Wichtig zu wissen Versicherungsschutz: Vorsicht vor Einschränkungen

Diese 7 Fehler hebeln den Versicherungsschutz aus
Eine Katzenklappe und Raucherpausen können teuer werden, weil sie Sie unter Umständen den Versicherungsschutz kosten.
Inhalt
  1. Katzenklappe erhöht das Einbruchsrisiko
  2. Gekippte Fenster: Die Einladung für Einbrecher
  3. Handy und Alkohol am Steuer: Niemals eine gute Idee!
  4. Lügen haben hohe Rechnungen
  5. Unversichert aufgrund von Scheidung
  6. Raucherpause: Teures Laster
  7. Fahrraddiebstahl zu spät gemeldet

Bei Einbruch, Unfall oder Diebstahl: Diese sieben Haftungseinschränkungen sollten Sie kennen, da sie Sie Ihren Versicherungsschutz kosten können.

Wer den Schaden hat ... der hat auch häufig Ärger mit seiner Versicherung! Aber wenn eine Versicherung nichts oder nur einen Teil zahlen will, dann hat das oft einen guten Grund - es steht im Kleingedruckten Ihrer Versicherungspolice. Hier erfahren Sie, was alles Ihren Schutz gefährden kann:

 

Katzenklappe erhöht das Einbruchsrisiko

Für Ihren vierbeinigen Liebling ist eine Katzenklappe eine feine Sache, aus rechtlicher Sicht ist sie jedoch problematisch. Denn eine Katzenklappe erhöht das Einbruchsrisiko und gefährdet so Ihren Versicherungsschutz. Darauf weist die R+V Versicherung hin. Fenster oder Türgriffe sollten daher durch die Öffnung auf keinen Fall erreichbar sein, weder mit der Hand noch mit einem Stock.

 

Gekippte Fenster: Die Einladung für Einbrecher

Verlassen Sie Ihre Wohnung, sollten Sie alle Fenster schließen. Denn bei einem Einbruch durch ein gekipptes Fenster müssen Sie mit Leistungskürzungen rechnen. "In der Regel wird dann eine Mitschuld von 50 Prozent angesetzt", erklärt Versicherungsexpertin Elke Weidenbach von der Verbraucherzentrale NRW.

 

Handy und Alkohol am Steuer: Niemals eine gute Idee!

Wenn Sie am Steuer telefonieren und dadurch einen Unfall bauen, kann Sie das Ihren Kasko-Versicherungsschutz kosten. Werden Personen verletzt, müssen Sie außerdem mit einer Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen. Dasselbe gilt für alkoholbedingte Unfälle. Wichtig: Schon ab 0,3 Promille, also unter der offiziellen Promillegrenze von 0,5, spricht man von "relativer Fahruntüchtigkeit".

 

Lügen haben hohe Rechnungen

Auch falsche Angaben können zum Verlust des Versicherungsschutzes führen. Seien Sie deshalb immer ehrlich, wenn Sie zum Beispiel eine Schadensmeldung machen müssen oder beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung alle Vorerkrankungen angeben sollen.

 

Unversichert aufgrund von Scheidung

Als "nur mitversicherter" Ehepartner können Sie bei einer Scheidung plötzlich ohne Versicherungsschutz dastehen. Das betrifft zum Beispiel die Hausrat-, die Haftpflicht-, die Rechtsschutz- und die gesetzliche Krankenversicherung. Wenden Sie sich deshalb an Ihren Versicherer, um eventuell einen neuen Vertrag abzuschließen.

 

Raucherpause: Teures Laster

Passen Sie auf, wenn Sie während der Arbeit eine Raucherpause machen. Denn wenn Sie stürzen und sich verletzen, genießen Sie keinen gesetzlichen Unfallversicherungsschutz. Der Grund: Rauchen hat keinen Bezug zur Berufstätigkeit.

 

Fahrraddiebstahl zu spät gemeldet

Auch ein zu spät gemeldeter Versicherungsschaden kann zum Verlust des Erstattungsanspruchs führen, weil die Versicherung so keine Zeit hat, den Schaden zeitnah zu prüfen. Deshalb gilt: Einen Verlust von versicherten Gegenständen stets umgehend bei der Versicherung melden!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wenn Haushaltsgeräte nicht richtig funktionieren, sind sie nicht immer gleich kaputt - wir verraten, was Sie dann tun können.
Clevere Tricks

Haushaltsgeräte selbst reparieren

Haushaltsauflösung: Das sollten Sie beachten
Tipps & Tricks

Haushaltsauflösung


Video: So wird man Preisaufkleber ohne Rückstände los

 

 

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.