Unvergessener Sänger

Roy Black (†): Sein früher Tod gibt heute noch Rätsel auf

Schlagerstar Roy Black († 1991) starb vor 30 Jahren, doch die Spekulationen um seinen Tod sind bis heute nicht verstummt. Wir blicken zurück auf seine emotionale Lebensgeschichte.

Die Geschichte von Schlagerstar Roy Black (†) berührt bis heute.
Schmusesänger Roy Black wurde nur 48 Jahre alt. Foto: imago / United Archives

Roy Black schien alles zu haben: Liebe, Familie, Erfolg. Seine Freundin Carmen hatte ihm erst drei Wochen vor seinem Tod Töchterchen Nathalie geschenkt. Doch als der Schlagerstar an jenem schicksalsträchtigen Abend allein in seiner Fischerhütte saß, soll er sein Leben in Alkohol ertränkt haben ...

Mehr zum Thema: Nach Roy Blacks Tod zerbrach Sohn Torstens Familienglück

Seine Todesumstände gelten als nicht eindeutig geklärt

Am 9. Oktober 1991 fand man ihn tot in seiner Hütte in Heldenstein bei Mühldorf am Inn - mit nur 48 Jahren. Und noch heute gibt sein früher Tod Rätsel auf: Der Hausarzt weigerte sich, eine "natürliche Todesursache" in den Totenschein zu schreiben. Die Obduktion soll drei Promille ergeben haben, doch schließlich stand "Herzversagen" im Totenschein. Die Spekulationen, ob der Star vielleicht mit Alkohol (und Tabletten?) den Freitod wählte, halten allerdings bis heute an.

Lesen Sie auch: Peter Alexander (†): Dieses Geheimnis umgibt ihn bis heute

Roy Blacks Herz schlug eigentlich für Rock 'n' Roll

Der Sänger kam 1943 als Gerhard Höllerich zur Welt. In den 60ern eroberte er mit 'Ganz in Weiß' die Hitparaden. Unvergessen, wie er mit Blondschopf Anita Hegerland, damals zehn Jahre alt, 'Schön ist es, auf der Welt zu sein' (1971) sang. Die Tragik: Der Star mochte Schlager gar nicht. Sein Herz schlug für Rock 'n' Roll. Aber das wollte niemand von ihm hören. "Ich war eine Marionette", sagte er einst verbittert.

Sehen Sie hier, wie andere Stars mit bürgerlichem Namen heißen (Artikel geht unten weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

1974 heiratete er seine Freundin Silke († 2002). 1976 kam Sohn Torsten zur Welt. Doch Mitte der 70er-Jahre war Schluss mit den Hits. Roy Black war am Ende. Silke sagte, dass er regelrecht depressiv wurde. Die Ehe hielt nur elf Jahre. Erst 1990 kam die Wende: Roy erhielt die Hauptrolle in der TV-Serie 'Ein Schloss am Wörthersee'. Ein Riesenerfolg! Auch privat lachte ein neues Glück - mit Carmen. Und dennoch ließen ihn die düsteren Dämonen offenbar nicht los. Jetzt singt er mit den Engeln. Rock 'n' Roll.