Unvergessener Sänger Roy Black (†): Sein früher Tod gibt heute noch Rätsel auf

Schlagerstar Roy Black († 1991) starb vor fast 30 Jahren, doch die Spekulationen um seinen Tod sind bis heute nicht verstummt. Wir blicken zurück auf seine emotionale Lebensgeschichte.

Die Geschichte von Schlagerstar Roy Black (†) berührt bis heute.
Am 25. Januar 2019 wäre Roy Black 76 Jahre alt geworden.
Inhalt
  1. Seine Todesumstände gelten als nicht eindeutig geklärt
  2. Roy Blacks Herz schlug eigentlich für Rock 'n' Roll
  3. Wie Roy Black noch heute in Erinnerungen weiterlebt

Roy Black schien alles zu haben: Liebe, Familie, Erfolg. Seine Freundin Carmen hatte ihm erst drei Wochen vor seinem Tod Töchterchen Nathalie geschenkt. Doch als der Schlagerstar an jenem schicksalsträchtigen Abend allein in seiner Fischerhütte saß, soll er sein Leben in Alkohol ertränkt haben ...

 

Seine Todesumstände gelten als nicht eindeutig geklärt

Am 9. Oktober 1991 fand man ihn tot in seiner Hütte in Heldenstein bei Mühldorf am Inn - mit nur 48 Jahren. Und noch heute gibt sein früher Tod Rätsel auf: Der Hausarzt weigerte sich, eine "natürliche Todesursache" in den Totenschein zu schreiben. Die Obduktion soll drei Promille ergeben haben, doch schließlich stand "Herzversagen" im Totenschein. Die Spekulationen, ob der Star vielleicht mit Alkohol (und Tabletten?) den Freitod wählte, halten allerdings bis heute an.

Lesen Sie auch: Die schönsten deutschen Schlager für die Ewigkeit

 

Roy Blacks Herz schlug eigentlich für Rock 'n' Roll

Der Sänger kam 1943 als Gerhard Höllerich zur Welt. In den 60ern eroberte er mit 'Ganz in Weiß' die Hitparaden. Unvergessen, wie er mit Blondschopf Anita Hegerland, damals zehn Jahre alt, 'Schön ist es, auf der Welt zu sein' (1971) sang. Die Tragik: Der Star mochte Schlager gar nicht. Sein Herz schlug für Rock 'n' Roll. Aber das wollte niemand von ihm hören. "Ich war eine Marionette", sagte er einst verbittert.

Sehen Sie hier, wie andere Stars mit bürgerlichem Namen heißen (Artikel geht unten weiter):

 

1974 heiratete er seine Freundin Silke. 1976 kam Sohn Torsten zur Welt. Doch Mitte der 70er-Jahre war Schluss mit den Hits. Roy Black war am Ende. Silke sagte, dass er regelrecht depressiv wurde. Die Ehe hielt nur elf Jahre. Erst 1990 kam die Wende: Roy erhielt die Hauptrolle in der TV-Serie "Ein Schloss am Wörthersee". Ein Riesenerfolg! Auch privat lachte ein neues Glück - mit Carmen. Und dennoch ließen ihn die düsteren Dämonen offenbar nicht los. Jetzt singt er mit den Engeln. Rock 'n' Roll.

 

Wie Roy Black noch heute in Erinnerungen weiterlebt

NEUE POST-Redakteurin Miriam Bitter: "Ich erinnere mich genau, wie ich mit meiner Oma Anneliese 'Schön ist es, auf der Welt zu sein“ gesungen habe. Oma war ein riesiger Fan von Roy Black. Ich weiß auch noch, wie sie nach seinem Tod ein Foto von ihm mit einem Trauerflor auf die Kommode stellte. Wenn ich heute Lieder von ihm höre, erinnere ich mich immer an die schönen Stunden mit Oma."

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.