreichende Haltemöglichkeiten besonders wichtig. Wenn ein Handlauf nicht reicht, befestigen Sie einen zweiten auf der gegenüberliegenden Seite, sodass Sie sich mit beiden Händen festhalten können. Verbannen Sie außerdem Vasen und andere Deko-Gegenstände von der Treppe. Das gilt auch für Taschen und herumliegendes Kinderspielzeug. Um zu vermeiden, dass man bei Dunkelheit Treppenstufen übersieht, sind Leuchtstreifen auf den Stufen ideal (zum Beispiel im Elektronikmarkt ab 30 Euro).

Mehr zum Thema: Versicherungsschutz - Vorsicht vor Einschränkungen

 

Wohnräume

Socken können auf glatten Böden gefährlich werden. Ideal ist es, Hausschuhe mit Profilsohle zu tragen. Achten Sie außerdem auf Stolperfallen: Teppichfalten oder hochstehende Kanten verhindern Sie mit einem untergelegten Gleitschutz (vom Möbelhaus ab 4 Euro oder bei Amazon*). Elektrokabel sollten möglichst nah zur Steckdose und längs der Wand verlegt werden, Kabel am besten mit einem breiten Paketband befestigen. Für ältere Menschen können Gehhilfen eine große Unterstützung sein – auch im Haus. Kann man eine Gehbehinderung nachweisen, sind die Krankenkassen verpflichtet, einen Rollator zu erstatten. Platzsparender ist ein Gehstock (im Sanitätshaus ab 20 Euro).

Lesen Sie auch: Worauf Sie bei Mehrfachsteckdosen unbedingt achten sollten

 

Schutz beim Sturz

Wer schon häufiger gestürzt ist und sich besser absichern möchte, greift zu einer speziellen Hose mit Stützfunktion, sogenannten Hüftprotektoren. Durch die integrierten Schutzelemente schützt die Hose vor Hüft- oder Schenkelhalsfrakturen (im Sanitätshaus ab 23 Euro).

*Amazon-Affilliate-Link

Video: 5 Risikofaktoren, die Einbrecher locken

 
Kategorien:
2 Frühlingsblusen nur 59,90 €

Wählen Sie aus fünf außergewöhnlichen Mustern – speziell für Walbusch Woman entworfen – und starten Sie mit frischen Farben in den Frühling.

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert bei Instagram.
Liebenswert ist jetzt auch auf Instagram
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.